NextPit

Genial: Galaxy Watch 5 und 4 übertragen Livestreams von Überwachungskameras

NextPit samsung Galaxy Watch 5 Pro Test
© NextPit

Mit SmartThings auf den Samsung Galaxy Watches steuert Ihr diverse Smart-Home-Geräte wie Smart-TVs, Saugroboter, Philips-Hue-Lampen oder Lautsprecher. Jetzt fügt Samsung eine weitere spannende Funktion hinzu. Künftig könnt Ihr Videoaufnahmen von smarten Türklingeln und Überwachungskameras von Amazon Ring und Google Nest übertragen.

Im Jahr 2021 hat Samsung die Unterstützung für Nest-Kameras in seine SmartThings-App aufgenommen. Das südkoreanische Unternehmen plant, ein Update für die Smartwatch-Version seiner Smart Home-App zu veröffentlichen, mit dem die Galaxy Watch 5 (Pro), Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic dann auch smarte Heizkörperthermostate (Vergleich), Jalousien und Luftreiniger (Vergleich) steuern können.

Livestreams von Ring- oder Nest-Kameras auf die Samsung Galaxy Watch übertragen

Neben der Steuerung der erwähnten Gadgets wird es laut Samsung auch möglich sein, Live-Übertragungen von Sicherheitskameras auf den genannten Galaxy-Watch-Modelle anzusehen. Gleichzeitig können Ring-Kameranutzer die Vorteile der Zwei-Wege-Kommunikation mit der Galaxy Watch nutzen.

Nach dem Update braucht Ihr also die Smartphone-App nicht mehr so häufig, um auf die Funktionen von SmartThings zuzugreifen – und könnt das Handy in der Tasche lassen. Falls Ihr es noch nicht gesehen habt: Ihr könnt SmartThings auf Eurer Galaxy Watch auch als Kachel einrichten für einen schnelleren Zugriff.

Samsung hat keinen genauen Zeitpunkt für die Verfügbarkeit des Updates genannt. Es wurde auch nicht angegeben, ob ältere Galaxy Watch-Modelle unterstützt werden, die noch nicht auf Wear OS 3 laufen.

In der Zwischenzeit hat Samsung der Galaxy Watch 5 (Pro) vor kurzem eine Reihe neuer Funktionen hinzugefügt, darunter etwa Pinch-to-Zoom bei der Verwendung der Kamera-Fernsteuerung. Danke des gleichen Updates könnt Ihr auch den Zustand Eures Akkus besser überprüfen.

Auf welchen neuen Smartwatch-Tricks bei Samsungs Uhren freut Ihr Euch am meisten? Und was ist Eure Lieblingsfunktion? Wir freuen uns auf Eure Meinung in den Kommentaren!

Quelle: Samsung

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Burak vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Naya als "genial" kann ich es nicht bezeichnen. Schon vor knapp 9 Jahren konnte ich mit meiner Samsung Gear 2 Live Videos schauen. Da waren noch sogar Kameras eingebaut in den Uhren. Durch Umwege und den eingebauten Browser konnte man immer schon auf alles zugreifen.