NextPit

Kommentar: Pixel 6 und Pixel 6 Pro könnten echte Game-Changer sein

Kommentar: Pixel 6 und Pixel 6 Pro könnten echte Game-Changer sein

Kommentar: Das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro sind endlich da und sie sind die am meisten gehypten Android-Handys des Jahresendes. Google hat hart zugeschlagen, und trifft genau dort, wo es weh tut: Im Portemonnaie. Die neuen Pixels sind der Stolz des amerikanischen Riesen, der immer noch davon träumt, der Apple unter den Android-Geräten zu werden. Allerdings ist Google das mit seinem Pixel 6 nicht ganz gelungen.

Mann, ist das schon lange her! Ich wollte schon seit geraumer Zeit mal wieder einen Kommentar schreiben. Ja, liebe Leser:innen, ich habe die Diskussionen mit Euch über die "heißen Themen" vermisst. Mindestens so sehr vermisst wie das Einweichen meiner Kekse in den Tränen der Keyboard-Krieger, die manchmal den Kommentarbereich meiner Artikel heimsuchen.


Auch zum Thema:


Aber zurück zu dem, was uns heute interessiert: Mit dem Pixel 6 und dem Pixel 6 Pro wollte Google wirklich zeigen, wer der Chef auf dem Android-Markt ist oder zumindest sein könnte.

NextPit Pixel 6 e 6 pro2
Google scheint vor allem auf das Pixel 6 Pro zu setzen / © Google

"Das erste echte Flaggschiff von Google"

So hat Google sein Pixel 6 Pro (nicht das Basismodell) beschrieben. Nur für den Fall, dass einige immer noch daran zweifeln, dass Google wirklich alles auf dieses Flaggschiff gesetzt hat, um sein Revival auf dem Smartphone-Markt anzukurbeln.

Dies ist umso bemerkenswerter, wenn man sich an Googles unschönes Jahr 2020/2021 erinnert. Wir erinnern uns an das Pixel 5 und den halbherzigen Launch des Pixel 5a, das als Mittelklasse-Smartphone eher ein Fake-Flaggschiff war. Nach dem komplizierten Start des Pixel 4 und den letztlich eher enttäuschenden Verkäufen hatte der Hersteller das Spiel deutlich beruhigt und auf die Bremse getreten. 

Aber das ist jetzt abgehakt und war, bevor Google sein Flaggschiff vorstellte. Diesmal ein echtes, mit hauseigenem SoC. Ein erster Schritt zu mehr technologischer Souveränität, über den Google mindestens seit 2016 nachgedacht hat, wie Rick Osterloh, der Leiter der Google-Hardware-Sparte, in einem Interview mit The Verge äußerte.

Google Tensor Image 1UL11rg.max 1000x1000
Mit seinem hauseigenen Tensor-Chip kann sich Google von Qualcomm und seinen überteuerten Snapdragon-SoCs verabschieden / © Google

Okay, es ist erstmal nur ein erster Eindruck. Aber ich habe wirklich das Gefühl, dass Google mal wuchtig auf den Tisch hauen und seine Android-Konkurrenten frontal angreifen wollte.

Es ist ein Auflehnen voller Stolz, das Erwachen eines Riesen, der aus seinen Fehlern gelernt hat und nicht mehr so überheblich ist wie früher. Google hat verstanden, dass es mit seinem Standard-Android und seiner hervorragenden Fotoverarbeitung allein keine überteuerten Smartphones verkaufen kann. Auch hat Google verstanden, dass es, bevor es sein Ökosystem schließt und nach Apple-Manier spielt, seine Fangemeinde aus der Nische der Puristen herausholen muss.

Im Schatten des Apfels

Ich weiß, dass das, was ich jetzt sage, unerträglich generisch ist. Aber bei der Google-Keynote am 19. Oktober fühlte ich mich wirklich wie bei einer iPhone-Vorstellung.

Hätte Tim Cook das Pixel 6 und Pixel 6 Pro vorgestellt, "das erste echte Flaggschiff", "das beste Flaggschiff, das jemals von Google entwickelt wurde" – ich hätte es nicht bemerkt. Es ist nichts Neues, dass sich Google bei seiner Produktstrategie stark an Apple orientiert. Aber ich fand, dass es dieses Jahr noch auffälliger war.

Die Sprache, die Tatsache, dass sie nie wirklich über die Spezifikationen oder die konkrete Leistung des Tensor-Chips sprechen, die Bombardierung mit Superlativen, wenn sie über das Kameramodul sprechen oder die fehlenden Informationen zur Größe des Arbeitsspeichers. All das erinnerte mich sehr an Apple.

Aber es ist auch ein zweischneidiges Schwert für uns Nutzer:innen: Google hat zum Beispiel aus den 5 Jahren an Updates sehr böswillig eine große Sache gemacht. In Wirklichkeit sind es ja "nur" 3 Android-Versionen und 5 Jahre an Sicherheits-Patches.

