Johannas Fitness Log: Fitter, zufriedener und gelassener werden

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Johanna Schmidt
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 27

15.02.2021, 21:34:14 via Website

Hallo ihr Lieben und willkommen in meinem Logbuch zur "New Year-New You"-Challenge.

Von mir lest ihr im Magazin normalerweise eher wenig. Ich bin eines der Gesichter, die hinter der NextPit Bühne agieren. Hier bin ich also, Johanna, 35 Jahre alt, seit 2014 Teil des NextPit Teams. Meine täglichen Büro-Begleiter sind meine Hunde Holly und Luke:

image

Heute soll es darum gehen, was ich verändern und gemeinsam mit meinen Kollegen Casi, Ben, Stefan, Fabi und Euch, unserer tollen Community, schaffen will.

Ich habe drei Ziele, die Hand in Hand miteinander gehen.

1-
Mein erstes Ziel ist es Workouts, vor allem aber Core Training (damit ich nicht irgendwann auseinander falle), als regelmäßigen Bestandteil in mein Leben zu integrieren.
Ich bin kein Sportmuffel, habe immer viel Spaß an Tennis, Volleyball und Snowboarding und sogar Golf gefunden. Aber irgendwie hatte ich auch immer Ausreden nie wirklich konsequent am Ball zu bleiben.

Das rächt sich irgendwann. Ich bin nicht generell unfit, wann immer es geht bin ich mit den Fellnasen in der Natur, wandere gerne und liebe es mit dem Fahrrad Berlin zu erkunden.
Aber ich merke langsam, das das nicht genug ist. Der Rücken tut ab und an weh, die Puste geht manchmal aus, -ich muss was tun!

2-
Mein zweites Ziel ist es gelassener und damit auch ein Stück zufriedener zu werden. Einfach mal abschalten zu können wenn ich es brauche, oder mich besser auf Dinge fokussieren zu können.
Ich bin von Natur aus ein geborener Feuerlöscher, immer „on the run“, immer bereit alles zu regeln. Mein Umfeld nennt das Organisationstalent.
Mich strengt das aber auch oftmals an, und ich nehme Gedanken und ungelöste Herausforderungen mit nach Hause und denke noch im Bett auf ihnen herum.

Deswegen möchte ich lernen Stillstand und Ruhe besser aushalten zu können. Bewusster in mich hineinzuhören, und nicht immer nur zu funktionieren. Perfektionismus ist nicht das Ziel im Leben, da es den perfekten Zustand eh nicht gibt.

Das vergangene Jahr zehrte dazu sehr an meinem geistigen Wohl. Wie ich im Aufrufartikel schon geschrieben habe, liebe ich es zu essen und Wein zu trinken. Und diese Liebe mit anderen zu teilen. Kulinarik im Allgemeinen hat es mir angetan. Ich liebe es zu kochen, am besten für eine ganze Fußballmannschaft von netten Menschen. Ich glaube das ist mein Entertainer-Gen, ich fühle mich am wohlsten, wenn ich meinen Lieben einen schönen Moment bereiten kann.

In Berlin bin ich damit immer gut aufgehoben gewesen. Es gab alle Küchen der Welt zu probieren und jegliche noch so exotische Zutat ist um die Ecke zu bekommen. Wir haben in der Firma immer mal wieder tolle Dinner-Abende oder Frühstücksorgien zelebriert.

So sah der Einkaufswagen zur Super-Bowl-Party Anfang Februar aus - Stefan war happy mit der Ausbeute im Großmarkt:

Es gab unfassbar geile sous-vide gegarte Spare Ribs und Burger <3
image

2020 hat das alles lahmgelegt. Und mich irgendwie auch. Ich habe weiterhin viel gekocht und gegessen und leckeren Wein getrunken. Oftmals auch nur gemeinsam mit meinem Mann und den Wauzis.

3-
Um meine Ernährung Nährwert technisch ein bisschen besser kennenzulernen und die Kalorienzufuhr zu reduzieren, möchte ich das Glas Wein oder Bier am Abend unter der Woche von meinem Plan streichen und meine Ernährung in den kommenden Wochen per App tracken.

tl;dr

Mein Plan in Stichpunkten:

1- Eine Workout-Routine etablieren die mir Spaß macht: Viermal die Woche mindestens 30 Minuten Sport zuhause machen (Yoga, Pilates, 80s Step Aerobic, Zumba, etc.)
Technisches Helferlein: Meine geliebte Apple Watch und verschiedene Streaming-Workouts (YT)

2- Stresslevel senken: Ich möchte mit täglicher Meditation mehr Ruhe im Alltag finden und resilienter werden
Technisches Helferlein: Balloon - Meditations App

