Topthemen

Samsung Galaxy Watch 5: So nutzt Ihr die Blutdruckmessung

Samsung Blood Pressure Watch
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Samsung führte die Blutdrucküberwachung mit der Galaxy Watch Active 2 ein. Die On-Demand-Funktion wurde auf der Galaxy Watch 4 und der neuesten Galaxy Watch 5 verbessert. NextPit zeigt Euch, wie Ihr das Blutdruck-Tool ganz einfach einrichten und nutzen könnt, um Messwerte direkt auf Eurer Smartwatch zu erhalten.

Smartwatches haben sich so entwickelt, dass sie mit Smartphones konkurrieren können. Ihr Hauptvorteil sind die umfassenden Funktionen zur Überwachung von Gesundheit und Fitness. Insbesondere die Überwachung der Herzfrequenz und des Blutdrucks spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, das Wohlbefinden der Nutzer:innen zu verbessern oder mögliche gesundheitliche Probleme zu erkennen.

Allerdings ist die genaue Messung des Blutdrucks mit einer Uhr für die meisten Hersteller eine Herausforderung. Glücklicherweise schafft es Samsung, diese Funktion an die Handgelenke der Verbraucher:innen zu bringen. Mit dem neuen Bioactive Sensor liefert das Unternehmen für die Blutdruckmessung auf der Galaxy Watch 5 und der Galaxy Watch 4 noch genauere Ergebnisse.

In der folgenden Anleitung erfahrt Ihr Schritt für Schritt, wie Ihr die Funktion schnell einrichtet und ihre Anforderungen versteht. Außerdem verraten wir Euch, mit welchen Modellen das Feature kompatibel ist.

Blutdruck wird gemessen
Bevor Ihr die Blutdruckfunktion der Galaxy Watch 5 Pro nutzen könnt, müsst Ihr die Smartwatch kalibrieren. / © NextPit

So kalibriert Ihr die Blutdruckfunktion der Samsung Galaxy Watches

Bevor Ihr die Blutdruckfunktion benutzt, müsst Ihr die Galaxy Smartwatch mit einer herkömmlichen Blutdruckmanschette kalibrieren. Empfohlen werden digitale Blutdruckmessgeräte, aber auch analoge Modelle mit einer Handpumpe sind möglich, solange Ihr die systolischen und diastolischen Werte korrekt aufzeichnen könnt.

Außerdem sollte die Samsung Health Monitor App sowohl auf der Galaxy Watch als auch auf den Galaxy-Smartphones installiert sein. Auf der aktuellen Galaxy Watch 5 (Pro), die wir getestet haben, sollte die App bereits vorinstalliert sein.

  1. Legt die Galaxy Watch ans Handgelenk und den herkömmlichen Monitor an den anderen Arm.
  2. Öffnet die Samsung Health Monitor App auf Eurer Uhr und wählt Blutdruck.
  3. Startet die Kalibrierung, indem Ihr auf Uhr kalibrieren tippt. Folgt exakt allen weiteren Anweisungen.
  4. Drückt bei Eurem Blutdruckmessgerät auf "Messung starten".
  5. Daraufhin beginnt Eure Uhr automatisch mit der Überwachung.
  6. Sobald das geschehen ist, gebt Ihr die systolischen und diastolischen Werte auf Eurem Smartphone ein.
  7. Beginnt die nächste Messung und gebt die zweite Gruppe der Werte ein.
  8. Schliesst den Kalibrierungsprozess auf Eurem Smartphone ab.

Samsung weist darauf hin, dass Eure Kalibrierung in vier Wochen abläuft. Danach müsst Ihr den gleichen Kalibrierungsprozess erneut durchführen, um die Blutdrucküberwachungsfunktion erneut nutzen zu können.

So nutzt Ihr die Blutdrucküberwachung auf der Samsung Galaxy Watch 5 oder Watch 4

Sobald Eure Samsung Galaxy Smartwatch kalibriert ist, könnt Ihr auf die Blutdruckmessfunktion zugreifen und Euren Blutdruck direkt in der Samsung Health Monitor App messen.

