Topthemen

Weber Grill: Warum der Hersteller den wohl besten Event der CES veranstaltete

IMG 2033
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Man kann nicht behaupten, dass das Traditionsunternehmen Weber Grill aus den USA wahrscheinlich das Erste wäre, woran man bei der CES denken würde. Trotzdem – oder vielleicht sogar gerade deshalb, hat der bekannte Hersteller das beste Event diesen Jahres veranstaltet. 

Darüber waren wir uns alle einig: nicht nur die deutschen Tech-Journalisten, die das Event weit abseits des schillernden Las Vegas-Strips, draußen vor den Toren der Stadt auf einer riesigen Ranch, besuchten, sagten einhellig, was für ein tolles Event Weber da gelungen war. Dabei hatte sich wahrscheinlich jeder der Besucher vorher die selbe Frage gestellt: macht es denn wirklich Sinn, auf einer Tech-Messe einen Hersteller rund um das Thema “Barbecue” zu besuchen? Vor allem, wenn man überlegt, dass die Location gute 20 Meilen entfernt von all dem weg lag, was sonst so als CES-tauglich bezeichnet werden kann. 

Die Einladung, die Weber im Vorfeld der CES aber an einige Media-Schaffende verschickte, klang aber auch viel zu verlockend. Um dem Hindernis der weiten Anreise entgegenzuwirken, sollten Uber bereitstehen. Es solle nicht nur tolle neue Grillneuheiten geben, von denen die eine oder andere auch “smart” sei – nein, Weber hätte tolle Köche, die uns am Besten auch gleich praktisch vorführen könnten, was die Produktneuheiten so alles drauf hätten. 

Ihr ahnt es schon: rein rational und aus professioneller Sicht hätte ein Besuch für einen Tech-Journalisten erstmal keinen Sinn ergeben. Mir ist natürlich klar, dass unter den 2,5 Millionen Leserinnen und Lesern, die wir hier bei nextpit im Monat so haben, wahrscheinlich ein Haufen Grill-Fans sind. Aber wir sind sicherlich nicht berühmt für unsere Testberichte zu den neuesten BBQ-Trends.

Eine Location abseits von allem, was mit CES zu tun haben könnte

Die Einladung, die aber von Weber an uns und einige andere deutsche Tech-Kollegen erging, war nicht nur außerordentlich nett geschrieben, klang nicht nur ausgesprochen lecker, sondern auch gleichzeitig spannend:  “Wir [laden] Sie zu einem exklusiven Pre-Event [...], das die Welt des Grillens revolutionieren wird”. Das Problem “20 Meilen entfernt von allem, was auch nur ansatzweise mit der CES zu tun hat”, sollte durch einen großzügigen Uber-Gutschein, der für An- und Abreise zur Location nutzbar war, gelöst werden. So hatte Weber mich. 

Und ich sollte nicht enttäuscht werden. Man sagt den meisten Amerikanern voraus, dass sie im Vergleich zu uns Europäern ein ganz anderes Verständnis von Freundlichkeit haben. So war es nicht wirklich überraschend, dass wir Gäste bei unserer Ankunft sofort freundlich und mit einem herzlichen Lachen begrüßt wurden. Was aber sonst ganz und gar nicht  selbstverständlich ist: alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort waren so authentisch und nicht aufgesetzt und taten ihren Job mit einer ausgesprochenen Freude. 

Und auch sonst wurden wir Gäste mit allem umsorgt, um uns den Aufenthalt im Freien so angenehm wie möglich zu machen. Was man zu dieser Jahreszeit in der Wüste nicht unterschätzen sollte, ist, wie kalt es am Abend werden kann. Vor Ort waren es frostige 1 Grad Celsius. Die Wollhandschuhe und vor allem die Handwärmer waren da absolut willkommen. So auch die köstlichen Drinks, die man uns sofort reichte, während man uns gleichzeitig von Station zu Station führte und die Neuheiten zeigte. 

Absolutes Highlight: der neue Weber Summit – ein Grill, der keine Wünsche offen lässt

Okay, aber abseits von tollen Drinks und Location gab es auch ein paar Sachen zu sehen, die jedes Herz eines Grillfans höher schlagen lässt. Am liebsten würde ich Euch an dieser Stelle alles darüber erzählen, was Weber an Neuheiten am Start hatte – und vor allem auch, was die Köche an den Grills so zauberten. Aber wir sind ein Online-Magazin für Tech und leider keines für Barbecue oder Gourmets. 