3- Leere Kalorien vermeiden:Kein Alkohol unter der Woche (Montag-Donnerstag) und bewusster essen:
Mag einfacher klingen als es ist, spätestens wenn ich die Pastasauce mit Weißwein ablösche wird es für mich schwer nicht auch ein Gläschen zu trinken.
Technisches Helferlein: Lifesum - Diät Planer & Tracker

Ich freue mich auf die Erfahrung und bin wirklich dankbar über jegliche Unterstützung!
Da ich in den kommenden zwei Wochen endlich in meine Traumwohnung ziehe, die noch renoviert werden will, mag es ab und an ein bisschen ruhiger um mich hier werden.
Ich möchte Euch aber gerne mit Fotos und Videos an meinem Fortschritt teilhaben lassen und freue mich vor allem auf Eure Tipps und Support.

Gemeinsam schaffen wir das!

Viele liebe Grüße,
Eure Johanna

...

Michael B.Carsten DreesTentenAlexviStefan MöllenhoffPascal P.PippiFabien Roehlinger

Antworten
Johanna Schmidt
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 27

22.02.2021, 18:48:23 via Website

Ihr Lieben,

erst einmal sorry dafür, dass ich mich so lang nicht zurück gemeldet habe. Wie schon angekündigt, habe ich endlich meine Traumwohnung in Berlin gefunden <3. Die Schlüsselübergabe war letzte Woche. Um schnell voran zu kommen (die Bude muss komplett gestrichen und vor dem Umzug umgestaltet werden), habe ich in der letzten Woche zwei Tage frei gemacht.

Hier meine Bude: image Alles will gestrichen und geputzt werden...sieht auf dem Foto schicker aus, als es wirklich ist :P
und ich image
Aber ich habe auch einige Workouts hinter mir.
Wie versprochen habe ich neben Kisten und Kartons schleppen auch ein wenig Sport getrieben. Bislang klappt es mit den geplanten drei Sporteinheiten die Woche.

So sah das Ergebnis meiner Apple Watch nach dem Tag der Abholung unserer neuen Küche bei Ikea aus:
image
Gar nicht mal so schlecht.

Da ich mich vor zwei Wochen leider verhoben habe und ein Lenden-, sowie Brustwirbelsyndrom habe, fällt alles was Kraftsport betrifft erst einmal aus.

Ich mache nun drei Mal die Woche morgens Yoga und Pilates. Das hilft der Beweglichkeit und lindert auch den Schmerz und nebenbei meistere ich die die normalen Aufgaben im Alltag.

Zwei Hunderunden am Tag, ein bisschen Renovieren & Streichen und die abendliche Meditation mit der Balloon App.

Was ich schon jetzt merke:

Dafür, dass ich eigentlich fast immer unter Strom stehe, merke ich, dass ich gelassener bin als sonst. Meditieren scheint mir wirklich gut zu tun. Ich habe Atemtechniken erlernt, die mich, im Anfall von Stressmomenten, wirklich runter bringen.
Das hätte ich vorher nicht für möglich gehalten.

Und ich bin total froh, dass ihr alle da seid und mich motiviert mein Ziel weiter zu verfolgen :*

Bis bald ihr Lieben, ich wünsche allen einen schönen Abend!

Eure Johanna

...

Stefan MöllenhoffCarsten DreesTentenAlexviPippi

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 8.001

22.02.2021, 19:36:39 via Website

Hallo Johanna,

Viel Spaß in der neuen Wohnung - wenn sie dann mal renoviert ist 🙈
Und damit hast du ja auch schon Bewegung. Ich erinnere mich daran als wir das letzte Mal gestrichen haben, ich hatte vor allem im Schulter/Armbereich guten Muskelkater 😅

Schönes Bild von dir übrigens 😊👍

Johanna Schmidt

Antworten
Johanna Schmidt
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 27

22.02.2021, 20:34:26 via Website

Liebe Pippi, vielen Dank!

Ich merke auf jeden Fall neue Muskelregionen, die ich vorher nie wirklich angestrengt habe...
Ich liebe streichen, aber ich hoffe, dass das über Kopf streichen mit dieser Renovierung sein Ende findet 😛

Ich mache mich jetzt an das Badezimmer! Abkleben und malern 😃
image

Wieso das Foto nich automatisch gedreht wird, ist mir ein Rätsel. Quer ist wohl in 😛

...