Wichtig ist, dass Ihr die angegebenen Anweisungen befolgt, bevor Ihr eine Messung startet. So wird zum Beispiel empfohlen, dass Ihr Euch in einem entspannten Zustand befindet und euer Arm auf dem Tisch in der Nähe eures Herzens liegt.

  • Geht in das App-Menü Eurer Uhr.
  • Öffnet die Samsung Health Monitor App.
  • Wählt Blutdruck.
  • Tippt auf die Schaltfläche Messen.
  • Wartet, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und Ihr bekommt einen systolischen/diastolischen (mmHG) Messwert angezeigt.

Bei richtiger Kalibrierung kommen die Blutdruckmesswerte der Galaxy Watch 5 den Werten eines herkömmlichen Blutdruckmessgeräts sehr nahe. Die Nutzer:innen können die Ergebnisse und den Verlauf auch in der Samsung Health Monitor App auf dem Smartphone einsehen.

Blutdruckmessen auf der Galaxy Watch 5 Pro
Wenn Ihr über den Bildschirm wischt oder in das App-Menü navigiert, findet Ihr die Blutdruckmessfunktion auf Eurer kompatiblen Galaxy Watch. / © NextPit

Verfügbarkeit der Blutdrucküberwachung: Länder und Uhrenmodelle

Die Blutdruckmessung ist in der Samsung Health Monitor App zu finden, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in mehr als 30 Ländern verfügbar ist. Wenn Ihr nicht in einem der aufgelisteten Orte wohnt, schaut Ihr vorerst leider in die Röhre. Es gibt keine Informationen von Samsung, wann die Funktion auf die USA und andere Regionen ausgeweitet wird.

Länder, in denen der Samsung Health Monitor verfügbar ist
Österreich Australien Brasilien
Belgien Bulgarien Chile
Kroatien Tschechische Republik Finnland
Frankreich Georgien Deutschland
Griechenland Hongkong Ungarn
Island Indonesien Irland
Italien Südkorea Lettland
Litauen Malaysia (bald) Niederlande
Norwegen Norwegen Polen
Portugal Russland Rumänien
Slowakei Spanien Schweden
Schweiz Thailand UAE
UK    

Was die Kompatibilität mit den Galaxy Watches angeht, so ist die Blutdruckmessfunktion nicht für alle Modelle verfügbar. Diese anspruchsvollere Funktion des Health-Trackings wird also lediglich von einer Reihe ausgewählter Geräte unterstützt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Ihr Zugang zu genauen und zuverlässigen Informationen bezüglich Eures Blutdrucks habt.

Wenn Ihr in ein kompatibles Galaxy Watch-Modell investiert, profitiert Ihr von dieser wichtigen Funktion – Eure Gesundheit wird es Euch danken! Die Blutdrucküberwachung wird von den folgenden Modellen unterstützt:

  • Galaxy Watch Active 2
  • Galaxy Watch 3
  • Galaxy Watch 4
  • Galaxy Watch 4 Classic
  • Galaxy Watch 5
  • Galaxy Watch 5 Pro

Abschließend sei daran erinnert, dass es für die Erhaltung der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens wichtig ist, auf den Blutdruck zu achten. Bluthochdruck kann zu ernsten Gesundheitsproblemen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenerkrankungen und sogar Sehkraftverlust führen.

Die regelmäßige Überwachung des Blutdrucks hilft den Betroffenen, frühe Anzeichen von Bluthochdruck oder anderen Unregelmäßigkeiten zu erkennen, damit sie die notwendigen Veränderungen in ihrer Lebensweise vornehmen oder einen Arzt aufsuchen können. Dieser proaktive Ansatz hilft nicht nur, die Entwicklung lebensbedrohlicher Krankheiten zu verhindern, sondern fördert auch eine bessere Lebensqualität und langfristige Gesundheit. Vergesst aber nicht, dass es wichtig ist, Euren Blutdruck mit Hilfe Eures Arztes zu überwachen.

Spielen Smartwatches eine wichtige Rolle in Eurem Alltag? Wie setzt Ihr Wearables ein, um Euer Wohlbefinden zu steigern? Wir würden uns auch über Euer Feedback zu diesem Tutorial freuen.

Samsungs aktuelle Klapphandys der Galaxy-Z-Fold- und Galaxy-Z-Flip-Serien

  Fold 2023 Fold 2022 Fold 2021 Flip-Phone 2023 Flip-Phone 2022 Flip-Phone 2021
Produkt
Bild Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 4 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 3 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 4 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 3 Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Fold 3
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 4
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 3
Preis (UVP)
  • ab 1.899 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.799 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.099 €
  • ab 1.049 €
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (4)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Phonator51 21
    Phonator51 16.03.2023 Link zum Kommentar

    Ich nutze ja selbst die Watch4. Die Uhr ist wirklich gut. Pulsmessung Top. Sauerstoffsättigungsmessung Top.
    Stressmessung ok.
    Schrittzähler genau und zuverlässig.
    Blutdruckmessung grober Unfug!

    Ich kann es nicht nachvollziehen das Samsung so einen mist bewirbt.
    Wenn ich die Blutdruckkalibrierung durchführe und erfolgreich beendet habe, zeigt die Uhr mir nach jeder Messung Fantasiewerte an. (Ich halte mich genau an die Anleitungsregeln)

    Meine medizinischen Geräte zeigen mir bei einer Zeitgleichen Messung komplett andere Werte an.

    Die Watch zeigt einfach nur irgendwelche Werte an die nicht weit von den Kalibrierungswerten entfernt sind.

    ZB. Kalibrierung 120/75
    Messung kurz nach dem Sport mit Messung der Uhr und Blutdruckmessgerät (zeitgleich).
    Uhr: 125/80
    Messgerät: 160/90

    Meiner Meinung nach, kann die Uhr nicht wirklich messen und die Kalibrierung alle 4 Wochen ist auch nur dafür da um ein neuen Richtwert zu haben.

    Ich weiß auch nicht, wie eine Uhr die keinen physischen Druck aufbauen kann, zuverlässige Werte ermessen soll.

    Ich kann nur jeden Blutdruckpatienten empfehlen, niemals die Werte der Uhr zu verwenden. Wenn die 5er Watch genauso ist, ist es echt ne frechheit.


    • Nobody 50
      Nobody 17.03.2023 Link zum Kommentar

      Also ich benutze die Watch 5 Pro. Meine Messungen sind immer recht nahe an denen des Blutdruckmessgerätes. Ich benutze immer die Watch dazu und überprüfe ab und zu mit dem Messgerät. Natürlich ist die Watch nicht so genau wie das Messgerät aber um zu überprüfen ob es Probleme beim Blutdruck gibt ist sie auf alle Fälle geeignet. Vielleicht sitzt deine Ihr nicht an der richtigen Stelle oder ist zu locker? Schon mal überprüft?

      Laazaruslong


      • Phonator51 21
        Phonator51 18.03.2023 Link zum Kommentar

        Ne also ich halte mich genau an das, was in der Beschreibung, vor jeder Messung beschrieben wird. Meine Werte passen nicht.
        Ist mir persönlich auch nicht ganz so wichtig. Wollte meine Erfahrungen nur mal mitteilen.
        Nutze dafür eh mein Blutdruckmesser.
        Kann ja sein, das es bei der Watch 5 verbessert wurde, würde mich ja freuen. Jedenfalls kann ich nur die Erfahrungen mit der 4er mitteilen.
        Danke Dir aber. 👍

        Nobody


    • Laazaruslong 26
      Laazaruslong 12.04.2023 Link zum Kommentar

      Ich muss Dir da leider widersprechen.
      Habe die Watch 4 extra dafür angeschafft und muss sagen, dass die Werte bei mir sehr nah an der Messung meines billigen BMG sind. Auch die Messergebnisse bei meinem Hausarzt, der mich zur Zeit mit Tabletten einstellt, sind absolut vergleichbar.
      Ich mache mindestens einmal pro Woche zusätzlich Vergleichsmessungen und bin sehr zufrieden. Die Abweichung liegt bei etwa 5%. Wenn man das weiß, ist die Uhr eine absolute Hilfe.
      Die Übersichtliche Darstellung beim export als PDF ist für meinen Hausarzt sehr Hilfreich.

      Nobody

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel