Quick-Charging: Lädt das Galaxy S22 endlich richtig schnell?

Quick-Charging: Lädt das Galaxy S22 endlich richtig schnell?

Das Samsung Galaxy S22 könnte deutlich schneller laden als seine Vorgänger. Berichten zufolge testen die Koreaner gerade eine Schnellladefunktion mit 65 Watt für die kommende Galaxy-S-Serie. Damit würde sich die Ladegeschwindigkeit mehr als verdoppeln.

  • Das Samsung Galaxy S22 soll mit bis zu 65 Watt laden können
  • Die Geschwindigkeit soll für Vanilla-, Plus- und Ultra-Modell gelten

Samsung und Handy-Akkus, das ist eine lange Leidensgeschichte. Seit dem Riesendesaster rund um das Galaxy Note 7 sind die Koreaner extrem vorsichtig, sowohl was hohe Kapazitäten als auch Schnellladen angeht. Während die Konkurrenz aktuell mit 65, 120 oder demnächst sogar 200 Watt lädt, krebst das Galaxy S21 bei gerade einmal 25 Watt herum.

Das soll sich bei der kommenden Galaxy-S-Generation mit dem Codenamen "Rainbox" ändern. Wie der recht zuverlässige Leaker Tron auf Twitter schreibt, testet Samsung derzeit eine Schnellladefunktion mit 65 Watt für die "RGB"-Geräte – "R" steht dabei für das Galaxy S22, "G" und "B" für die Plus- beziehungsweise Ultra-Version. 

Es wäre auch für Samsung attraktiv: Nachdem die Koreaner seit dem S21 keine Ladegeräte mehr in den Karton packen, könnte man so über das Zubehör nochmal ordentlich Geld verdienen. Schließlich hätten die Kunden dann einen Grund, Ihre alten Charger upzudaten.

galaxy s22 fast charging tweet
65 Watt für das Galaxy S22 wäre ein großer Schritt nach vorne. / © Screenshot: NextPit / Twitter

Wie unsere jüngste Umfrage der Woche gezeigt hat, ist Euch das Schnellladen aber ohnehin nicht so wichtig wie die Haltbarkeit eines Akkus. Ich verwendet derzeit als Alltagshandy ein iPhone 12 Pro Max und muss sagen: Die langsame Ladegeschwindigkeit nervt mich echt tierisch.  

 
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wenn ich mich recht entsinne, gab es doch ähnliche Gerüchte zum S21 und da wurde die maximale Geschwindigkeit am Ende sogar reduziert.

    Finde aber nach wie vor komisch bei 25W von "herumkrebsen" zu sprechen. Es ist immer noch ein Smartphone.


    • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

      So selten wie mein s21u an den Lader muss... Und besonders mal von 40 zu 70% dauert keine 15 Minuten.


      Auch halte ich es für eine Falsche Einschätzung 65 Watt würden doppelt.so schnell laden...
      Das ganze ist Temperatur abhängig, es wird sicherlich nicht permanent mit 65 watt geladen Spielt man gleichzeitig kommt man auch nicht an die 25 Watt.

      Das s20u hat auch nur ganz ganz kurz mit 45 Watt geladen.

      Wirklich mit 25 Watt läd mein s21u auch nur dir ersten 15 Minuten.


      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        @Olaf
        Samsung hat zudem (seit dem Note 7), ähnlich wie auch Apple, durchaus einen stärkeren Fokus auf die Langlebigkeit der Akkus. Deshalb würde ich fast schon Wetten dafür eingehen, dass diese "65W", wenn sie denn überhaupt, nur mit einem fetten ABER daherkommen.
        Also zum Beispiel lädt es nur die ersten 2-3 Minuten mit 65W und drosselt dann schon massiv ab (so ähnlich wie ja auch die 15W bei MagSafe, die ja nur glaube ich bis 50% oder so laufen). Oder es lädt generell nicht mit 65W, so wie zuletzt auch das 45W Netzteil von Samsung. Da kamen ja effektiv auch nur maximal 25W im Gerät an, wodurch der gesamte Ladeverlauf mit dem vom 25W Netzteil identisch war.

