Geleakte Renderbilder: Galaxy Z Fold 3 kommt in zwei neuen Farben

Geleakte Renderbilder: Galaxy Z Fold 3 kommt in zwei neuen Farben

Zum Samsung Galaxy Z Fold 3 sind neue Renderbilder im Netz aufgetaucht. Dabei bekommen wir nicht nur das bereits geleakte Design bestätigt, sondern sehen das Foldable auch in zwei neuen Farben. Das Jahr 2021 bleibt damit das Jahr, in dem Samsung Mut zu Farbe bekennt.

  • Neue Renderbilder zum Galaxy Z Fold 3 aufgetaucht
  • Dort sehen wir das Foldable in den Farben Pink und Grün, jeweils mit Farbverlauf
  • Eine anonyme Quelle stellte die Bilder dem Magazin 91Mobiles zur Verfügung

Bereits vor einigen Tagen haben wir Euch über die ersten geleakten Renderbilder zu Samsungs neuen Foldables informiert. Die Bilder des Galaxy Z Fold 3 sind nun durch einen weiteren Leak bestätigt worden. Auf den Bildern, die dem Magazin 91Mobile exklusiv zugespielt wurden, sehen wir zwei interessante Farben.

Samsung Galaxy Z Flip 3 Renders
Das Magazin 91 Mobiles will die Infos aus einer anonymen Quelle erfahren haben. / © Samsung / Leak by 91 Mobiles

Nicht nur scheint es das Foldable in den Farben Grün und Pink zu geben, Samsung wird sich wohl auch für einen Farbverlauf auf der Rückseite entscheiden. Die pinke Farbvariante wird dabei in Richtung USB-C-Port heller, die grüne Variante geht in einen dunkleren Farbton über. Das Z Fold 3 wäre nicht das erste Smartphone, bei dem der Hersteller in diesem Jahr Mut zu neuen Farben beweist.

Vor allem die lilafarbene Variante des Galaxy S21+ ist mir in diesem Jahr positiv in Erinnerung geblieben. Während das Ultra-Modell mit seiner schwarzen Farbvariante eher langweilig ausschaute, machte das Plus-Modell mit den goldenen Elementen und der lilafarbenen Rückseite echt was her. Ob sich die Gerüchte um die neuen Foldable-Farben bestätigen, bleibt aber noch abzuwarten. Wie 91Mobile schreibt, wollte die "industrienahe Quelle" lieber anonym bleiben.

Galaxy Z Fold 3 mit Unterstützung für den S-Pen

Interessiert Euch die Farbgebung von Smartphones beim Kauf eher wenig? Dann könnte das Z Fold 3 trotzdem spannend sein. Denn beim Leak vor einigen Tagen wurde ersichtlich, dass Samsung den Support für den Eingabestift "S Pen" auch auf dem Foldable anbieten könnte. Zumindest gab's ein Renderbild, das die beiden Samsung-Produkte zusammen in Szene setzte.

S21 S Pen
Das Galaxy S21 Ultra ist das erste Nicht-Note, das den S Pen unterstützt. / © NextPit

Voraussichtlich wird das Z Fold 3 zusammen mit dem Galaxy Z Flip 3 im August vorgestellt. Bis es soweit ist, fassen wir Euch alle Gerüchte und Neuigkeiten rund um die beiden Foldables auf unseren Geräteseiten zusammen. Folgt hierfür einfach folgenden Links:

Neueste Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • rolli.k vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    War die Tage nochmal im MM und habe das Fold 2 nochmal länger in den Fingern gehabt. Ich finde, es hat schon was.👍


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Antoine war damals auch total begeistert von dem Fold 2! Ich hab's damals nur kurz ausprobiert, finde aber das Format nicht sonderlich gelungen. Habe bei meinem Pixel 3 XL mit 6,3-Zoll-Display aber auch recht selten das Bedürfnis, das Display nochmal größer zu machen.