NextPit

Casa Casi 32: Auf ins Metaverse? Ja, gerne – aber bitte nicht mit Facebook!

Casa Casi 32: Auf ins Metaverse? Ja, gerne – aber bitte nicht mit Facebook!

Das Metaverse ist in aller Munde! Viele wollen es realisieren, allen voran Facebook. Aber wollen wir uns tatsächlich noch weiter Mark Zuckerberg ausliefern? Fabi und Casi haben da ihre Bedenken – und ebenso Sascha Pallenberg, der heute in der "Casa Casi" zu Gast ist. 

So, wieder ist 'ne Woche rum und wir hauen eine neue Podcast-Folge raus. Nachdem wir uns zuletzt ums Reisen gekümmert haben, geht es in der heutigen Folge um das Gegenteil: Ums Mit-dem-Arsch-zuhause-bleiben! Das meint in diesem Fall aber nicht das, was wir in den aktuellen Zeiten allein schon wegen Corona machen sollten – also, wann immer es geht zuhause bleiben und Menschenmengen vermeiden. 

Was ist eigentlich dieses Metaverse?

Vielmehr geht es um das sagenhafte Metaverse – ein Begriff, der dank Facebook äh, Meta derzeit in aller Munde ist und von dem gleichzeitig trotzdem niemand so richtig weiß, was es ist. Mark Zuckerberg arbeitet sehr eifrig an diesem Metaverse, von dem er glaubt, dass es der nächste logische Schritt ist nach dem Internet, welches wir heute alle kennen und nutzen. 

Gleichzeitig gibt es aber auch viele andere Konzerne, die sich daran versuchen mit unterschiedlichsten Ansätzen: Microsoft, Google, Tencent, Epic Games, um nur ein paar zu nennen. Da sich so viele verschiedene Unternehmen darum bemühen und die Möglichkeiten, die so ein Metaverse beinhalten kann, unendlich groß sind, kann man den Begriff auch aktuell noch nicht richtig greifen. 

Wenn Ihr eine Idee vom Metaverse bekommen wollt und auch davon, wieso derzeit so viele Unternehmen auf einen noch nicht wirklich gestarteten Zug aufspringen wollen: Lest bitte das, was Matthew Ball über das Metaverse geschrieben hat. Seine Texte werden im Silicon Valley als eine Art Metaverse-Bibel gefeiert.

Wir erinnern uns aber auch daran, dass einst mit dem Roman Neuromancer (1984) von William Gibson der Begriff "Cyberspace" geprägt wurde und eine Cyberpunk-Welle losgetreten wurde. Als "Cyberspace" bezeichnen wir aber eigentlich derzeit eher das ganz normale Internet, in dem wir uns alle tummeln.

Neuromancer

Danach war es der 1991 veröffentlichte Science-Fiction-Roman „Snow Crash“ von Neal Stephenson, der erstmals den Begriff "Metaverse" aufgriff. Dort rennen Menschen in einer Art weltumspannenden Virtual Reality als Avatare herum. Quasi ein digitales Ebenbild der tatsächlichen Welt. 

Snow Crash

Nach der Regel, dass aller guten Dinge drei seien, sollten wir in diesem Zusammenhang zwingend noch ein drittes Buch erwähnen: Nämlich "Ready Player One", das von Ernest Cline 2011 veröffentlicht und von Steven Spielberg 2018 verfilmt wurde. Obwohl ich den Film mag, möchte ich Euch da lieber das Buch ans Herz legen. 

Ready Player One

Auch in "Ready Player One" geht es um eine ziemlich herunter gerockte Welt, die mehr und mehr Menschen dazu bringt, ihr Leben lieber im virtuellen Raum zu verbringen, der sogenannten OASIS. 

Nein, bitte nicht Mark Zuckerberg

Nehmt Euch all diese Dystopien und Ihr habt schon mal eine Idee, wie dieses Metaverse mal aussehen könnte. Es gibt aber auch genügend Gründe zu glauben, dass das Metaverse eher aus einem utopischen statt dystopischen Blickwinkel betrachtet werden könnte. Wir tun uns im Podcast lediglich schwer damit uns vorzustellen, dass ausgerechnet Mark Zuckerberg uns ins gelobte Land Metaverse führen sollte. 

