Topthemen

Aqara Video-Türklingel G4 im Test: smarte Klingel mit Sprachsteuerung

NextPIT Aqara G4 Mounted Side
© nextpit

Lange mussten wir uns gedulden, nun ist die smarte Video-Türklingel Aqara G4 endlich auf dem Markt. Neben einem hochwertigen Design strotzt die smarte Video-Türklingel vor Features und ist zudem mit diversen Smart-Home-Diensten kompatibel. In diesem Zusammenhang wird Aqara bei der G4 die Kompatibilität mit Matter in Zukunft ergänzen.

Aqara G4

Pro

  • Hochwertiges Design
  • Kamera mit Full-HD-Auflösung
  • Nachtsichtmodus
  • Vorhandener Micro-SD-Kartenslot
  • Hervorragende Aqara-Home-App
  • Kompatibel mit Smart-Home-Diensten wie HomeKit, Google, Alexa

Contra

  • (Noch) nicht Matter-tauglich
  • Bedingt diebstahlsicher
Aqara G4
    Aqara G4: Alle Angebote

    Kurzfazit und Kaufen

    Die smarte Video-Türklingel Aqara G4 ist ein ausgezeichnetes Smart-Home-Gadget mit zahlreichen Features in der Aqara-Home-App. Die Video-Türklingel und auch der Türgong sind solide verarbeitet und hochwertig designed. Die Einrichtung der Klingel und das Setup in der Aqara-Home-App klappen simpel und schnell. 

    Leider fehlt (noch) die Matter-Tauglichkeit. Allerdings solltet Ihr das nicht allzu negativ sehen, da die zeitnahe Aufnahme der Kompatibilität mit Matter ins Portfolio der G4 auf Aqaras Agenda steht. Wann das genau geschieht, ist noch nicht bekannt. Die Aqara G4 kostet 129,99 Euro im UVP und reiht sich preislich somit in den Durchschnitt anderer führender Marken von smarten Video-Türklingeln ein.


    Hinweis: Dieser Artikel ist Teil einer Kooperation zwischen NextPit und Aqara. Auf die redaktionelle Meinung von NextPit hat diese Zusammenarbeit keinen Einfluss. 

    Unboxing und Setup

    Die smarte Video-Türklingel Aqara G4 lässt sich dank der Aqara-Home-App zügig einrichten. Die Video-Türklingel hinterlässt einen hochwertigen Eindruck, und die Aqara-Home-App bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. 

    Gefällt mir:

    • Hochwertiges Design
    • Schnelles und einfaches Setup
    • Intuitive Aqara-Home-App

    Gefällt mir nicht:

    • -

    Der Lieferumfang umfasst die smarte Video-Türklingel, den Türgong inklusive USB-Kabel, eine Halterung für die Video-Türklingel, sechs AA-Batterien, die notwendigen Schrauben nebst einem kleinen, magnetischen Schraubendreher und eine Bedienungsanleitung. Die Video-Türklingel ist mit den Maßen 14,15 × 6,5 × 3,4 cm und einem Gewicht von 163 g (ohne Batterien) sehr kompakt. Der Türgong hingegen wiegt 68 Gramm und ist mit den Maßen 6,52 × 6,5 × 2,84 cm ebenso kompakt gehalten.

    Aqara G4 Repeater
    Der Türgong der Aqara G4 gleicht einem kleinen Lautsprecher. / © NextPit

    Um die smarte Video-Türklingel und auch den Türgong auf glatten Oberflächen befestigen zu können, wurden auf den Rückseiten jeweils doppelseitiges Klebeband angebracht. Alternativ klappt's aber auch mit Hilfe von Schrauben, wenn Ihr die Aqara G4 oder den Gong beispielsweise auf einer Rauhfasertapete oder Madenputz anbringen möchtet. Bei der Installation könnt Ihr entscheiden, wie Ihr die Türklingel mit Energie versorgen wollt. Ihr könnt Batterien verwenden oder eine Verbindung mit Eurer bestehenden Klingel herstellen und die G4 so dauerhaft mit Energie versorgen. 

