Topthemen

Xiaomi Robot Vacuum X20+: Zum Verkaufsstart besonders günstig

Xiaomi Robot Vacuum X20 Plus Launch Price Deal
© Xiaomi

In anderen Sprachen lesen:

Xiaomi erweitert seine breite Palette an Haushaltsreinigern um den Staubsaugerroboter Xiaomi Robot Vacuum X20+, einen vollautomatischen Staubsauger der Spitzenklasse, der mit einer verbesserten Basisstation und Reinigungsfunktionen ausgestattet ist und zum günstigen Preis angeboten wird. Wer schnell ist, profitiert sogar noch von einem Rabatt!

Selbstreinigender Xiaomi Staubsaugerroboter

Der neue Xiaomi Staubsaugerroboter X20+ ist mit einer All-in-One-Basisstation für automatische Staubentleerung und Wassernachfüllung ausgestattet. Die Station leert den Staubbehälter des Staubsaugers in 10 Sekunden und nimmt laut Xiaomi bis zu 75 Tage lang Schmutz und Staub auf. Es gibt einen großen 4-Liter-Tank zum Nachfüllen des Wassertanks im Staubsauger für eine völlig handfreie Reinigung und Wartung.

Einzigartig an der Station ist der eingebaute Moppreiniger, der die Mopps mit einem Wasserstrahl wäscht und anschließend an der Luft trocknet, damit sie schneller trocknen. Das ist ähnlich wie beim teureren Ecovacs Deebot T20 Omni (Test), den unser Kollege Thomas schon gründlich unter die Lupe genommen hat.

Xiaomi Robot Vacuum X20+ im Einsatz in einem Wohnzimmer, während er von einer Frau per Smartphone gesteuert wird
Der Xiaomi Robot Vacuum X20+ ist mit den Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa kompatibel. / © Xiaomi

Der Xiaomi Robot Vacuum X20+ verfügt über eine durchschnittliche Saugleistung von 6.000 Pa. Das reicht aus, um Schutt und Schmutz zwischen den Fliesen oder hartnäckige Haare von Teppichen zu entfernen.

Beim Wischen arbeitet der Doppelmopp mit 180 Umdrehungen pro Minute und besitzt auch eine Teppicherkennung sowie eine automatische Hebefunktion. Letztere ist zwar nicht so hoch wie die des Premium-Roborock S8 MaxV Ultra (Testbericht), aber dennoch ganz anständig.

Außerdem ist der X20+ mit einem 5200-mAh-Akku ausgestattet, der laut Xiaomi mit einer vollen Ladung bei mittlerer Saugstufe eine Fläche von 500 Quadratmetern abdecken soll.

Kamera an Bord

Das Staubsaugen und Wischen wird durch ein laserbasiertes Navigationssystem und eine spezielle Kamera für 3D-Kartierung und präzise Hindernisvermeidung ergänzt. Nach Angaben des Unternehmens kann der X20+ damit tief liegende Objekte auf den Millimeter genau erkennen und funktioniert auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Xiaomi verrät zwar nicht, wie es um den Datenschutz und die Sicherheit bei dem Saugroboter bestellt ist, aber wir gehen davon aus, dass der X20+ ähnlich funktioniert wie die anderen Staubsaugerroboter des Unternehmens, die mit Kameras ausgestattet sind. Dazu gehört auch, dass die Bilder lokal verarbeitet und nur verschlüsselte Karten in die Cloud hochgeladen werden.

Xiaomi Robot Vacuum X20+ steht in der Station
Der Xiaomi Robot Vacuum X20+ ist mit einem LDS-Lasernavigationssystem und einer Kamera ausgestattet. / © Xiaomi

Was die smarten Funktionen angeht, so unterstützt der Xiaomi Robot Vacuum X20+ Alexa und Google Assistant für die Sprachsteuerung, während die Xiaomi-Home-App die Fernreinigung und -planung für einzelne oder mehrere Stockwerke ermöglicht. Außerdem könnt Ihr zwischen vier Reinigungsmodi wählen: Saugen vor Wischen, nur Saugen, nur Wischen und Saugen und Wischen.

Wie viel kostet der Xiaomi Saugroboter X20+?

Der Xiaomi Staubsaugerroboter X20+ kann ab sofort gekauft werden. Er kostet in Europa 399 €, aber Xiaomi will einen Rabatt von 50 € anbieten für alle, die im Mi Store bestellen. Aktuell sehen wir dort lediglich einen 5-Euro-Coupon, aktualisieren den Artikel hier aber entsprechend, sobald wir neue Infos zum Rabatt haben.

Aber sei es drum: Mit dem Xiaomi Robot Vacuum X20+ kombiniert Xiaomi wieder einmal starke Leistung mit einem fairen Preis und klar: Wir werden uns darum bemühen, Euch möglichst flott einen umfassenden Testbericht zu liefern!

  Flaggschiff-Modell 2024 Flaggschiff-Alternative 2024 Flaggschiff-Modell 2023 Mittelklasse-Modell Budget-Modell
Produkt
Bild Roborock S8 MaxV Ultra Product Image Roborock S8 Max Ultra Product Image Roborock S8 Pro Ultra Product Image Roborock Q8 Max + Product Image Roborock Q5 Pro Product Image
Bewertung
Test: Roborock S8 MaxV Ultra
Noch nicht getestet
 
Test: Roborock S8 Pro Ultra
Noch nicht getestet
 
Noch nicht getestet
 
Preis (UVP)
  • 1.499 Euro
  • noch nicht bekannt
  • 1.499 Euro
  • 499 Euro
  • 349 Euro
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 45
    Olaf vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Interessantes Gerät, welches in etwa meinem Dreame L10 Ultra entspricht, allerdings mit höherer Saugleistung und einer zusätzlichen Kamera. Das Ganze dann zur ungefähren Hälfte des Preises, den ich seinerzeit gelatzt habe - und da war der Dreame schon im Angebot. Offenbar kommen nun auch die Premium-Robbis langsam in preislich interessanten Gefilden an.

    Thomas KernStefan Möllenhoff


    • Thomas Kern 11
      Thomas Kern
      • Staff
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Das sehe ich ähnlich. Mich erinnert der Xiaomi X20+ stark an den Dreame L10 Prime, der auch zu einem Spottpreis auf den Markt kam, für das, was der Roboter und die Station alles boten.

VG Wort Zählerpixel