NextPit

Casa Casi 56: WTF ist das Fediverse? Nie gehört und doch so wichtig!

Hero Casa Casi
© NextPit

In der Casa Casi widmen sich Palle, Fabi und Casi heute der Frage: Was zum Henker ist ein Fediverse? Und wozu braucht man sowas? Fliehen wir jetzt alle vor Elon Musk von Twitter zu Mastodon? Besprechen wir alles in der heutigen Folge unseres NextPit-Podcasts!

Eigentlich sollte es eine Mastodon/Fediverse-Folge werden. Aber wenn Ihr die heutige Podcast-Folge anmacht, werdet Ihr feststellen, dass es hauptsächlich um die 70s-Ikonen Boney M. geht. Nachdem wir ein wenig über Musik geplaudert, finden wir dann erfreulicherweise aber doch wieder in die Spur und reden über Mastodon, quasi ein dezentrales Twitter. 

Und? Sind wir jetzt alle bei Mastodon? 

Dass wir darüber sprechen, hängt dann wieder einmal mit unserem Liebling Elon Musk zusammen. Seine Twitter-Kapriolen der letzten Wochen bringen immer mehr Menschen dazu, ernsthaft nach Twitter-Eskapaden zu suchen. Mastodon wird von vielen als die beste Alternative genannt. Das liegt daran, dass sich Twitter-Nutzer:innen bezüglich des Designs und der Funktionalität sehr schnell bei Mastodon zurechtfinden. 

Es liegt aber auch am dezentralen Ansatz und da sind wir dann wieder beim Begriff Fediverse. Der setzt sich zusammen aus den Wörtern Federation und Universe. Es handelt sich dabei stets um ein Netzwerk föderierter, voneinander unabhängiger Dienste. Das kann dann ein Microblogging-Dienst wie Mastodon sein, aber ebenso könnte es auch eine Variante eines Social Networks wie Facebook oder eine Video-Plattform wie YouTube sein. 

Das hat diverse Vorteile für Euch: Ihr könnt zum Beispiel eigene Instanzen auf Mastodon aufsetzen und habt damit Euren ganz eigenen Server. Es hat aber auch den Vorteil, dass nicht so ein einziger Moloch wie Twitter entsteht und die Betreiber:innen dieser einzelnen Instanzen somit auch mehr Kontrolle haben. 

Außerdem ist Mastodon Open Source, werbefrei und ebenfalls spannend: Es gibt nicht einen Algorithmus, der für Euch überlegt, was Ihr zu sehen bekommt, stattdessen werden die "Toots" (wie die Tweets dort heißen), einfach chronologisch angezeigt. 

Wir können nicht absehen, ob der Hype anhalten wird, aber das ist eigentlich auch nicht entscheidend. Entscheidend ist viel mehr, dass die Stoßrichtung die richtige ist: Dezentrale Plattformen, auf denen es um die Leute und um Themen geht – und nicht um Milliardär-Egos und Werbeeinnahmen. 

Casa Casi 56: Show Notes

Wir wollen Euer Feedback! Ihr könnt Euch auf WhatsApp, Signal und Threema mit Sprachnachrichten (und natürlich auch Textkommentaren) beteiligen. Wir freuen uns auf Eure Reaktionen, auf Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge und natürlich auch auf spannende Themenvorschläge. Hier ist unsere Telefonnummer und unsere Threema-ID für Euer Feedback:

  • Telefonnummer: +49 160 98090008
  • Threema-ID: EB6YBNSE

  • MeTacheles – Palles neuer Newsletter zur Google I/O
  • MeTacheles – Palles Newsletter zu Twitter, Elon Musk und Mastodon
  • Business Insider – der merkwürdige Mastodon-Verriss des Business Insiders
  • Mobilegeeks – Mein Artikel von 2017 zum Thema Mastodon
  • Casis Blog – Mein Blog-Artikel zur "Letzten Instanz". Eine TV-Sendung, über die ich in der Podcast-Folge spreche.
  • Mastodon – Hier findet Ihr die "Haupt"-Instanz des Dienstes
  • t3n – Hier habt Ihr einen schönen Überblick zum Thema Mastodon
  • Wikipedia – Definition des "Fediverse"
  • EU Voice – Das Mastodon-Angebot der EU-Komissioon

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • C. F.
    • Admin
    vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    nextpit bei Mastodon?