NextPit

Bokeh-Effekt auf allen Fotos: So klappt's mit Google Fotos

NextPit Blur effect Google Photos Chaay Tee
© Chaay_Tee/Shutterstock

Googles Pixel-Smartphones sind berühmt für ihre fotografischen Funktionen – und für die besten Kameras auf dem Markt. Ein spannendes Pixel-Feature ist jetzt für alle Smartphones verfügbar, nämlich der Unschärfe- beziehungsweise Bokeh-Effekt. Hier lest Ihr, wie's klappt!

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Zunächst einmal ist die Bokeh-Funktion derzeit nur für Google-One-Abonnenten verfügbar – und natürlich für Besitzer von den Google-Pixel-Smartphones. Das Google-One-Abo erweitert übrigens auch den Online-Speicher Eures Google-Kontos und kann mit bis zu fünf anderen Personen geteilt werden.

Bokeh! So verwendet Ihr das Weichzeichner-Tool in Google Fotos

Um den Bokeh-Effekt anzuwenden und einen schönen Unschärfe-Effekt in Euren Bildern zu erzeugen, öffnet Ihr einfach Google Fotos, wählt ein Bild aus und folgt diesen Schritten:

  1. Tippt auf die Schaltfläche Bearbeiten .
  2. Wählt die Option Tools.
  3. Tippt auf die Schaltfläche Unschärfe.
  4. Passt den Grad der Unschärfe und die Tiefe des Effekts an.
  5. Tippt auf Fertig und dann auf Kopie speichern.
Google Photos Blur
Die Ergebnisse waren überraschend gut bei diesem Foto, das mit einem Pixel 6 aufgenommen wurde. / © NextPit

Für Pixel-Besitzer ist der Effekt möglicherweise nur für Bilder verfügbar, die mit dem Porträtmodus in der Kamera-App aufgenommen wurden.

Habt Ihr schonmal den Unschärfe-Effekt in Google Fotos verwendet? Verwendet Ihr lieber eine andere App, um einen ähnlichen Effekt anzuwenden? Teilt uns Eure Tipps in den Kommentaren mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Frank Diegmann vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Das klappt nur, wenn du Google one Abonnent bist.
    Gruß Frank