Samsung Galaxy Note 8 — Audioausgang geht nicht mehr

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 41

13.06.2020, 09:04:14 via Website

Guten Tag

Wenn ich den Audioausgang mit einem Kabel 3.5 mm Klinke mit meinem Verstärker verbinde (über "Audio In",ebenfalls 3.5 mm Klinke), ertönt der Ton immer noch über das Smartphone statt über die Aussenlautsprecher. 3 verschiedene Kabel getestet. Im Lautsprecher ertönt beim Einstecken ein lautes Klopfen. Ein anderes Smartphone funktioniert einwandfrei. Ich hatte die Buchse im Verdacht, aber: wenn ich die Kopfhörer anschliesse, funktionieren sie - Ton über Kopfhörer, nicht über Gerätelautsprecher, wiee es sein soll. Wo kann der Fehler liegen?

Dank und Gruss

Walt Gallus

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 1.051

13.06.2020, 13:41:35 via Website

Ging die Tonausgabe in der jetzt nicht funktionierenden Konstellation schon mal? Wenn nicht, könnte es womöglich daran liegen, dass der Verstärkereingang so hochohmig ist, dass das Handy "meint", der Ausgang sei offen, und deshalb über die eigenen Lautsprecher wiedergibt. Während übliche Inear-Hörer nur etwa 32 Ohm Eingangswiderstand pro Hörer aufweisen, kann der Verstärker einige 10 Kiloohm Eingangswiderstand aufweisen.
Wenn Du einen Y-Adapter hast, kannst Du das leicht verifizieren. Schliesse an einem Abzweig den Hörer an, an den anderen den Verstärker. Gibt der Verstärker den Ton jetzt wieder, war es genau das Problem.
Um den Hörer nicht ständig mitlaufen lassen zu müssen, kannst Du parallel zum Verstärkereingang zwei Widerstände in der Größe von 33 bis 100 Ohm schalten. Das geht auch mit dem oder einem anderen Y-Adapter, das Gerät muss halt "denken", ein niederohmiger Hörer sei angeschlossen.

— geändert am 13.06.2020, 13:43:59

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 41

13.06.2020, 14:46:42 via Website

Michael K.

Ging die Tonausgabe in der jetzt nicht funktionierenden Konstellation schon mal?

Ja, und es funktioniert mit einem anderen Smartphone alles bestens.

Dank und Gruss

Walt Galus

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 41

13.06.2020, 16:27:07 via Website

Michael K.

Wenn Du einen Y-Adapter hast, kannst Du das leicht verifizieren. Schliesse an einem Abzweig den Hörer an, an den anderen den Verstärker. Gibt der Verstärker den Ton jetzt wieder, war es genau das Problem.

Inzwischen konnte ich einen Y-Adapter auftreiben. Der Ton wird immer noch über das Smartphone ausgegeben.

Walt Gallus

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 1.051

13.06.2020, 17:42:08 via Website

Und an dem zusätzlich abgeschlossenen Kopfhörer kommt demzufolge auch kein Ton? Ist der Y-Adapter in Ordnung? Ein Kopfhörer daran müsste auch funktionieren, wenn der andere Ausgang offen ist.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 41

13.06.2020, 19:52:43 via Website

Michael K.

Ist der Y-Adapter in Ordnung?

Funktioniert mit einem und mit zwei Kopfhörern.

Walt Gallus

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 1.051

13.06.2020, 21:13:53 via Website

Kommt nur an dem Kopfhörer-Ausgang der Ton, wenn der Verstärker nicht angeschlossen ist, und sobald Du an dem zweiten Ausgang den Verstärker anschließt, geht der Ton dort auch weg, oder wie?
Der Kopfhörer muss natürlich an dem einen Ausgang des Y-Adapters angeschlossen bleiben, während an den anderen der Verstärker angeschlossen wird.

— geändert am 13.06.2020, 21:15:17

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 41

14.06.2020, 08:46:31 via Website

Hallo Michael

Jetzt ist der Moment gekommen, mich für deinen Support und deine Mühe herzlich ztu bedanken. Denn nun ist für mich klar, dass die Buchse defekt ist. Mit einem andern Smartphone funktioniert ja alles problemlos. Vor allem aber sitzt nun durch das ständige Ein- und Ausstecken der Klinkenstecker nur noch locker in der Buchse, auch beim Y-Adapter und beim Kopfhörer. Ich versuche jetzt die pragmatische Lösung: Weil ich das Note 8 kabellos lade, benötige ich den USB C nicht und kann daher mit einem USB C auf Klinke Adapter testen. Das werde ich in den nächsten Tagen versuchen.

