NextPit

Günstig wie nix! Nothing Phone (1) + Ear (Sticks) zum Bestpreis!

NextPit Nothing Phone 1 Display
© NextPit

Bei Cyberport könnt Ihr Euch aktuell das Nothing Phone (1) mitsamt Nothing Ear (Sticks) zum Bestpreis sichern. Das Hype-Smartphone des vergangenen Jahres mit den passenden In-Ears ist in der 256GB-Variante für 479 Euro zu haben. Wir haben uns das Angebot genauer angeschaut und verraten Euch in unserem Deal-Check, ob sich das Ganze überhaupt lohnt.

In unserem großen Smartphone-Vergleich gilt das Nothing Phone (1) nach wie vor als das beste Mittelklasse-Modell. Angebote für das Gerät sind recht selten und daher ist es umso spannender, wenn einmal ein richtig interessanter Deal im Netz erscheint. Cyberport bietet Euch das Nothing Phone (1) mit den passenden Ear (Sticks) jetzt zum unschlagbaren Preis von 479 Euro an. 

Das Nothing Phone (1) war bereits seit seiner Ankündigung ein heiß begehrter Artikel, sodass sich potenzielle Kunden in eine Warteliste eintragen mussten, um das Smartphone überhaupt kaufen zu dürfen. Dabei erfindet Nothing das Rad nicht zwingend neu, kann aber vor allem mit dem Design, der guten Hauptkamera und der hervorragenden Akkulaufzeit punkten. Antoine hat sich den Midranger einmal genauer angeschaut und verrät Euch in seinem Test zum Nothing Phone (1), warum es dem Hype durchaus gerecht wird.

Lohnt sich das Nothing-Angebot von Cyberport?

Im Netz gibt es einige Angebote, die das Mittelklasse-Smartphone zum Preis von rund 453 Euro anbieten. Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um das Handy. Die Nothing Ear (Sticks) kosten Euch normalerweise auch noch einmal rund 95 Euro. Dadurch spart Ihr bei diesem Angebot fast 70 Euro im Vergleich zu anderen Preisen im Netz. Effektiv zahlt Ihr für das Nothing Phone (1) also nur noch 384 Euro, und einen solchen Preis gab es für die Variante mit 256 GB internem Speicher bisher noch nicht. 

Blick auf den Kamerabereich des Nothing Phone (1)
Das Design des Nothing Phone (1) ist wirklich einmalig und überzeugt uns absolut. / © NextPit

Ob Ihr nun auf den Hype-Train aufspringen wollt oder Euch lieber für ein günstigeres Mittelklasse-Smartphone unter 400 Euro (Übersicht) entscheiden wollt, liegt natürlich ganz bei Euch. Allerdings handelt es sich hierbei um einen der besten Midranger, die Ihr aktuell kaufen könnt und das zu einem unschlagbaren Preis, von daher erhält das Angebot das "Deal-Dustin-Gütesiegel" mit Sternchen. 

Was haltet Ihr von dem Deal? Habt Ihr das Nothing Phone (1) auf dem Schirm oder greift Ihr lieber zu bereits etablierten Marken? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Dustin Porth

Dustin Porth

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste neben Reviews ebenfalls Tests. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Für mich ist das Nothing Phone solide Mittelklasse ohne besondere Höhen oder Tiefen. Das Design hebt es von den übrigen Geräten der Preisklasse ab, allerdings sehe ich wenig Sinn in der Lightshow auf der Geräterückseite. Ein Gimmick halt, das für die Abgrenzung vom Rest des Marktes sorgt.

    Der Hype war wohl vorrangig dem Mastermind Carl Pei geschuldet und der Neugierde, was für einen Knaller er wohl nach seinem OnePlus-Ausstieg auf den Markt werfen würde. Nun, zaubern kann auch er nicht, aber für das erste Gerät der Marke ist es schon beachtlich. Erwerben würde ich persönlich es aber nicht, trotz Carls Lightshow.


  • L2daX vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Zitat: "handelt es sich hierbei um eines der besten Smartphones, die Ihr aktuell kaufen könnt"
    Das Gerät ist lediglich gute Mittelklasse und der zitierte Satz ist etwas hoch gegriffen.
    Vielleicht ändern auf "..., die ihr aktuell im Bereich bis 400€ kaufen könnt".