Topthemen

Fitbit räumt auf: So clean sehen Sense 2, Versa 4 und Inspire 3 aus

NextPit fitbit sense quick icons
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Im Juli sahen wir bereits Bilder der kommenden Smartwatch Fitbit Sense 2, die einige der wichtigsten Änderungen bestätigten. Jetzt tauchten mehrere hochauflösende Renderings der nächsten Smartwatches und Tracker von Fitbit auf. Sie zeigen nicht nur das finale Design der Wearables, sondern deuten auch auf eine überraschende Änderung insbesondere beim Fitbit Inspire 3 Fitnesstracker hin.


  • Fitbits Fitnesstracker Inspire 3 könnte mit einem farbigen Display erscheinen.
  • Die Renderings von Fitbit Sense 2 und Versa 4 bestätigen den neuen physischen Button.
  • Preise und Verfügbarkeit der neuen Fitbit Smartwatches und Tracker sind noch nicht bekannt.

Fitbit Inspire 3 mit farbigem AMOLED-Display

Der Fitnesstracker Inspire 3 zeigt sich mit schwarzem Gehäuse und Armbändern in drei verschiedenen Farben. Auffällig ist die Unibody-Form mit einem ummantelten Glas im Gegensatz zum Sandwich-Stil des Fitbit Inspire 2. Der neue Fitnesstracker sieht zwar klobiger aus, wirkt aber durch sein abgerundetes Design stimmiger. Außerdem bleiben die beiden seitlichen Tasten des Vorgängers auch beim Fitbit Inspire 3 erhalten.

Geleakte Bilder des Fitbit Inspire 3 Trackers
So wird das Fitbit Inspire 3 mit seinem Farbbildschirm wahrscheinlich aussehen. / © 91Mobiles

Für die Uneingeweihten: Die zweite Generation des Inspire-Fitness-Trackers verwendet ein PMOLED-Display mit Graustufen. Überraschenderweise scheint das abgebildete Inspire 3 einen farbigen Bildschirm zu verwenden. Es ist unklar, ob wir auch ein größeres Display oder eine verbesserte Touch-Funktion bekommen könnten, ähnlich wie bei der teureren Fitbit Charge 5 mit AMOLED-Display.

Das finale Design der Fitbit Sense 2

Was die Fibit Sense 2 betrifft, so weist die Premium-Smartwatch das gleiche Design auf wie die ursprüngliche Sense. Bestätigt ist jedoch der hervorstehende physische Button, der die versenkten kapazitiven Tasten der älteren Uhr ablöst. Der EKG-Sensor ist jetzt in das Glas des Displays integriert, was für ein sauberes Finish sorgt. Die Fitbit Sense 2 zeigt sich in den Farben Gold, Silber und Schwarz.

Leak zur Fitbit Sense 2 zeigt den Tracker in verschiedenen Farben
Die Fitbit Sense 2 verfügt über eine neue physische Taste und einen neu gestalteten EKG-Sensor. / © 91Mobiles

Nur wenig Neues bei der Fitbit Versa 4

Die Fitbit Versa 4 scheint die meisten Merkmale der Versa 3 beizubehalten, mit Ausnahme des neuen Buttons und der abgerundeten Seiten. Die Quelle erwähnt allerdings nicht, ob Fitbit endlich ein EKG im neuen Modell unterbringt. Unabhängig davon dürfte die Versa 4 die wichtigsten Funktionen ihres Vorgängers übernehmen, darunter ein eingebautes GPS, den AMOLED-Bildschirm und Sensoren zur Gesundheitsüberwachung.

Geleaktes Bild der Fitbit Versa 4
Fitbit Versa 4 Smartwatch mit runderem Design und neuem Button. / © 91Mobiles

Fitbit Sense 2, Versa 4 und Inspire 3: Preise und Verfügbarkeit

Was die Preise und die Verfügbarkeit angeht, gibt es keine genauen Angaben darüber, wann und zu welchem Preis das Wearable-Trio auf den Markt kommt. Aber angesichts dieser offiziell aussehenden Renderings scheint es so, als ob die Markteinführung von Fitbit Sense 2, Versa 4 und Inspire 3 kurz bevorsteht. Zum Vergleich: Die erste Fitbit Sense wurde für 330 US-Dollar auf den Markt gebracht, die Versa 3 für 230 US-Dollar, während die Inspire 2 für 100 US-Dollar zu haben war.

  Wahl der Redaktion Kamera-Flaggschiff Flaggschiff-Alternative Bestes Gaming-Handy Preis-Leistungs-Sieger Günstige Alternative Einstiegsmodell
Gerät
Abbildung Xiaomi 13T Pro Product Image Xiaomi 13 Ultra Product Image Xiaomi 13 Product Image Xiaomi Poco F4 GT Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Xiaomi Poco F5 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 11 Product Image
Bewertung
Test: Xiaomi 13T Pro
Test: Xiaomi 13 Ultra
Test: Xiaomi 13
Test: Xiaomi Poco F4 GT
Test: Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Test: Xiaomi Poco F5 Pro
Test: Xiaomi Redmi Note 11
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • fabian86 2
    fabian86 13.08.2022 Link zum Kommentar

    Niemand will mehr ne Fitbit! Nicht auf Kunden hören miserable Qualität usw. , Meine Versa 1 ist 2 x Kabutt gegangen 1x genau 2 Jahre nach Reparatur! Nie mehr Fitbit!

VG Wort Zählerpixel