Dank und Gruss

Walt Gallus

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 5.874

14.06.2020, 10:20:00 via Website

Wenn Kopfhörer am Klinkenausgang laufen ist sehr wahrscheinlich nicht die Buchse def., wenn am Note etwas ein Problem hat, ist es die Elektronik 'hinter' der Buchse.

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.804

14.06.2020, 10:29:23 via App

Müli

Wenn Kopfhörer am Klinkenausgang laufen ist sehr wahrscheinlich nicht die Buchse def., wenn am Note etwas ein Problem hat, ist es die Elektronik 'hinter' der Buchse.

er meint die Buchse am Smartphone, nicht am Verstärker.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 5.874

14.06.2020, 10:31:43 via Website

Klar, ich schrieb ja auch vom Phone!

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 1.051

14.06.2020, 16:27:31 via Website

Dein erster Beitrag hat die Klinke des Gerätes als Ursache ausgeschlossen, deshalb bin ich davon ausgegangen, dass Dein Smartphone quasi ausmisst ob ein Kopfhörer angeschlossen ist, statt den Schaltkontakt der Klinkenbuchse dafür zu verwenden, und den hochohmigen Verstärkereingang deshalb nicht als Kopfhörer erkennt.
Die Idee, einen USB-Adapter für den Anschluss an den Verstärker zu verwenden halte ich deshalb für erfolgsversprechend, denn der kann den analogen Ton immer an seinem Ausgang ausgeben, auch wenn dort nichts angeschlossen ist, oder nichts was als Kopfhörer erkennbar wäre.
Den Adapter kannst Du dann auch verwenden, falls die USB-Buchse des Handys wirklich ausgeleiert ist, auch wenn diese Buchse eigentlich einige hundert bis tausend Steckvorgänge aushalten sollte.
Für den DAC der am Verstärker verbleibt, könntest Du auch ein höherwertiges Produkt mit größeren Abmessungen verwenden, das zum Beispiel auch Hi-Res-Audio unterstützt.
Eine andere Möglichkeit wäre ein Bluetooth-Empfänger, der eine Wiedergabe über den Verstärker ermöglichen würde, ohne dass das Handy über Kabel an den Verstärker gebunden wäre.
Viele dieser Adapter laufen allerdings über einen eigenen Akku, der dann regelmäßig zu laden wäre.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker

Quelle: Wikipedia

— geändert am 14.06.2020, 16:40:43

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 41

16.06.2020, 10:50:36 via Website

[[cite Michael K.]]
Die Idee, einen USB-Adapter für den Anschluss an den Verstärker zu verwenden halte ich deshalb für erfolgsversprechend

Das Kabel ist soeben eingetroffen und funktioniert, wie du richtig vermutest und ich selber zumindest gehofft habe, einwandfrei.

auch wenn diese Buchse eigentlich einige hundert bis tausend Steckvorgänge aushalten sollte.

Ich habe das Gerät gebraucht erworben und weiss daher nicht, wie sein Vorbesitzer damit umgegangen ist.

Für den DAC der am Verstärker verbleibt, könntest Du auch ein höherwertiges Produkt mit größeren Abmessungen verwenden, das zum Beispiel auch Hi-Res-Audio unterstützt.

Wie bereits erwähnt, stelle ich an die Qualität keine hohen Ansprüche.

Eine andere Möglichkeit wäre ein Bluetooth-Empfänger, der eine Wiedergabe über den Verstärker ermöglichen würde, ohne dass das Handy über Kabel an den Verstärker gebunden wäre.

Der ständige Akkuwechsel begeistert mich nicht. Ich fasse daher eher einen WLAN-Lautsprecher (z.B.) ins Auge (Stromnetzanschluss in der Nähe verfügbar). Da könnte ich mir, so meine ich, den Verstärker fast ersparen. Nur der Zugriff auf die Audiodateien auf meinem Rechner ist damit kaum möglich?

Gruss

Walt Gallus

— geändert am 16.06.2020, 10:53:46

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Empfohlene Artikel bei NextPit