Topthemen

Der Preis des Samsung Galaxy XCover 7 ist eine gute Nachricht

NextPit Samsung Galaxy XCover 6 Pro Red Button
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Neben dem Galaxy-S24-Trio und dem Mittelklasse-Smartphone Galaxy A55 könnte Samsung in der ersten Hälfte des in Kürze anstehenden Jahres 2024 auch seine robuste Smartphone-Reihe auffrischen. Nachdem im letzten Monat Bilder des Samsung Galaxy XCover 7 aufgetaucht sind, wurde nun der angebliche Preis des Geräts enthüllt, was auf eine wettbewerbsfähige Positionierung hindeutet.

... und der Preis des Samsung Galaxy XCover 7 ist?

Nach Angaben des vertrauenswürdigen Tippgebers Roland Quandt wird das Samsung Galaxy XCover 7 in Europa 400 Euro kosten. Es wird mit einer Speicherkonfiguration von 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz kommen. Es wurde jedoch nicht erwähnt, ob es auch Optionen mit größeren Speicherkonfigurationen zu höheren Preisen geben wird.

Das ist zwar keine große Überraschung, wie das Branding des Samsung Galaxy XCover 7 vermuten lässt – aber es deutet darauf hin, dass wir einen deutlich günstigeren Einstieg in Samsungs nächste Generation der robusten Smartphones bekommen. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy XCover 6 Pro (Test), wurde für etwa 600 Euro auf den Markt gebracht, was für diejenigen, die ein Gerät mit einem stärkeren Gehäuse- und Displayschutz suchen, eine teure Option ist.

Samsung Galaxy XCover 7
Angebliches Rendering des Samsung Galaxy XCover 7 Rugged Smartphone. / © Android Headlines

Technische Daten des Samsung Galaxy XCover 7

Was die technischen Daten angeht, so wird das Samsung Galaxy XCover 7 ein neues Design mit einer kofferähnlichen Rückseite, einer zusätzlichen programmierbaren Taste und einer einzelnen Hauptkamera haben. Ähnlich wie sein Vorgänger soll es sturzsicher sein und zusätzlich zur IP68-Zertifizierung über eine militärisches Zertifikat verfügen.

Weiterhin wird ein 6,6 Zoll großes IPS-LCD-Panel erwartet, das mit Full-HD-Auflösung und eine u-förmigen Aussparung für die Frontkamera erscheinen wird. Allem Anschein nach könnte es auch den herausnehmbaren Akku behalten, obwohl die genaue mAh-Kapazität bislang unbekannt ist. Gleichzeitig sind die Details über den Prozessor des Samsung Galaxy XCover 7 ebenfalls noch unklar. Man kann davon ausgehen, dass es mit einem der hauseigenen Exynos-Chipsätze auf den Markt kommen wird.

Es ist bisher nicht bekannt, wann das Gerät offiziell vorgestellt wird und wann es in die Regale kommt. Das Samsung Galaxy XCover 6 Pro wurde im Juni 2022 angekündigt, es scheint also, dass die XCover-Serie dringend eine Auffrischung braucht.

Habt Ihr vor, das Samsung Galaxy XCover 7 zu kaufen, sobald es erhältlich ist? Welchen Prozessor sollte Samsung Eurer Meinung nach in das Gerät einbauen? Wir freuen uns auf Eure Antworten in den Kommentaren.

Samsungs aktuelle Klapphandys der Galaxy-Z-Fold- und Galaxy-Z-Flip-Serien

  Fold 2023 Fold 2022 Fold 2021 Flip-Phone 2023 Flip-Phone 2022 Flip-Phone 2021
Produkt
Bild Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 4 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 3 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 4 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 3 Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 3
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 3
Preis (UVP)
  • ab 1.899 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.099 €
  • ab 1.049 €
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jade Bryan 14
    Jade Bryan vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    @Marcel

    I think the Galaxy XCover is more popular in enterprise sector (logistics, storage, etc.). I remember there was one company that ordered from Samsung to upgrade their field devices to the new Galaxy Xcover model.


  • Marcel Legat 25
    Marcel Legat vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Seltsam dass diese Geräte überhaupt noch produziert werden. Ich arbeite im Baugewerbe mit häufigem Baustellenbegehungen. Dort werden fast ausschließlich gebrauchte iPhones (zb iPhone 12 für unter 400€) mit extra robusten Hüllen und Glasschutz eingesetzt. Die Hüllen und der Schutz gehen hin und wieder kaputt, können aber für unter 20 € ersetzt werden...

    Wieso denn iPhone aufm Bau? weil man Mängel an Bau und Baufortschritte bestenfalls korrekt in Foto und Video abbildet, direkt in die Cloud lädt oder per Mail versendet und dabei kein Gerät will das mit 6gb RAM auf dem Bau ruckelt.
    Mich würde Mal interessieren wieviele von den Xcover Geräten überhaupt verkauft werden und an wen? Landwirte? auch die sind meist technisch weiter.

    Jade Bryan

VG Wort Zählerpixel