    Aqara G4 mit gesamten Lieferumfang
    Im Lieferumfang sind die Video-Türklingel, der Türgong, eine Halterung für die Türklingel und ein Schraubendreher enthalten. / © NextPit

    Das Setup ist schnell getan: Ihr ladet Euch die Aqara-Home-App herunter, erstellt Euch einen Account und fügt Euer Netzwerk hinzu. Wichtig zu beachten ist, dass ein 2,4-GHz-Netzwerk notwendig ist, um die Aqara G4 verwenden zu können. Im nächsten Schritt fügt Ihr das Gerät in der Aqara-Home-App hinzu und könnt dann direkt festlegen, für welchen Raum die smarte Video-Türklingel verwendet werden soll. Die Aqara-Home-App ist simpel aufgebaut und bietet Euch viele Einstellungsmöglichkeiten.

    Aqara G4 von innen
    Für die Aqara G4 benötigt Ihr sechs AA-Batterien, die im Lieferumfang vorhanden sind. / © NextPit

    Zu guter Letzt verfügt die G4 über eine IP-Zertifizierung. Um welche es sich genau handelt, sagt Aqara nicht. In diesem Zusammenhang verspricht Aqara aber eine problemlose Nutzung der Video-Türklingel sowohl an warmen, sonnigen Tagen als auch an kalten Wintertagen und an regnerischen Tagen. 

    Aqara G4 von der Seite mit Blick auf Lautsprecher.
    An der rechten Seite der G4 befindet sich der Lautsprecher. / © NextPit

    App und Bedienung

    Die Aqara-Home-App platzt förmlich von Einstellungsmöglichkeiten. Neben den vielen Einstellungsmöglichkeiten besticht die Aqara-Home-App mit ihrer Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Die Bildqualität überzeugt ebenso und mit den Stimmverzerrern hat sich Aqara nicht die Chance entgehen lassen, ein witziges Feature mit aufzunehmen. 

    Gefällt mir:

    • Riesige Palette an Einstellungsmöglichkeiten in der Aqara-Home-App
    • Solide Gesichtserkennung
    • Nachtsichtmodus
    • Gute Bildqualität

    Gefällt mir nicht: 

    • -

    Die Aqara-Home-App ist mit so vielen Einstellungsmöglichkeiten vollgepackt, da wissen wir gar nicht wo wir überhaupt sollen. Lasst uns beim Hauptmenü beginnen. Hier habt Ihr unter anderem Zugriff auf den Ereignisverlauf und die Alben. In den Alben findet Ihr sämtliche Videos und Screenshots, die Ihr mit der G4 aufgenommen habt. Diese werden in der kostenlosen Cloud bis zu sieben Tage lang gespeichert. Optional könnt Ihr eine Micro-SD-Karte mit bis zu 512 GB Speicherplatz verwenden. Ein Vorteil bei der Verwendung einer Micro-SD-Karte ist, dass eine 24/7-Aufnahme der G4 möglich ist. Eine weitere Voraussetzung um die 24/7-Aufnahme der G4 zu ermöglichen, ist die Verkabelung der smarten Türklingel. Zeitnah wird es noch eine weitere Möglichkeit der Sicherung geben. Ihr könnt Eure Bilder und Videos kostenlos in einem SMB-Protokoll oder einem NAS-System sichern. 

    Aqara G4 Kamera
    Die Kamera der G4 verfügt mit 1920 × 1080 Pixeln über eine ordentliche Auflösung. / © NextPit

    In den "weiteren Einstellungen" findet Ihr Optionen für die Türklingel, den Klingelton, Eure Videos und Euren Alarm und könnt gespeicherte Gesichter verwalten. In den Einstellungen für die Türklingel könnt Ihr den Energiesparmodus aktivieren, Einstellungen für das Anzeigelicht vornehmen, die Gerätelautstärke festlegen und den DND-Modus steuern. Der DND-Modus ist vor allem für Familien mit kleinen Kindern ein praktisches Feature. Denn mit dem DND-Modus legt Ihr einen Zeitraum fest, in dem die Türklingel nicht klingeln und niemanden aufwecken soll. Außerdem könnt Ihr einen Diebstahl-Alarm per Schieberegler aktivieren. Die Türklingel sendet Euch dann einen Alarm, sollte jemand versuchen, die Türklingel zu klauen. 

