Topthemen

Wallbox für 1 €: E.ON mit Mega-Kombi-Angebot!

E.ON Wallbox Drive eBox Smart no cable
© E.ON

Besitzt Ihr ein E-Auto, braucht aber noch die passende Wallbox? Dann schaut jetzt mal bei E.ON vorbei. Hier gibt es derzeit die eBox smart ohne Kabel für gerade einmal 1 Euro¹. Wie Ihr die 22-kW-Ladestation für Zuhause erhaltet und somit satte 998 Euro spart, verraten wir Euch in diesem Deal-Check.

Die E.ON Drive eBox smart erreicht eine Ladeleistung zwischen 3,7 und 22 kW. Dabei nutzt das Gerät einen Typ-2-Stecker, der in fast jedes E-Auto passt, allerdings müsst Ihr hierbei unbedingt vorab klären, ob Euer Auto mit 22 kW geladen werden kann. Besitzt Euer Elektroauto keinen DC-Schnellladeanschluss und eine große Batterie, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Ihr die Wallbox voll ausnutzen könnt. Allerdings kann die Wallbox auch mit 11 kW laden.

Das integrierte Ladekabel der eBox smart misst zudem 6,5 m. Insgesamt drei LED-Ringe geben Euch Informationen zum Ladestatus, sowie dem Status der Ladestation. Zur Fehlerüberwachung findet sich ein GFCI mit 6 mA. Dank der eCharge-App könnt Ihr Eure Ladevorgänge auswerten und das Gerät Starten oder Stoppen.

Der E.ON-Deal im Überblick

Wie bereits erwähnt, zahlt Ihr gerade einmal einen Euro für die Wallbox (ohne Kabel). Allerdings erhaltet Ihr einen solchen Preis nur dann, wenn Ihr das Gerät in Verbindung mit dem E.ON Drive Installationspaket M bucht. Da Ihr die Ladestation in der Regel nicht ohne einen Fachmann anschließen könnt, übernimmt der Stromversorger diese Aufgabe bei diesem Kombi-Angebot.

Das Paket beinhaltet somit die Montage der Ladestation durch einen Fachelektriker, die Anmeldung beim lokalen Netzbetreiber, eine Kabelverlängerung bis zu 10 Meter sowie die Anbringung an die Unterverteilung mit einem Personen- und Leitungsschutzschalter. Außerdem nimmt das Fachpersonal die Wallbox in Betrieb und konfiguriert sie auf bis zu 11 kW, sodass die meisten E-Autos hier keine Probleme haben.

Für die smarte Wallbox (zur Kaufberatung) in Verbindung mit der Installation durch einen Fachelektriker verlangt E.ON für kurze Zeit 1.799 Euro. Somit spart Ihr hier satte 998 Euro im Vergleich zum regulären Preis. Kauft Ihr Euch eine Wallbox und müsst dann noch einen Elektriker anfordern, müsstet Ihr mit deutlich höheren Kosten rechnen, was das Angebot ziemlich spannend macht.

Was sollte ich bei einer 22-kW-Wallbox zusätzlich beachten?

Eine 11-kW-Wallbox ist für die meisten Elektroautos durchaus ausreichend. Zusätzlich müsst Ihr diese lediglich beim Netzbetreiber melden. Hat Euer Gefährt jedoch eine große Batterie ohne einen DC-Schnellladeanschluss, müsst Ihr Euch um eine Ladestation mit einer Leistung von 22 kW bemühen. Dadurch entsteht jedoch eine Genehmigungspflicht.

Habt Ihr zudem die KfW-Förderung 442 beantragt und genehmigt bekommen, ist diese Wallbox förderfähig. Sie fällt in den Bereich der normalen Ladestationen – also nicht bidirektional. Dennoch gilt weiterhin, dass auch Elektroautos mit einem 22-kW-Anschluss problemlos mit 11 kW geladen werden können, die Euch E.ON bei diesem Angebot installiert. Seid Ihr also auf der Suche nach einem Komfort-Paket, seid Ihr hier an der richtigen Adresse.

Was haltet Ihr von dem Angebot? Ist ein solches Gesamtpaket interessant für Euch? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!


¹ Solange der Vorrat reicht. Der Rabatt kann nur gewährt werden beim Kauf einer Wallbox E.ON Drive eBox smart (ohne Ladekabel) in Kombination mit dem Kauf eines E.ON Drive Installationspakets M. Kommt der Vertrag zum Installationspaket M nicht zustande oder wird
dieser innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist widerrufen, besteht seitens E.ON Anspruch auf Rückzahlung bzw. Nachverrechnung in Höhe des auf die Wallbox gewährten Rabattes. Günstigster Gesamtpreis innerhalb der letzten 30 Tage bei der E.ON Energie Deutschland
GmbH: Wallbox E.ON Drive eBox smart mit Kabel 999 Euro.

Die besten Wallboxen im Vergleich

  Redaktionstipp Beste Wallbox unter 1.000 Euro Die Alternative für unter 1.000 Euro Beste Wallbox über 1.000 Euro Die Alternative für über 1.000 Euro Alternative für den kleinen Geldbeutel
Produkt
Abbildung Wallbox Chargers Pulsar Plus Product Image Mercedes-Benz Wallbox Product Image go-eCharger HomeFIX 11 kW Product Image Wallbox Chargers Commander 2 Product Image ABL Wallbox emH2 Product Image ABL Sursum eMH1 Product Image
Testnote ADAC
  • 1.8
  • 1.9
  • 1,8
  • 1.8
  • 1,9
  • -
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Takeda 53
    Takeda vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    E Autos werden nicht die Zukunft sein, die Absatzzahlen sinken. Solange keine brauchbaren Akkus kommen, ist das E Auto wieder am sterben.


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Einfach noch paar Jahre warten dann gibt es die Dinger nachgeschmissen und die E Autos haben dann auch hoffentlich eine vernünftige Reichweite.

VG Wort Zählerpixel