        Aber am Ende würden die Medien es eh einfach nur wieder recht blind feiern, wie cool und gut doch die 65W sind, ohne ein einziges mal zu hinterfragen, ob es dem Akku schadet oder ob die 65W überhaupt anliegen und wirklich genutzt werden.
        An mein iPhone 12 könnte ich auch das 96W Netzteil vom 16" Macbook Pro anhängen, aber das heißt eben noch lange nicht, dass es auch mit 96W lädt.


      • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Klar wenn irgendwann mal Akkus da sind die durch so etwas keine Kapazität verlieren fände ich es auch toll in nur wenigen Sekunden zu laden.

        Und ja das ist auch so, habe mal 4h Pub G gespielt und das Gerät blieb am Schnelllader die ganze Zeit bei 41% wurde teils sogar noch leerer.

        Finde es eher Lobenswert wenn das Ladekennfeld auch auf hohe Temperaturen reagiert.

        Mit Standart Li lon Akkus schädigen diese hohen Ströme auf jeden Fall und in der Realität läd man nur selten von 0 auf 100 und gerade diese kurzen und akku schonenden Impuls Ladungen von 40 zu 70% machen auch viele Geräte die keine 25 Watt haben sehr flott.

        Habe zwar einen 25w charger aber der 15 Watt Charger vom s10 tut es ebenso, so ein Riesen Unterschied ist es dann nun auch nicht.


  • Maximilian HE vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Mein Huawei Mate 40 Pro lädt mit 50 Watt Qi.
    Im Ladegerät ist ein Kühler verbaut und ich bin echt begeistert davon. Vor allem weil das Gerät erkennt, dass über Nacht (ab 22 Uhr) der Kühler abgestellt werden muss.
    Infolgedessen lädt das Gerät dann auch "nur" noch mit 20 Watt um Überhitzung zu vermeiden.
    Wieso ich das erzähle? Keine Ahnung, finde das Prinzip herrlich.

    Hoffentlich verbaut Samsung dann eine ähnliche Vorrichtung.


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das ist echt spannend, dass der Lüfter sich nachts ausschaltet! Viele Handys drosseln auch einfach nachts das Quick-Charging, da es beim Laden über Nacht ja nicht nötig ist. Vielleicht kommuniziert das Mate 40 Pro das auch an das Qi-Charging-Gerät und aufgrund der geringeren Leistung ist dann kein Lüfter mehr möglich.

      Bekommst du dabei eine Benachrichtigung à la "Das Quick-Charging wurde beim Laden über Nacht deaktiviert" ?


      • Maximilian HE vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Nein, die Benachrichtigung bekomme ich nicht, allerdings steht dann bei der Bubble die am Anfang auftaucht, sobald man das Gerät auf die Ladestation stellt nicht mehr "Quick-Charge".
        Zudem hört man den Lüfter nur tagsüber. Nicht deutlich, aber wie so n kleiner Ventilator eben.
        Nachts ist dieser abgeschaltet, das Smartphone lädt merklich langsamer und wird trotzdem nicht wirklich warm.


      • Michael K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Da hat sich jemand was gedacht! Nur sollte diese Verhaltensweise auch deaktivierbar sei, denn wenn jemand Nachts arbeiten muss, und Tags vergessen hat zu laden, bräuchte er die Schnellladefunktion gerade dann, wenn die meint, das Handy jetzt mit reduzierter Geschwindigkeit laden zu müssen.


      • Maximilian HE vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Stimmt.
        Da habe ich bisher noch keine Einstellung gefunden das zu ändern. Klar der Umweg über das Kabel geht natürlich, aber wäre natürlich viel bequemer hätte man die Möglichkeit direkt.
        Also ich will nicht ausschließen dass es möglich ist (Uhrzeit ändern, versteckte Einstellungen?!) aber gefunden habe ich bisher nix.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!