NextPit

Neu bei Telegram: Videostream-Recording, interaktive Emojis und mehr

Neu bei Telegram: Videostream-Recording, interaktive Emojis und mehr

Schon wieder aktualisiert Telegram seinen Messenger und hievt ihn nun auf Version 8.0.1. Dabei gibt wieder massig Verbesserungen, beispielsweise könnt Ihr nun Livestreams und Videochats aufnehmen. NextPit stellte Euch die wichtigsten Neuerungen vor! 


  • Farbthemen in Chats und interaktive Emojis
  • Livestreams und Videochats können aufgenommen werden
  • Lesebestätigungen in kleinen Gruppen

Erst vor wenigen Wochen hat Telegram die Version 8.0.0 seines Messengers mit vielen neuen Features vorgestellt. Jetzt legt man bereits schon wieder nach mit Version 8.0.1, die wieder einige spannende Verbesserungen erhält. 

Farbthemen und interaktive Emojis: Neue Chat-Funktionen

Als Erstes erwähnt Telegram in seinem Blogbeitrag optische Verbesserungen, die den Chat betreffen. Neu sind beispielsweise acht Farbthemen, die Ihr in privaten Chats anwenden könnt. Diese Themen inklusive Farbverlaufsnachrichtenblasen und animierten Hintergründen könnt Ihr oder Euer Chat-Gegenüber für beide Seiten vornehmen. Auf diese Weise könntet Ihr zum Beispiel auch private von dienstlichen Chats farblich voneinander abgrenzen. 

Los geht es mit acht Themes, die jeweils in einer Tag- und einer Nacht-Version verfügbar sind. Allerdings hat Telegram angekündigt, dass viele weitere Themes folgen werden. 

Telegram Update 801
Von links nach rechts: Interaktive Emojis, Farbthemen und Lesebstätigungen in Gruppen / © Telegram

Neu an Bord sind auch interaktive Emojis – quasi animierte Emojis on Steroids. Wenn Ihr in einem Einzelchat ein einzelnes Emoji (beispielsweise das Herz, der Ballon oder der Daumen nach oben) sendet, könnt Ihr hinterher auf das animierte Emoji tippen, um den Effekt auszulösen. Der Clou dabei ist, dass die Animation und gleichzeitig die damit verbundene Vibration sowohl bei Euch als auch auf dem anderen Gerät gleichzeitig stattfinden, wenn beide den Chat geöffnet haben. 

Telegram spricht dabei von einem "Echtzeit-Gefühlsaustausch", was vermutlich etwas übertrieben ist. Ein nettes Gimmick ist es aber allemal, welches aber nur funktioniert, wenn beide Seiten die aktuellste Telegram-Version nutzen. Auch hier verspricht Telegram, dass weitere Emojis folgen werden. 

Nehmt Livestreams und Videochats auf

Persönlich finde ich es spannender, dass wir ab der neuen Version Livestreams und Videochats aufnehmen können. Mit dem letzten Update hat Telegram die Limits für die Zahl der Videochat-Teilnehmer:innen aufgehoben, jetzt lässt der Messenger Inhaber oder Admins Videocalls oder eben auch Streams von Konzerten usw. im Video festhalten. 

Wie Telegram erklärt, können Inhaber und Admins eine Aufnahme direkt aus dem Livestream- oder Videochat-Menü starten. Es stehen Euch dabei die Optionen "Video und Audio" oder alternativ "Nur Audio" zur Verfügung. Nach dem Beenden der Aufnahme wird die Datei dann sofort unter "Gespeichertes" abgelegt. 

Ebenfalls neu mit Version 8.0.1: In kleinen Gruppen könnt Ihr jetzt Eure Nachrichten auswählen um zu sehen, welche Mitglieder der Gruppe sie bereits gelesen haben. Telegram speichert diese Lesebestätigungen allerdings nur für sieben Tage. 

Lest auch: Telegram im Test: Wirklich die beste Alternative zu WhatsApp?

Jede Menge Neues also bei Telegram, der Messenger ist tatsächlich flott dabei, neue Features an uns Nutzer:innen zu verteilen. Was sagt Ihr denn: Welche neue Funktion ist die interessanteste? 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!