Samsung Galaxy Z Fold 3 & Z Flip 3: Vorverkäufe gehen durch die Decke

Samsung Galaxy Z Fold 3 & Z Flip 3: Vorverkäufe gehen durch die Decke

In Korea scheinen sich die Samsung-Foldables Galaxy Z Fold 3 und Galaxy Z Flip 3 bereits als großer Erfolg zu entpuppen. Bereits die Vorbestellungen gehen dort durch die Decke. 


  • Koreanische Medien berichten von Rekord-Vorbestellungen für die Samsung-Foldables
  • 800.000 Vorbestellungen für die beiden faltbaren Smartphones
  • 60 Prozent der Bestellungen entfallen aufs Galaxy Z Flip 3

Samsung hat mit seinen neuen Foldables, dem Samsung Galaxy Z Fold 3 und dem Galaxy Z Flip 3, ein besonders Kunststück fertiggebracht: Beide Modelle wurden verbessert und gleichzeitig günstiger! Noch wissen wir nicht, ob das genügt, um weltweit einen Foldables-Boom auszulösen, aber zumindest in Südkorea scheint es diesen Hype tatsächlich bereits zu geben.

800.000 Vorbestellungen in Korea

Wie nämlich die koreanischen Yonhap News mit Verweis auf eigene Quellen aus der Industrie berichtet, sollen die Vorbestellungen bereits jetzt die Marke von 800.000 überschritten haben. Erweisen sich diese Zahlen als richtig, wäre das ein immenser Fortschritt gegenüber dem Vorjahr, wo das Galaxy Z Fold 2 lediglich 80.000 mal vorbestellt wurde. 

Von den 800.000 Vorbestellungen wurden allein 600.000 über die koreanischen Mobilfunkanbieter generiert, dazu kommen noch einmal 200.000 Unlocked-Vorbestellungen. 

Das Galaxy Z Flip 3 ist das beliebtere Foldable

Wenig überraschend ist bei diesen Vorbestellungen das Galaxy Z Flip 3 beliebter als das Galaxy Z Fold 3, ist es doch etwa schlappe 700 Euro günstiger. So entfallen etwa 60 Prozent der Vorbestellungen auf das kompakte Flip-Modell, 40 Prozent auf das Fold Z 3. Außerdem berichtet das koreanische Medien-Outlet darüber, dass der Absatz vor allem bei der jüngeren Käuferschicht besonders hoch ist: Fast 60 Prozent der Flip-Käufer:innen sind unter 40 Jahre alt, beim Fold 3 ist es etwa die Hälfte, die unter der 40-Jahre-Marke liegen.

 

So oder so scheint Samsung mit seinen Foldables auf dem richtigen Weg zu sein. Wirklich beurteilen können wir das natürlich erst, wenn wir offizielle Zahlen kennen, die zudem dann auch den globalen Markt abdecken und nicht nur das Technik-verrückte Südkorea. Der Trend sieht aber gut aus – vielleicht treten die Foldables ja tatsächlich jetzt schon das Note-Erbe an. 

 
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hugoegon vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Könnt ihr bitte sicherheitshalber über die VOLLSTÄNDIGE Ideologie hinter Gendersternchen und - Doppelpunkt recherchieren und intern diskutieren, ob ihr das wirklich unterstützen wollt?
    Kurzfassung: es geht nicht um Gleichberechtigung, sondern um die Unterstellung, jeder Mensch, der sich herkömmlich ausdrückt, geringschätze, hasse Frauen und möchte sie durch Sprache permanent unterdrücken.

    Ich möchte das nicht, und möchte auch nicht, dass ihr mir das unterstellt.


  • Mr. Android vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Sind beides sehr gelungen Geräte der Oberklasse und hoffentlich fallen die Preise bis zur 5ten Foldables Generation ähnlich wie dieses Jahr 💶

    Werde dann gerne nach ganz vielen Jahren wieder zu Samsung wechseln 📱


  • Olaf Gutrun vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Sollte es echt so sein, stimmt der letzte Beitrag ,,Samsung ist back."

    Ich selber hätte gedacht nachdem die s21 Serie der größte Flop aller Galaxy s ist, das es dann noch ohne Note richtig düster aus sehen würde.

    Hmm setzt Samsung vllt doch aufs richtige Pferd, sollte es so sein, werden andere Hersteller einen dicken Entwicklungsrückstand haben und bei Samsung lacht man sich kaputt.


    Naja war doch schon immer etwas was Samsung hat groß werden lassen: Eigene Entwicklung und Produktion sehr unabhängig von Drittanbietern.


  • paganini vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Wenn man bedenkt wie aggressiv der Preis gedrückt wird ist das auch nicht verwunderlich. Bei Amazon gibt es 250€ sofort Rabatt und dazu nochmals 250€ Rabatt für das Altgerät beim Flip 3. Sprich man bekommt es dann für umgerechnet 550€


    • Bubblegum vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Jeder Rabatt ist im Vorfeld bereits im Preis inkludiert. Leute, wenn ihr denkt der Autohändler "schenkt" Euch 2000 Euro, dann war der Nachlass bereits ein interner Preisaufschlag.


    • macmercy vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Diese Aktion wurde ganz schnell zurückgezogen...