    Aqara G4 Aqara-Home-App Screenshot Einstellungen Türklingel
    In der Aqara-Home-App könnt Ihr zahlreiche Einstellungen für die Türklingel vornehmen. / © NextPit

    In den Einstellungen für Euren Klingelton könnt Ihr standardmäßig zwischen drei Klingeltönen wählen. Zusätzlich habt Ihr aber auch die Möglichkeit, benutzerdefinierte Klingeltöne hinzuzufügen. Schließlich gibt's noch eine Option, um die Lautstärke des Klingeltons festzulegen. 

    Aqara G4 Aqara-Home-App Screenshot Einstellungen Klingelton
    Für den Klingelton könnt Ihr die Lautstärke festlegen. Außerdem stehen Euch drei Klingeltöne zur Auswahl bereit – und Ihr könnt der Aqara G4 sogar eigene Klingeltöne verpassen. / © NextPit

    Und sonst? Ihr könnt die aktuelle Uhrzeit als Wasserzeichen über die Videos legen, könnt Einstellungen für die Infrarot-Nachtsicht festlegen und einen persönlichen Sichtschutzbereich festlegen. Besonders der persönliche Schutzbereich ist, wenn es um das Thema Privatsphäre geht, ein tolles Feature. So könnt Ihr beispielsweise Bereiche, wo Teile des Grundstücks eines Nachbarn zu sehen sind, schwärzen und somit unkenntlich machen.

    Aqara G4 Aqara-Home-App Screenshot Einstellungen Video
    Bei den Einstellungen für die Videos könnt Ihr die Infrarot-Nachtsicht einstellen und Bereiche schwärzen. / © NextPit

    In den Alarmeinstellungen verwaltet Ihr die Gesichtserkennung und könnt im Bereich des Gesichtsmanagement Gesichter hinzufügen. Schließlich könnt Ihr ein Passwort erstellen und ändern und Offline-Benachrichtigungen des Geräts per Schieberegler steuern.

    Aqara G4 Aqara-Home-App Screenshot Einstellungen Alarm
    Auch für den Alarm der G4 bietet Euch die Aqara-Home-App mehrere Einstellungsmöglichkeiten. / © NextPit

    Matter-tauglich ist die smarte Video-Türklingel leider noch nicht. Das liegt daran, dass Matter Kameras (noch) nicht unterstützt. Allerdings garantiert Aqara auf der eigenen Website, dass die Kompatibilität mit Matter folgen soll. Wann genau die smarte Video-Türklingel Matter-tauglich ist, ist leider nicht bekannt. Sobald sich das ändert, informieren wir Euch auf NextPit.de!

    Das wohl mit Abstand lustigste Feature sind die Stimmverzerrer. Die G4 kann Euch wie einen Clown, einen Roboter oder – um es mit Aqaras Worten zu beschreiben – wie einen Onkel klingen lassen. Was wie ein albernes Feature klingen mag, ist in Wirklichkeit nicht ganz irrelevant. Denn Aqara möchte Euch mit dieser Funktion eine weitere Möglichkeit geben, Eure Privatsphäre zu wahren. 

    Aqara G4 Aqara-Home-App Tagansicht und Nachtsichtmodus
    Abgesehen von einem schmaleren Gesicht (Danke vielmals) und einem Halloween-Zombie-Look sind Personen auch im Nachtsichtmodus gut erkennbar. / © NextPit

    Die smarte Video-Türklingel verfügt über eine hervorragende Gesichtserkennung. Die G4 ist in der Lage, bis zu 30 Gesichter zu speichern. Apropos Gesichtserkennung – die Kamera der G4 hat einen 162-Grad-Blickwinkel und Full-HD-Auflösung. Zudem verfügt die smarte Video-Türklingel über einen aktiven Nachtsichtmodus, also mit Infrarotscheinwerfer. Schließlich ist die Video-Türklingel mit Alexa, Google oder auch Apple Home kompatibel und unterstützt zudem noch HomeKit Secure Video. Und wie bei anderen Aqara-Gadgets könnt Ihr Routinen festlegen – so wird dann beispielsweise ein Außenscheinwerfer angeschaltet, sobald die Kamera eine Bewegung erkennt.

