NextPit

Gewinner & Verlierer: Honor glänzt, Game Over für beliebtes Spiel

Winners And Losers DE Rubens
© NextPit

Nach einer Woche, die praktisch der Vorstellung des Galaxy S22 gewidmet war, war es diese Woche eher ruhig in der Mobilfunklandschaft. Vielleicht ist das auch nur die Ruhe vor dem MWC-Sturm, der in ein paar Tagen aufzieht. Für die Gewinner und Verlierer dieser Woche haben wir einen Blick nach Osten geworfen. Dort schauen wir auf die Veränderungen auf dem chinesischen Smartphone-Markt und auf ein beliebtes Spiel, das in Indien verboten wurde.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Doch bevor wir uns den besten und schlechtesten Nachrichten der letzten sieben Tage zuwenden, werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten NextPit-Schlagzeilen der vergangenen Woche:

Gewinner der Woche: Honor

Frei von den Beschränkungen, die seinem früheren Eigentümer Huawei auferlegt wurden, überholte das unabhängige Honor im letzten Quartal 2021 seine lokalen Rivalen und belegte den zweiten Platz auf dem riesigen chinesischen Markt.

Natürlich verblasst dies im Vergleich zu den Zahlen von Huawei in seinen glorreichen Tagen, aber der zweite Platz im vierten Quartal ist bemerkenswert, da die beiden Hauptkonkurrenten von Honor, Oppo und Vivo, rund 14 % ihrer Marktanteile verloren haben, während Honor seine Anteile mehr als verdoppelte.

Counterpoint china
Honor hat seine Rivalen im letzten Quartal (knapp) hinter sich gelassen / © Counterpoint Research

Die Zahlen stammen von den Analysten von Counterpoint Research. Die stellten fest, dass die gesamten Smartphone-Lieferungen in China im Vergleich zum letzten Quartal 2020 um 11 % zurückgingen. Apple hatte ein besonders starkes Quartal, da das vierte Quartal normalerweise das erste volle Trimester der neuen iPhones in den Ladenregalen ist.

Honor 50 für 479 Euro bei Amazon kaufen

Der Bericht hob auch die Leistung von Honor im mittleren bis oberen Marktsegment hervor, wobei Produkte wie das Honor 50 den ersten Platz in seinem Segment belegten. Oppo hingegen konnte seinen Platz nicht halten, selbst wenn man OnePlus in die Lieferzahlen einbezieht.

NextPit Honor 50 white back
Das Honor 50 schnitt nicht nur im Test von NextPit gut ab, sondern war auch ein Hit unter den chinesischen Käufer:innen / © NextPit

Zurück zu Honor: Die Analysten von Counterpoint sind optimistisch, was die Zukunft der Marke angeht. Die Markteinführungen des Honor 60 und der Magic V-Serie zeigen bereits einen weiteren Anstieg der Marktanteile.

Ich gebe zu, dass ich sehr skeptisch war, was die Chancen von Honor nach der Ausgliederung angeht. Aber da das Unternehmen seine Beziehung zu Huawei zunehmend auflöst, könnte es sich lohnen, Honor im Auge zu behalten.

Verlierer der Woche: Free Fire

Für den Verlierer der Woche haben wir uns für ein in Europa und den USA relativ unbekanntes Spiel entschieden, das in Entwicklungsländern unglaublich beliebt ist: Free Fire. Das von Garena entwickelte Spiel wurde in Indien verboten. Es ist in Indien laut Sensor Tower die Nummer eins unter den umsatzstärksten Android-Apps und -Spielen.

Das Verbot ist Teil einer weiteren Welle von Beschränkungen, die die indische Regierung gegen chinesische Apps verhängt hat. Obwohl Garena seinen Sitz in Singapur hat, ist der chinesische Riese Tencent einer der größten Anteilseigner des Unternehmens.

Laut Bloomberg fielen die Aktien der Garena-Eigentümer an der New Yorker Börse unmittelbar nach der Nachricht um 19 %. Damit erwischt es nicht nur eines der acht umsatzstärksten Spiele des Jahres 2021 – mit geschätzten 1,1 Milliarden Dollar Umsatz im letzten Jahr. Sondern auch das beste Spiel des Jahres 2021 bei Google Play in der Kategorie "Users' Choice".

Free Fire Cristiano Ronaldo Chrono
Der portugiesische Fußballstar Cristiano Ronaldo ist einer der prominenten Charaktere in Free Fire von Garena / © Garena

Es bleibt abzuwarten, ob sich das Verbot erheblich auf die Einnahmen des Spiels auswirken wird. Obwohl Indien einer der größten Märkte für Free Fire ist, hat das Spiel laut den Analysten von Sensor Tower auch auf dem US-Markt bereits die Smash-Hits (und Battle-Royale-Konkurrenten) PUBG Mobile und Call of Duty: Mobile beim Umsatz entthront.

Habt Ihr Free Fire schon ausprobiert? Glaubet Ihr, dass es nur ein PUBG-Klon in der Third-Person-Ansicht ist? Und wo seht Ihr den weltweiten Marktanteil von Honor in diesem Jahr? Hinterlasst unten einen Kommentar mit Eurer Meinung und wenn Ihr wollt, teils uns gerne Eure Erwartungen für den MWC 2022 mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!