Google Nexus 5 — Welcher bevorzugte Netzwerktyp ist zu empfehlen?

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 213

16.07.2014, 09:51:25 via Website

Hi, jetzt habe ich auch mal eine Frage, die mir schon länger auf den Nägeln brennt. Standardmäßig ist ja beim N5 wohl LTE als bevorzugter Netzwerktyp eingetragen. Ich habe eine Prepaid-Karte von einer T-Tochter und da ist auch öfter mal LTE zu sehen. Toll! Aber wie ist es denn da mit dem Akkuverbrauch? Mein Eindruck ist, dass da der Mobilfunk-Standby ordentlich am Akku zieht.
Wäre es da sinnvoller ggf. 3G oder 2G ein zu stellen?
Das verwirrt mich doch ziemlich.
Danke im Voraus für eure Antworten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 213

16.07.2014, 10:01:37 via Website

Hi ©h®is, Danke für die schnelle Antwort.
Werde ich gleich mal einstellen.
Ist das eigentlich irgendwo dokumentiert, wie man da am besten verfahren sollte?
Habe da so nichts gefunden...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 213

16.07.2014, 10:15:07 via Website

Okay, scheint nichts zu bringen. Der Akkuverbrauch steht immer noch auch 47%. bei näherem Hinsehen sieht es aber so aus, dass sich das darauf bezieht, wenn er kein Netz hat. also eins sucht. Dann verbraucht er viel Akku. Leuchtet ein und bringt mich wieder einen ganzen Schritt weiter. Ich hasse abgeschirmte Bürogebäude ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.132

16.07.2014, 10:16:44 via App

LTE ist am schnellsten und vernichtet den Akku am schnellsten. 2G verbraucht am wenigsten Akku und ist am langsamsten. 3G ist die goldene Mitte. Zumindest für mich.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.735

16.07.2014, 10:19:56 via App

Wobei ein Smartphone mit 2G nicht wirklich Spaß macht. 3G reicht für die meisten Anwendungsfälle aus und ist ein guter Kompromiss.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 307

18.07.2014, 03:44:49 via Website

Mein N5 hängt den ganzen lieben langen Tag lang am LTE Netz, und der Akku reicht meistens für einen Tag. Und wenns mal knapp wird, dann wird halt zwischendurch kurz aufgeladen. Klar reichte mir auch mal 3G, aber inzwischen würde ich nicht mehr freiwillig wieder ne Stufe zurückgehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 213

18.07.2014, 07:51:11 via Website

Rainer Escheberg

Okay, scheint nichts zu bringen. Der Akkuverbrauch steht immer noch auch 47%.

Ich habe jetzt noch mal gegoogelt und viele Foreneinträge dazu gefunden. Die Meinungen gehen da weit auseinander. Aber es scheint so zu sein, dass das N5 gerade für den LTE-Modus optimiert ist. Von Hard- wie Softwareseite. Von daher lasse ich es dabei (Standard, bzw. empfohlene Einstellung).
Wie gesagt, es scheint auch nur ein hoher Akkuverbrauch statt zu finden, wenn kein Netz da ist und das N5 dann natürlich permanent sucht. Das leuchtet ein.
Danke für die vielen Kommentare und Hinweise.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 466

03.08.2014, 09:53:42 via App

Aber es bringt wahrscheinlich nichts, das Handy auf 4G zu lassen, obwohl man kein LTE hat oder? Denn sonst sucht doch das Handy ständig nach einem vorhandenen LTE Netz obwohl man gar keins hat?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 342

15.08.2014, 14:14:14 via Website

wenn das handy kein lte unterstützt, dann sollte es auch nicht danach suchen oder wo soll denn sonst die logik sein?! ^^

I'll use my flames for a better purpose!

~Rin Okumura

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

16.08.2014, 08:14:25 via App

LTE ist eigentlich der Standard, der am wenigsten Strom verbraucht. Dafür muss man allerdings noch warten, da der Standard noch nicht komplett umgesetzt ist.

Im Moment gehen die Telefonate immer über 2g/3g. Das heißt, das mit LTE auch immer eine weitere Verbindung zum Telefonieren besteht.
Ab Mitte nächsten Jahres könnte sich das ändern, dann ist LTE auch wirklich das Netz, das am wenigsten Strom verbraucht. Nebenbei verbessert sich dann auch die Sprachqualität.

Antworten