  • Cario vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Kann ich nur bestätigen, meins habe ich auch seit gestern und es macht so spass es auf- und zu zuklappen :D Es ist so angenehm auf dem grösserem Bildschirm auf dem Sofa, im Bus im Internet herum zu scrollen, Nachrichten zu schreiben und vor allem Genshin Impact und Magic Arena zu spielen haha :D Von jetzt an wird es schwierig jemals wieder auf ein normales Phone zurück zu greifen... :/


  • Maximilian HE vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Ich glaube tatsächlich, dass diese Geräte das sind was sich die meisten von Foldables versprochen haben.
    Natürlich ist noch nicht alles perfekt, aber es sind brauchbare, sehr schöne und modern wirkende Geräte mit einer hohen Funktionalität.
    Ich werde mir zwar keines Kaufen, bin aber dennoch ein großer Fan der Serie


    • Olaf Gutrun vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Sehe ich auch so Max, ich werde wohl schwach werden wenn so ein Ding vllt noch einen s pen beinhaltet, mehr Akku für den großen Bildschirm und vorallem wenns ohne Knick ist und sich an fühlt wie Glas.

      Vllt noch etwas dünner wenns zusammen geklappt ist joa da werden noch geile Sachen bei raus kommen.

      Könnte Apple und vielen anderen dann durchaus weh tun wenn die das verschlafen und eventuell nicht selber herstellen können.

      Trendsetter ist Samsung schon länger, damals das Note Format setzte sich durch, genau wie das edge Design oder die Oled Technik.

      Vorallem viele China Handys die sich früher immer am Iphone orientierten, orientierten sich die letzten Jahre besonders an Samsung Design, was auch so einiges aussagt.

      Viele Hersteller verschlafen fast alles und nirgendwo kann ein Abstieg so schnell gehen wie in Smaetphone Sektor das sah man ja schon gut beim Giganten Nokia wie schnell man von 46 Prozent Marktanteil auf 1 Prozent Anteil fallen kann.

      Cario


      • Cario vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Dann wäre der "Slider" wohl eher was für dich, bin da auch gespannt wie das sein wird. Oppo hat ja bereits ein Konzept Phone mit dem soviel ich weis. Die werden dann fiy dünner sein und ohne Knick.


      • Olaf Gutrun vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Ich finde die folds echt geil das fold 2 war noch zu teuer und noch nicht echt final.

        Nun das Fold 3 ist schon deutlich erwachsener geworden, der Preis deutlich besser.

        An das echte High End bezüglich Akkulaufzeit, Displaydarstellung, Kamera wie es z.b ein s21u bietet kommt es noch nicht heran, aber das kann höchstens nur noch 1-2 Generationen dauern bis diese Modelle absolut ausgereift sind und auf High End Niveau mit spielen.

        Freue mich schon jetzt darauf so ein Teil in den Händen zu halten.


        Die ganzen Leute die die Folds schlecht reden sind für mich Technologiebremsen...

        Und Samsung ist in meinen Augen einfach nur ein Technologie Trendsetter der den Markt voran treibt!

        Es wird jedes Jahr auf jedes Galaxy S gemeckert und geachimpft, manchmal auch berechtigt, guckt man aber mal 10 Jahre zurück hat sich alles was Samsung mehr oder weniger als erstes brachte ,, der Standart"

        Die größten neuen Mobilen standarts setzt Samsung und das seit Jahren konsequent jedes Jahr mit neuen Eigenentwicklungen.

        Da sieht auch Apple alt gegen aus und es muss eingestanden werden das Apple meist Jahre lang später doch nach zieht.

        Pur Hardwaretechnisch sind es Samsungs die neue Maßstäbe setzen.


        Es ist sehr spannend was aus diesem neuem falt Trend wird und welche Hersteller gegen diesen Technologievorsprung überhaupt antworten werden können?

        Ich selber dachte nach dem s21 flop das Samsung echte Probleme bekommt, aber scheinbar haben sie es echt gut gemacht und keinen Fehler gemacht anstatt eines Notes nun halt ein Fold 3 vor zu stellen, die Vorbestellungen sprechen für sich...

        Solche Entwicklungsvorsprünge kopieren Konkurrenten auch nicht mal eben so.

        Echt spannend, ist genauso möglich das jetzt große Hersteller mangels guter Fold Geräte unter gehen.

        Cario


  • macmercy vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Da im Oktober mein Vertrag auslief, kam das Flip 3 (128 GB black) gerade recht. Sollte Mitte nächster Woche eintreffen. Ich werde berichten, ob's (mir) taugt.
    Hatte Glück - bei Saturn gab es kurzzeitig das Flip mit 15 GB und Flat (Vodafone) für 29.90. Dazu einmalig 39,90 Versand und 49,- Hardware. Macht knapp 810,- für 24 Monate. Rechnet man den Vertrag raus, kommt man auf einen Hardwarepreis von 450,- bis 500,-
    1.049,- (oder 849,- mit aktueller Aktion) sind sicher zu viel Geld - dazu ist es technisch doch limentiert (Kamera, Akku, Speicher) und kann mit den echten Flaggschiffen nicht mithalten. Mann zahlt definitiv für Optik und "Flip-Faktor". Hätte ich nur Hardware für um die 1.000,- kaufen wollen (und können...), hätte ich sicher etwas Anderes genommen. Z.B. das kommende Pixel 6.


    • Olaf Gutrun vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Werde mit meinem s21u fast neidisch auf dich, viel Spaß damit!!!


      Für mich war damals nach Plastik Galaxys das s6edge ein echtes Highlight, dafür bin ich echt durchs Land Gefahren um am Ersten Tag 1050 ökken hin zu legen um es zu bekommen. Bereue es nicht das Teil war sein Geld wert, seit dem gab es aber nur upgrades, die Folds sind endlich mal wieder etwas neues mit extrem viel Möglichkeiten und Potenzial.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!