    Im Test hat die Kommunikation zwischen Türklingel-Modul und Gong-Modul stets einwandfrei funktioniert. Wir hatten während des Zeitraums keinen einzigen Aussetzer oder verpasstes Klingeln.

    Fazit

    Aqaras smarte Video-Türklingel G4 hinterlässt einen hervorragenden Eindruck im Praxistest. Die G4 sieht nicht nur hochwertig aus, sondern ist auch solide verarbeitet. Das Setup ist schnell erledigt, und die Aqara-Home-App spart nicht an tollen Features. Besonders wie sehr man in den erweiterten Einstellungen ins Detail gehen kann, hat uns im Praxistest sehr beeindruckt.

    Besonders schade ist die noch nicht vorhandene Matter-Tauglichkeit der G4. Aqara verspricht eine baldige Ergänzung von Matter ins Portfolio der G4, allerdings gibt es noch kein konkretes Datum. Zum anderen ist die G4 nicht so wirklich diebstahlsicher. Ironischerweise gibt Aqara im Setup-Prozess als möglichen Grund, wieso die Klingel nicht funktioniert, an, dass die smarte Video-Türklingel gestohlen wurde. 

    Alles in allem ist die G4 ein tolles Smart-Home-Gadget, das mit dem Matter-Update auch noch langfristig zukunftssicher sein wird. Unterm Strich können wir Euch Aqaras Video-Türklingel G4 also sehr empfehlen, wenn Ihr nach einer smarten Video-Türklingel sucht.

    Habt Ihr schon mal mit dem Gedanken gespielt, Euch eine smarte Video-Türklingel zuzulegen? Welche Features wären Euch beim Kauf einer Video-Klingel wichtig? Gibt es Features, die Ihr bei der G4 vermisst? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

    Die besten Gaming-Monitore im Vergleich

      Sponsored Bester Gaming-Monitor bis 300 Euro Bester Gaming-Monitor bis 500 Euro Bester Gaming-Monitor bis 800 Euro Bester Gaming-Monitor bis 1.000 Euro Bester Gaming-Monitor für Konsolen
    Modell
    Abbildung KTC G27P6 Product Image LG UltraGear 27GP850P-B Product Image ASUS ROG Strix XG27AQ Product Image BenQ MOBIUZ EX3210U Product Image Asus ROG Swift PG27AQDM Product Image Gigabyte M32U Product Image
    Testnote
    Test: KTC G27P6
     
     
     
     
     
    Bilddiagonale
    • 27 Zoll
    • 27 Zoll
    • 27 Zoll
    • 32 Zoll
    • 27 Zoll
    • 32 Zoll
    Bildwiederholrate
    • 240 Hz
    • 180 Hz
    • 170 Hz
    • 144 Hz
    • 240 Hz
    • 144 Hz
    Reaktionszeit
    • 0,03 ms
    • 1 ms
    • 1 ms
    • 1 ms
    • 0,03 ms
    • 1 ms
    Angebote
    nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
    Zu den Kommentaren (0)
    Thomas Kern

    Thomas Kern
    Produkt-Tester

    Seit ich das erste Mal ein iPhone in der Hand hatte, bin ich nie wieder davon weggekommen. Seit Ende 2020 studiere ich Journalismus und bin seit 2023 Teil der nextpit-Familie. Wenn ich gerade nichts teste oder schreibe, bin ich wahrscheinlich im Fitnessstudio oder verzweifle am HSV.

    Zeige alle Artikel
    Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
    Empfohlene Artikel
    Neueste Artikel
    Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
    Keine Kommentare
    Neuen Kommentar schreiben:
    Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
    Neuen Kommentar schreiben:
    Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
    VG Wort Zählerpixel