Carsten DreesPippi

Antworten
Johanna Schmidt
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 27

02.03.2021, 14:37:14 via Website

Da bin ich wieder.
Nun ist eine Woche wie im Flug vergangen und die Wohnung fast fertig renoviert. Am Wochenende wird umgezogen, juhu (*)

Meinem Rücken geht es dank der vielen Bewegung und einigen Wärmepflastern auch schon viel besser.

In Summe habe ich nun um die 300qm Wand und Decken gestrichen, die ersten Möbel geschleppt und zwei Yoga Einheiten (Flow) in meinen straffen Tagesplan einschieben können. Meist war ich nicht vor 23 Uhr zuhause.
Dazu habe ich mich im Grunde relativ gesund ernährt, wenn denn da die Gier nach dem Feierabend Drink nicht gewesen wäre.
Das Vorhaben keinen Alkohol unter der Woche zu trinken habe ich nicht umgesetzt. Daran muss ich weiter schrauben.

Ich glaube schon zu fühlen, dass das Hüftgold weniger wird. Darüber freue ich mich total!
Von Donnerstag bis Montag 08.03. werde ich mich erst einmal nicht viel zu Wort melden, denn da habe ich Urlaub.

Danach geht es dann aber mit Vollpower und dem ursprünglich geplanten New Year New You-Plan mit Team NextPit weiter!

...

Stefan MöllenhoffMichael B.Tenten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.538

02.03.2021, 16:32:05 via Website

Wow, innerhalb einer Woche schon alles renoviert? Da hast du dich aber echt rangehalten, Respekt! Das mit dem Alkohol wird nach dem Umzug leichter. Wenn man so den ganzen Tag streicht und handwerkert braucht man einfach am Abend ein Bier oder einen Wein.
Dann wünsch ich schönen Urlaub und einen unkomplizierten Umzug :)

Johanna SchmidtMichael B.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 467

02.03.2021, 17:23:50 via Website

Tenten

Wow, innerhalb einer Woche schon alles renoviert? Da hast du dich aber echt rangehalten, Respekt! Das mit dem Alkohol wird nach dem Umzug leichter. Wenn man so den ganzen Tag streicht und handwerkert braucht man einfach am Abend ein Bier oder einen Wein.
Dann wünsch ich schönen Urlaub und einen unkomplizierten Umzug :)

Sehe ich genauso... ;)

Renovieren, anstreichen, umziehen kann ohne ´nem Bier oder Rotwein in aller Ruhe am Ende des Tages NICHT funktionieren!

LG V 50 - Das audiophile Argument gegen das Weglassen der Klinkenbuchse

Stefan MöllenhoffTentenJohanna Schmidt

Antworten
Johanna Schmidt
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 27

02.03.2021, 17:38:21 via Website

Ihr Lieben, vielen Dank für die motivierenden Worte <3 das gibt nochmal mehr Power! Aktuell ordne ich unsere Geräte Inventory, was nen ganz schönes Stück ist (und nur ein Teil) --> User uploaded photo#
Und danach geht es dann in den Endspurt im Streichen. Das Wohnzimmer muss ich heute noch angehen, dann bin ich fast durch!

Zum Glück liegt die neue Bude nur knapp 5 Minuten zu Fuß von unserem schönen Büro entfernt. Ich freu mich wirklich schon so sehr darauf. Habe über zwei Jahre gesucht und bei dem wirklich hart umkämpften Berliner Wohnungsmarkt schon fast aufgegeben.

Nächste Woche will ich mit den Workouts nach Anleitung starten, sofern alles eingerichtet ist und das Internet am Start ist.
Wenn ihr Lust habt nehme ich Euch mal auf eine kurze Videotour mit :)

...

Stefan MöllenhoffAlexviTenten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.538

02.03.2021, 18:02:49 via Website

Oh ja, ein Video wäre super! Aber keinen Stress, erstmal fertig streichen und dann Urlaub und die tolle neue Wohnung genießen :)

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 8.001

02.03.2021, 18:15:27 via Website

Na das Streichen, räumen usw. ist ja wie ein eigenes Sportprogramm. Da braucht nichts mehr weiter. Vor allem bei der Menge. Weiß ich selbst gut genug.
Und das Feierabendbierchen nach dem Arbeiten darf ruhig sein. Diät hin oder her.
Hast du eine Uhr oder irgendwas getragen was deinen Kalorienverbrauch aufzeichnet? Das ist nämlich mit Sicherheit nicht wenig.

Ich wünsche dir einen guten Start in der neuen Wohnung 😊

Antworten
Johanna Schmidt
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 27

02.03.2021, 18:18:13 via Website

Hi Pippi, vielen Dank! Ja, ich habe eine Apple Watch, die mich auch wirklich unterstützt und motiviert :)

...

Pippi

Antworten