Hinzu kommen die exklusiven Funktionen von Android 12 für das Pixel 6 und Pixel 6 Pro sowie das Pixel-Pass-Programm, das nur für die treuen Kund:innen der Marke in den USA erhältlich ist. Manch einer könnte befürchten, dass Google versucht, sein Ökosystem ein wenig zu sehr dichtzumachen. Es ist eine legitime Debatte, aber ich persönlich finde es schwer, einer Marke vorzuwerfen, dass sie die Nutzer:innen ihrer Produkte und Dienstleistungen an sich binden möchten.

Endlich ein Smartphone, das etwas zu sagen hat

Ich habe es bereits in meinem Testbericht zum Samsung Galaxy Z Fold 3 gesagt: Es ist erfrischend, ein Smartphone zu haben, das ein bisschen anders ist. Vor allem auf einem Markt, auf dem seelenlose, heterogene Glas- (oder sogar Kunststoff-) Ziegel produziert werden.

Das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro haben beide etwas zu sagen. Sie sind eine echte Willensbekundung von Google. Allein das Design hat das Potenzial, ikonisch oder zumindest einprägsam zu werden, was bei seinen Konkurrenten bei weitem nicht der Fall ist. Wir befinden uns schließlich in einer Zeit, in der Technikbegeisterte in Panik geraten, weil die Notch des iPhone 13 20 % kleiner ist als beim iPhone 12.

Google darf sich jetzt natürlich keine Fehler bei der Performance, den Fotos und der Akkulaufzeit erlauben. Es ist viel einfacher, Apple seine verbraucherfeindlichen Praktiken zu verzeihen, weil das Hardware- und Software-Ökosystem so blitzsauber und schlüssig ist. An diesem Punkt ist Google immer noch der Herausforderer, so paradox es auch klingen mag, wenn man's laut ausspricht.

Aber ich denke, dass der Hersteller dies inzwischen sehr gut verstanden hat. Ich kann natürlich nicht garantieren, dass das Pixel 6 und insbesondere das Pixel 6 Pro für Google echte "Revival"-Smartphones sind. Aber es markiert zumindest einen Strategiewechsel, den ich konsequent finde. Kombiniert mit einer wettbewerbsfähigeren Preispolitik als OnePlus oder Xiaomi, stellt Google zumindest alle Weichen auf Erfolg. 

Wie seht Ihr das? Stimmt Ihr meiner Meinung zu, oder seht Ihr das komplett anders? Lasst es mich in der Umfrage wissen und selbstverständlich auch in den Kommentaren

Was haltet Ihr von meiner Meinung?
Ergebnisse anzeigen
 
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mastermind vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Konnte mir beide Geräte heute live anschauen, z. Glück habe ich es nicht vorbestellt. Die Geräte waren m.M nach schwer und klobig, keine Handschmeichler. Auf den Bildern im Netz sahen sie besser aus.


  • Hubelix vor 1 Monat Link zum Kommentar

    -doppelpost-


  • Oleole vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich denke, Google setzt (bei den Verkäufen) eher auf das Standard-Pixel-6 als auf ein vermeintliches "Flaggschiff", was am Ende doch nicht ganz mit den Besten mithalten kann, wenn es um die Hardware geht. Dafür spricht auch das viel attraktivere Preis-Leistungsverhältnis beim "kleineren" Gerät.

    Und zu den Updates: Google hat explizit bei der Vorstellung von 5 Jahren Sicherheitsupdates (!) gesprochen und dies auch im Zusammenhang mit dem Thema Sicherheit angepriesen. Wie man da auf 5 Jahre OS-Updates schließen kann, verstehe ich nicht?


    • Kuestenglueck13 vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Wieso kann Gogle mit dem Pixel 6 Pro nicht mit der Hardware der „Besten“ mithalten?
      Diese Aussage kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich nachvollziehen.


      • Oleole vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ist mein rein subjektiver Eindruck. Habe mir auch das 6 Pro angesehen und ich finde im Vergleich macht ein iPhone (Pro) oder ein Samsung S (Ultra) auf mich einen hochwertigeren Eindruck - vom Display bis zu den Spalten und Übergängen. Trotzdem sind das gute Geräte.


      • Kuestenglueck13 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ein iPhone Pro oder Samsung Galaxy Ultra sind ja auch noch eine Preisklasse höher. Der Vergleich hinkt also ein wenig


  • Al Mighty vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Viel Text, aber nach dem lesen weiss man kein bisschen mehr...


  • Hubelix vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Die beiden Google Pixel 6 sind definitiv die beiden spannendsten Smartphones des Jahres.

    Bin gespannt wie sich das Pixel 6 Pro im Alltag macht, bei DHL ist es zumindest mal angekommen.


