NextPit

Apple iPhone 14 Pro Max: So deaktivierst du das Always-on-Display

NextPit Apple iPhone 14 Pro Review Test
© NextPit

Du hast Dir gerade ein brandneues iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max zugelegt und bist von dem Always-on-Display (AOD) nicht überzeugt? Keine Sorge: Es ist möglich, die AOD-Funktion zu deaktivieren. In einer veröffentlichten Dokumentation sagt Apple auch, dass es verschiedene Szenarien gibt, in denen die Funktion sogar automatisch ausgeschaltet wird. NextPit hat hier nun alle Details für Euch!

Die Idee des Always-on-Displays ist nicht neu. Auf Android- und Nokia-Geräten gibt es sie schon seit über einem Jahrzehnt. Erst in diesem Jahr hat Apple beschlossen, dass das iOS-Smartphone endlich bereit für diese Funktion ist und hat sie diesen Monat mit dem iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max vorgestellt. Aber nicht jeder Apple-Fan ist so begeistert.

So schaltest du das Always-on-Display des iPhone 14 Pro aus

Die Deaktivierung des Always-on-Displays in iOS 16 auf deinem iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max ist ganz einfach. Navigiere einfach zu Einstellungen > Anzeige & Helligkeit. Dort kannst du das Always-on Display aus- oder einschalten, wie du im folgenden Screenshot siehst.

Screenshots showing how to deactivate always-on display
Wie du auf den beiden Screenshots sehen kannst, ist das Deaktivieren der Always-on-Anzeige wirklich schnell und einfach erledigt. / © Screenshots: NextPit

Wann wird das Always-on-Display auf dem iPhone 14 Pro (Max) automatisch ausgeschaltet?

Obwohl Apples AOD auf dem iPhone 14 Pro und Pro Max standardmäßig eingeschaltet ist, ist es nicht immer aktiv. Laut Apples Support gibt es einige Szenen, in denen die Funktion automatisch deaktiviert wird, um den Akku zu schonen:

  • Das iPhone liegt mit dem Display nach unten.
  • Das iPhone befindet sich in einer Tasche oder einem Beutel.
  • Der Ruhemodus oder der Energiesparmodus ist aktiviert.
  • Das iPhone ist mit CarPlay verbunden.
  • Es wird dauerhaft die Kamera verwendet.
  • Das iPhone befindet sich im Leerlauf.
  • Auf dem iPhone ist der Wecker oder ein Schlafplan aktiviert.
  • Es gibt andere Erkennungen basierend auf einem Aktivitätsmuster.
  • Das iPhone ist nicht in der Nähe des Benutzers (beispielweise die Apple Watch ist gekoppelt).
Apple Always-on Display Mode Feature on iPhone 14 Pro Max
Das Always-on-Display blendet die Sperrbildschirm-Widgets und das Hintergrundbild Deines iPhone 14 Pro aus. / © Apple / Screenshot: NextPit

Neben den oben genannten Aktivitäten trägt die neue LTPO-Technologie (Low-Temperature Polycrystalline Oxide) auch dazu bei, die Akkulaufzeit des iPhone 14 Pro (Max) zu verlängern, indem sie auf eine niedrigere Bildwiederholrate setzt. Apple passt die Bildwiederholrate dynamisch an und kann sie auf bis zu 1 Hertz senken. Zusammen mit dem leistungsfähigeren A16-Bionic-Chipsatz sollte die AOD-Funktion den Energie-Haushalt des Apple iPhone 14 Pro und 14 Pro Max zusätzlich optimieren.

Nutzt Du einen Always-on-Display-Modus in Deinem Handy? Meinst Du, er sollte auch bei anderen iPhone-Modellen eingeführt werden? Unser Kommentarbereich ist offen für Deine Antworten.

Quelle: Apple

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Wie jetzt? Jetzt hat Apple endlich ein AoD, und das soll nun deaktiviert werden? Aber never ever! Das Ding bleibt an, gerne auch als Nachtlicht.


  • paganini vor 1 Woche Link zum Kommentar

    So wie Apple es umgesetzt hat ist es auch schwachsinnig. Das Display ist viel zu hell und stört einfach wenn es im Zimmer dunkel ist


    • Gianluca Di Maggio vor 5 Tagen Link zum Kommentar

      Echt jetzt? Das ist ja selten dämlich. Einen Umgebungslicht-Sensor haben iPhones doch auch oder nicht? Naja gut, die Widgets im AOD sind wohl auch nicht der Brüller, vielleicht wurde da gerusht um es noch schnell fertigzustellen. Die Sache mit den gut umgesetzten Features im iPhone scheint nun auch Vergangenheit zu sein.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!