Ich mag nicht zu viel von dem vorwegnehmen, was wir im Podcast besprechen. Aber ich will zumindest verraten, dass Fabi und ich uns kompetente Hilfe gesucht haben zum Thema Mark Zuckerberg. Wen sonst, wenn nicht Sascha Pallenberg, sollte man als Gesprächspartner in die "Casa Casi" einladen, wenn man gepflegt über diesen merkwürdigen Gesellen diskutieren möchte, der einst Facebook gründete? 

Palle ist aktuell bei der Nachhaltigkeitsplattform Aware an Bord und dort u.a. Teil des ecozentrisch-Podcasts. Vermutlich muss man ihn unserer techaffinen Community eh nicht vorstellen. Aber für die paar Menschen, die ihn nicht kennen: Er war zuletzt vier Jahre bei Daimler an Bord und hat zuvor das deutschsprachige Tech-Blogging mitgeprägt und vorangetrieben. Zunächst mit den Netbooknews, später dann mit Mobilegeeks. 

Es war auch Sascha, der mich damals, vor ziemlich genau einem Jahrzehnt, meinem Arbeitgeber DHL aus den Händen riss und aus mir einen Vollzeit-Blogger machte. Dass ich also seit einem Jahrzehnt zuhause in Unterhose arbeiten kann, verdanke ich auch diesem Mann. Grund genug, dass wir uns sehr geehrt fühlen, dass er für diese Folge mit an Bord war! 

Ihr werdet hören, dass Palle da ein paar sehr schöne Statements Richtung Zuckerberg/Meta raushaut und ich kann jetzt schon versprechen, dass wir ihn noch ein weiteres Mal dabei haben werden. Dann sprechen wir aber über einen Typen, den Palle noch weniger leiden kann als Mark Zuckerberg – seid gespannt! 

Jetzt wünschen wir Euch aber erst einmal ganz viel Spaß mit der heutigen Folge unseres schnuckeligen NextPit-Podcasts. Unsere Kommentarsektion wartet gierig auf Eure Kommentare und Meinungen zum Metaverse. Darüber hinaus würden wir uns natürlich weiterhin freuen, wenn Ihr unseren Podcast teilt, Euren Leuten davon erzählt, ihn bewertet und abonniert. Um Euch die Zeit bis zur nächsten Folge zu vertreiben, könnt Ihr ja gerne mal raten, über welches Thema wir nächstes Mal mit Sascha Pallenberg sprechen werden.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • trixi vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Schema der Hirnrissigkeit... 😂

    Ihr solltet öfter mal was zusammen machen, macht viel Spaß euch dreien zuzuhören.
    Sehr interessant.

    Musk wäre ein gutes Thema für eine weitere Runde.


    • Carsten Drees
      • Staff
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Musk ist nicht nur EIN gutes Thema für diese Runde, es ist der Endgegner, glaub ich ^^


  • trixi vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Mist, muss ich morgen anhören.

    Hi, Palle!
    Nett, das du uns mal in unserem virtuellen Zuhause besuchen kommst. 👍


    • Carsten Drees
      • Staff
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Wir werden uns Mühe geben, ihn öfter mal in die Casa Casi zu locken :D


      • trixi vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Hatte mich sehr gefreut ihn vor einigen Wochen auf Youtube wiederentdeckt zu haben.
        Ich mochte seine Betrachtungsweisen immer sehr.

        Wenn ihr ihn ab und zu mal in die Casa Casi locken könntet wäre das klasse.


    • Sascha Pallenberg vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Huhu und danke fuer dein Feedback


  • Radler61 vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich will aber lieber in die Matrix. Mit Agent Smith kann man sicher prima ein Bier trinken.


    • Carsten Drees
      • Staff
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Ja, Agent Smith ist so 'ne fröhliche, gesellige Type ^^


  • Tenten vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Mist, ich kanns am Wochenende nicht anhören, weil ich unterwegs bin. Aber ich freu mich auf nächste Woche und vor allem auf Sascha Pallenberg.


    • Carsten Drees
      • Staff
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Bin gespannt, wie es Dir gefällt :) Wir hatten jedenfalls unseren Spaß ;)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!