  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ist aber komisch, wenn es dich an Apple erinnert, dass Google quasi nie über die Performance des Tensor Chips gesprochen hat. Denn genau das macht Apple bei jedem ihrer Events eine gefühlte Ewigkeit. Also zumindest wenn sie einen neuen Chip vorstellen.
    Sie halten sich einfach nur nicht mit komplett irrelevanten Specs wie der Taktrate (oder eben die Größe des RAM bei iPhones) auf, das ist alles.

    "Google darf sich jetzt natürlich keine Fehler bei der Performance, den Fotos und der Akkulaufzeit erlauben."
    Offensichtlich machen sie aber genau das. Die Akkulaufzeit scheint teilweise selbst beim Pro die reinste Katastrophe zu sein. Und die Fotos sind Google-untypisch wohl auch Hit or Miss.

    Ich für meinen Teil bin basierend auf der Vergangenheit von Google eher auf die nächste Generation gespannt. Denn wenn Google eins gezeigt hat, dass sie sehr schnell von einem aufs andere Jahr einfach alles über den Haufen schmeißen, nur weil es nicht sofort zu DEM Hit wurde.
    Wenn Google nächstes Jahr bspw. doch einfach wieder einen QSD898 verbaut oder was auch immer, dann hat man am Ende gar nichts gezeigt.


    • Hubelix vor 1 Monat Link zum Kommentar

      "Die Akkulaufzeit scheint teilweise selbst beim Pro die reinste Katastrophe zu sein."

      Mal wieder eine deiner bewussten Lügen um alles was keinen Apfel als Logo hat mies zu schreiben?

      Also laut sämtlichen Blogs und Tests die man hier zu lande lesen kann ist die Akkulaufzeit des Pixel 6 Pro ziemlich auf der Höhe der High-End Konkurrenz wie Galaxy S21 Ultra.

      Keine Ahnung was du dir da, mal wieder, für einen Blödsinn aus den Fingern saugst.


      • Ibrahim R. vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Die Akkulaufzeit ist laut mehreren youtubern durchschnitt bis schlecht also hat er nicht ganz unrecht


      • Hubelix vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Laut Mobiflip, InsideHandy usw ist die Akkulaufzeit durschnittlich - gut.

        Was Tims Aussage von "reinster Katastrophe" völlig wiederspricht.

        Ich sag mal so: lesen bildet 😉


      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Hubelix
        Bullshit. Sieh dir einfach mal ein paar Reviews an, statt sowas so einen Schwachsinn wie "LÜGEN!!!!1" rauszuhauen. Meine Fresse 🤦🏻‍♂️
        MKBHD spricht bspw. davon, dass das 6 Pro bei ihm nur 3,5 - 4,5h SoT schafft - das normale sogar noch weniger - was extrem wenig ist. Auch Mr. Mobile ist ziemlich unzufrieden mit der Laufzeit und so weiter.
        Also ja: Lesen bzw. ansehen bildet. Solltest du mal machen, bevor du mit sowas ankommst.


      • Hubelix vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Zitat:

        MrMobile: "awesome Phone"
        MKBHD: " incredible Phone"

        ....
        Muss man mehr sagen? 🤷🏻‍♂️ Passt zu den Tests von Mobiflip, InsideHandy usw. aber nicht zur deiner Aussage von wegen "reinste Katastrophe", sowas nennt man dann halt Lügen 😉


      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Hubelix
        Du liest dir offensichtlich ausschließlich die Titel durch und schließt von je zwei Worten auf das gesamte Review? Ist das dein Ernst? Zumal du die Titel dann noch nicht mal richtig gelesen hast. MKBHD schreibt in den Titel: "ALMOST incredible".
        Und DU unterstellst es mir, zu lügen.
        Komm mal wieder klar.


      • Tenten vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wenn ich schon wieder lese, dass man andere gleich der Lüge bezichtigen muss, nur weil einem dessen Meinung nicht passt, könnt ich echt kotzen. Hoffentlich lassen sich hier im Zuge der Umgestaltung bald auch User ausblenden, dann muss man diese aggressiven Unverschämtheit wenigstens nicht mehr lesen.


      • Oleole vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Kommt drauf an, auf welche Reviews man sich bezieht. Aber jedenfalls kein Grund gleich ausfällig zu werden.

        MKBHD war nicht angetan von der Akkulaufzeit, TheVerge dagegen findet sie 'großartig'. Woran diese sehr unterschiedlichen Ergebnisse von eigentlich vertrauenswürdigen Testern liegen, frage ich mich allerdings auch?


      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Olelele
        Das wäre natürlich interessant zu wissen.
        Ich habe bisher kein einziges Review gesehen, dass dem Pixel 6 (Pro) eine gute Laufzeit anrechnet. Und PhoneBuff hat heute auch heute meinen bisherigen Eindruck deutlich unterstrichen.
        Aber mir deswegen gleich Lügen zu unterstellen, obwohl ich sogar geschrieben habe, dass die Laufzeit "scheinbar" katastrophal ist, ist halt schon mies auf einem anderen Level.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!