Weber Summit FS38
Der Weber Summit FS38 lässt kaum einen Wunsch offen. / © nextpit

Ein Grill, der beides vereint – die Möglichkeiten der Kulinarik, mit denen smarter Technik – ist der neu vorgestellte Weber Summit FS38. Wer die Summit-Reihe von Weber kennt, weiß, dass dies die absolute Flaggschiffreihe ist. 

Vielmehr hat das Teil alles, was ein Grillmeister-Herz begehrt. Der Grill überwacht kontinuierlich, ob alle gewollten Brenner aktiv sind und startet diese gegebenenfalls automatisch wieder. Außerdem lassen sich alle Funktionen entweder über ein mehrfarbiges, 8 Zoll großes Display oder über die Weber Connect App steuern. 

Weber Summit FS38
Der sogenannte Salamander vom Weber Summit FS38 / © nextpit

Das Beste an diesem Grill war aber der sogenannte Salamander: ein Infrarot-Grill, der von oben für Hitze über 800 Grad sorgt. Damit lassen sich Gerichte karamellisieren oder angrillen, es kann gebraten oder vergoldet werden. 

Warum das Weber-Event mein Highlight der CES war

Obwohl der Kontext des Events “nicht ganz” zu unserer thematischen Ausrichtung hier bei nextpit passte und wenngleich die Location weit abseits des schillernden Las Vegas-Strips und den vielen CES-Veranstaltungen in der Nähe dessen war, bleibt mir das Weber-Event in bleibender Erinnerung. 

Die Herzlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Liebe zum Detail bei der Organisation und das Authentische sind etwas, was ich heutzutage immer mehr bei Presseveranstaltung vermisse.

Weber-CEO Alan Matula
Der Weber-CEO Alan Matula – cooler Nachname (alle deutschen Krimi-Fans werden wissen, was ich meine), sehr charismatischer Typ / © nextpit

Der Weber-CEO war übrigens auch da und fragte in die Runde, welchen Begriff wir Gäste der Veranstaltung heute geben würde. “Das Ziel war es, der Marke Weber ein Gesicht zu geben”, löste Alan Matula die Frage auf. 

Das ist der Belegschaft von Weber wahrlich gelungen. Mit Verstand, tollen Produkten, nicht so viel Elektronik, aber dafür mit sehr viel Mühe und noch mehr Herz, ist Weber-Grill für mich das echte Highlight. 

Und ganz nebenbei: der Summit FS38 ist für mich das Ding, auf das ich in jedem Falle sparen will und werde. Sollte ich irgendwann die rund 6500 Euro übrig haben, die man dafür benötigt, werde ich bei jeder gemachten Mahlzeit daran denken, wie ich diesen Grill das erste Mal gesehen habe.
 

Zu den Kommentaren (7)
Fabien Röhlinger

Fabien Röhlinger
Co-Founder

Smartphones und ich – das ist seit 2007 eine echte Symbiose. Mobiltelefone haben mich an sich schon immer interessiert. Aber der Start des iPhones hat bei mir sowas wie einen Booster gezündet. Im Jahr 2009 habe ich dann AndroidPIT gegründet. Die Idee war, dass Android das Gegengewicht zu Apple und iOS schaffen würde. Aus AndroidPIT wurde dann im Jahr 2019 NextPit. Es gab tatsächlich noch keine Generation des iPhones, keine der Apple Watch oder des iPads, die ich ausgelassen hätte. Viele meiner Arbeitsprozesse basieren auf den vielen Möglichkeiten, die Apple-Geräte bieten.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
7 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Frauke N. 92
    Frauke N. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Schön dass du deinen Spaß hattest👍, wir grillen im Garten übrigens auch auf Weber. Leider noch ohne Salamander😉. Aber ist schon ein geiles Teil der FS38.

    Fabien Röhlinger


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ja, da ist bei mir ein echter Bedarf geweckt worden

      Frauke N.


      • Frauke N. 92
        Frauke N. vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Kann ich mir vorstellen aber was da aufgerufen wird ist schon ne Hausnummer. Da muss ne alte Frau wie ich lange für sparen 😮

        Fabien Röhlinger


      • Fabien Röhlinger 72
        Fabien Röhlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ich fürchte, ein Mann ebenso.


  • C. F. 78
    C. F.
    • Admin
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich schwöre auf den guten (alten) Kugelgrill von Weber. In Kombination mit der Weber-Grillkohle oder -Briketts vom Ergebnis immer noch unschlagbar. Heute Abend gibt's beim Wintergrillen wet-aged Steaks...

    Frauke N.Thomas_SFabien Röhlinger


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Der Summit ist aber wirklich ein absolut tolles Ding

      Frauke N.C. F.


      • C. F. 78
        C. F.
        • Admin
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ja, wäre gerne dabei gewesen...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel