NextPit

YouTube-Videos auf der Apple Watch schauen: So geht's!

ook1
© Nextpit / WatchTube

WatchTube heißt die App, dank der Ihr über Eure Apple Watch auf all Eure liebsten YouTube-Videos zugreifen können. Eure Lieblingsvideos sind somit ständig auf Eurem Handgelenk verfügbar und Ihr könnt sogar den Ton der Videos über Eure Smartwatch mit anderen teilen. In diesem Artikel erfahrt Ihr, wie das genau funktioniert und was Ihr dafür tun müsst!

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Wenn Ihr wie ich ein Fan von Beyoncé seid und sie von Eurer Apple Watch aus sehen und hören möchtet, könnt Ihr das nun endlich tun. WatchTube wurde von Hugo Mason entwickelt und ist wahrscheinlich die Lösung, für alle, die Ihre Augen sowieso nicht von dem kleinen Bildschirm der Smartwatch lassen können. Die App ist außerdem kostenlos im Apple AppStore erhältlich.

Wie funktioniert WatchTube?

Im Jahr 2022 hat Google es immer noch nicht geschafft, eine YouTube-App für die Apple Watch auf den Markt zu bringen. Hugo Mason hat sich dem Problem angenommen und die App "WatchTube" kurzerhand selbst entwickelt.

Mit dieser Drittanbieter-App könnt Ihr YouTube durchsuchen, Musik auf Eurer Apple Watch hören und vor allem Videos auf der Apple-Uhr ansehen. Die Frage: Wie könnt Ihr die App denn nun genau nutzen?

Die WatchTube-Anwendung ist dabei wirklich intuitiv und einfach zu bedienen. Ihr müsst sie nur auf Eure Apple Watch herunterladen.

Schritt für Schritt:

  • Installiert die App auf Eurer Apple Watch.
  • Öffnet die App wie gewohnt über Eure Apple Watch.
  • Und schon kann es losgehen: Sucht Euer Lieblingsvideo und schaut es Euch wie gewohnt an.
Wie man durch WatchTube navigiert
Wie man durch WatchTube navigiert / © Nexpit - WatchTube

Leider könnt Ihr bisher weder auf Videos noch Playlists zugreifen, die in Eurem Google- oder YouTube-Konto gespeichert sind. Außerdem könnt Ihr keine Videos von Eurer Apple Watch hochladen. Aber immerhin gibt es eine wirklich gute Nachricht: Die App sammelt, im Gegensatz zu Google, keine privaten Daten. Das bestätigt zumindest Apple.

Sind solche Informationen nützlich für Euch? Nutzt Ihr YouTube Premium oder habt Ihr dem Video-Dienst bereits den Rücke gekehrt? Und vor allem: Würdet Ihr Euch Videos auf Eurer Apple-Watch anschauen?

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • paganini vor 2 Tagen Link zum Kommentar

    Akku dann innerhalb von 1h leer? 😬


    • Antiappler vor 2 Tagen Link zum Kommentar

      Die Akkus in den Geräten von Apple sind doch allererste Sahne. Da kommt man doch auch bei stundenlanger Nutzung auf solch einem riesigen Bildschirm locker über den Tag. Mindestens. 😂


  • Marvin K. vor 3 Tagen Link zum Kommentar

    Klingt für mich spontan nach einem Nice-to-have, aber wirklich angenehm ist das doch sicher nicht auf dem doch relativ kleinen Display, oder?

    Wie läuft das mit dem Datenvolumen? Wird das bei dem entsprechenden Modell per eSim dann auch ohne verbundenes Handy ganz normal berechnet?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!