NFC-Schloss selber bauen ?!

  • Antworten:24
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3.175

27.09.2013, 15:25:02 via Website

Hallo liebe Community,
ich habe mir gedacht ob es möglich wäre ein NFC-Schloss selber zu bauen.

Ich habe Zeit also das ist kein Problem ... :grin:

Wenn es möglich wäre, was für Fähigkeiten brauche ich und was für Materialien.

MfG asdf ghjk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

27.09.2013, 15:33:47 via Website

Ich denke schon das das möglich ist so eins zu bauen - abgesehen davon gibt es schon NFC-schlösser.

Allerdings stellt sich zuerst einmal die Frage, was für ein Schloss? Türschloss, Fahradschloss oder vllt ein einfaches kleines wie für die Spardose?

Grüße

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

27.09.2013, 15:36:17 via Website

Als Langzeitziel wäre ein Türschloss gar nicht mal so schlecht ...
er ich kann ja auch erstmal klein anfangen ... :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

27.09.2013, 15:40:03 via Website

Ja das stimmt :D

naja im grunde brauchst du erst mal NFC chips/tags/aufkleber whatever.... dazu passend dann natürlich ein Schloss in das du die Technik packen kannst. Das Schloss muss natürlich elktronisch sein und kann nicht eins aus dem Baumark sein, welches aus robustem Stahl gefertig ist. Dann müsstest du mit Sicherheit die Technik des Schlosses irgendwie mit dem NFC Chip koppeln.
Dazu wahrscheinlich noch eine App Programmieren,die das Schloss entriegelt und auf den NFC-Chip zugreift-> dazu sollte man den NFC chip auch irgendwie schreib schützen, so dass nicht einfach jeder das Ding umprogrammieren kann...

Hmm... ich glaube, ganz so einfach ists dann doch nicht :D

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

27.09.2013, 15:44:50 via Website

NFC-Tags hab ich.
Das elektronische Schloss nicht. (Kann vielleicht jemand einen Link zu einem Schloss schicken.
Java kann ich auch ein bisschen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

27.09.2013, 15:55:13 via Website

Naja Elektronische schlösse gibt´s ne ganze Menge, die kosten auch gut und gerne mal was...
Aber bevor ich da was auseinander nehme und evtl mehrere 100€ zunichte mache spare ich mir das Geld :D

Aber vllt. hat ja jemand eine günstigere Idee ;)

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

27.09.2013, 16:43:01 via Website

@Lars B. Meinst du so etwas ? http://www.amazon.de/Sicherheits-Codeschloss-T%C3%BCr%C3%B6ffnen-Sabotagekontakt-Positions%C3%BCberwachung/dp/B004URI60A/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1380292840&sr=8-12&keywords=elektronisches+schloss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.485

27.09.2013, 18:02:27 via Website

Wir haben sowas auf der Arbeit

ID-Karte vorhalten, Tür ist für 5-10Sek zu öffnen

Ich denke vom aufbau her wird das alles schwierig selbst zu bauen

Du brauchst ja nen Empfänger , nen entsprechenden "NFC-Code" aufm Handy, und nen sag ich mal "Buzzer" der die Tür dann für einige Sekunden aufschließt. Das sollte mit nem Zeit-Relais zu machen sein

*iPhone 6s "iOS 10.3 Beta 1" * ||| Galaxy Ace - Xperia Arc - HTC One X - Galaxy S3 - Galaxy S4 - HTC One - Note 3 - Galaxy S5 - iPhone 6s

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.485

27.09.2013, 18:09:58 via Website

http://www.amazon.de/ABUS-215308-Elektrischer-T%C3%BCr%C3%B6ffner-ET50/dp/B00187YDJ8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1380298016&sr=8-1&keywords=t%C3%BCr%C3%B6ffner

Sowas

Müsste dann noch mit Elektrischer Spannung versorgt werden, sobald du deinen Code scannst

— geändert am 27.09.2013, 18:10:50

*iPhone 6s "iOS 10.3 Beta 1" * ||| Galaxy Ace - Xperia Arc - HTC One X - Galaxy S3 - Galaxy S4 - HTC One - Note 3 - Galaxy S5 - iPhone 6s

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

28.09.2013, 09:53:19 via App

Also ihr könntet mir erklären wie ich das Türschloss baue wenn ich das el. Schloss bestelle, oder ?

Weil dann würd ichs bestellen :grin:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

03.10.2013, 19:54:11 via App

Wenn ich das richtig verstanden habe dann muss ich jez sowas wie einen "NFC-Empfänger" haben ?

Wo bekomm ich sowas ?

asdf ghjk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

13.10.2013, 16:37:19 via Website

Hallo,

also ich arbeite aktuell auch an einem System mit dem sich Türschlösser per NFC öffnen lassen. Dies klingt zunächst relativ einfach, ist aber doch komplizierter wenn man das System möglichst sicher machen möchte.

Ich würde zunächst festlegen welche Art von Türen per NFC geöffnet/aufgeschlossen werden sollen. Ist es nur die Haustür, oder sollen auch einzelne Zimmertüren steuerbar sein?
Unabhängig davon wirst du aber auf jeden Fall eine Stromversorgung für das elektrische Schloss brauchen und dir überlegen müssen wie sich das Schloss in Notsituationen (Feuer, Stromausfall, etc.) verhält. Zudem wirst du das Schloss irgendwie ansteuern müssen. Dafür könntest du beispielsweise ein Arduino verwenden. Ich habe damit einen sehr sehr einfachen Prototyp gebaut, der einen am Servomotor befestigten Schlüssel dreht. Das ganze hab ich in einen Karton gepackt und an eine Zimmertür geklebt. Auf dem Arduino läuft ein Webservice den ich aktuell per Browser ansteuern kann.

Der wohl schwierigste Teil ist die Kommunikation per NFC. Hier kommt es darauf an welches Smartphone du hast und wie du NFC nutzen möchtest. In der NFC Spezifikation werden drei NFC Modi beschrieben:
  1. Reader / Writer
  2. P2P
  3. Card emulation mode
Ich evaluiere hier noch alle möglichen Optionen um das Projekt möglichst einfach umsetzen zu können. Bei Interesse würde ich die Ergebnisse der Evaluation hier posten.

Eine weitere wichtige Frage ist, wie du eine zutrittsberechtigte Person identifizieren willst. Damit habe ich mich aber noch nicht beschäftigt.

Grüße
Ulrich

Edit: Ich kann hier leider keinen Link posten aber such mal nach dem Buch Anwendungen und Technik Von Near Field Communication (NFC) von Josef Langer und Michael Roland. In diesem werden die Grundlagen von NFC ganz gut erklärt.

— geändert am 13.10.2013, 16:42:59

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

13.10.2013, 19:45:42 via App

Naja ... ein Türschloss wär natürlich toll ... :grin:

Aber ich könnt ja erstmal irgendwas anderes (kleines) bauen ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

24.11.2013, 18:44:39 via Website

Ich hab mich jetz weiter erkundigt,

und es gibt tatsächlich noch mehr Anleitungen ... aber das sind alle RFID Schlösser :(

Meine Frage: Kann einfach alle RFID Bauteile durch die selben NFC Teile ersetzen ?
Also "RFID-blabla" wird ersetzt durch "NFC-blabla" :blink:

— geändert am 24.11.2013, 18:48:11

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

31.12.2015, 15:42:46 via Website

Grüß euch miteinander,

vielleicht hast du ja dein Schloss schon gebaut :D Aber wenn nicht oder jemand anderes mal Rat sucht hier mein gesammeltes wissen ;)
Also das Vorhaben mit dem NFC Mechanismus ist schon zu realisieren. Im entferntesten Sinne erinnnert es mich an das Danalock. Wenn man etwas handwerklich begabt ist würde ich so vorgehen.
Als erstes einmal einen normalen elektrischen Türöffner kaufen. Den gibts schon für ein paar Euro z.B. auf Amazon oder im Baumarkt. Dann entsprechendes Kabelmaterial dazu. Im Grunde unterscheiden sich ja die elektrischen Türschlösser nicht groß, nur im Öffnungsmechanismus. Die einen öffnen mit Fingerabdruckabgleich, die anderen mit einem Code oder RFID. Jetzt muss im Grunde nur noch zwischen Türöffner und Betätigung ein NFC Modul geschaltet werden. Nun leitet Strom zum Öffner, wenn du dich mit einem NFC Chip oder dem Smartphone oder ganz futuristisch mit einem implatierten NFC Chip im Finger :D dem Türschloss näherst.
Die einfachen Anschlusspläne hierzu findet man sicherlich auch im Netz irgendwo, wenn man auf anhieb nicht weiß wo man loslegen soll.
Alles in Allem denke ich, dass du für gut 30 bis 40 Euro in Eigenregie das Projekt verwirklichen solltest.
Liebe Grüße Hermann.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.175

01.01.2016, 21:29:52 via App

Ich habe das Schloss nicht gebaut, weil es damals zu viel Aufwand war.
Weißt du, wo ich ein NFC Modul herbekomme? Dann würde ich das gerne mal ausprobieren, hab ja gerade Ferien. :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

04.01.2016, 20:10:43 via Website

Hallo :-)
Hab deine Antwort erst jetzt gelesen :-) Also die erste Anlaufstelle wäre für mich immer Amazon. Kann leider keine Links posten, sonst hätt ich ne kleine Auswahl angehängt.
Denke für ein Experiment gehen auch die Preise in Ordnung :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

17.07.2016, 13:17:55 via Website

Hallo liebe Community,

bin über die Frage gestolpert da ich zurzeit dabei bin eine Relai zu entwerfen. (Arduino) an sich ist dies recht einfach, da man alle Komponenten frei kaufen kann und zur Verkabelung hunderte von Tutorials gibt. Wenn du speziell ein NFC Schloss bauen möchtest, musst du erst einmal die Elektronik festlegen wie es bei NFC Tags reagieren soll und wie du es einlesen willst. Externe / Interne Antenne. Siehe hierzu mal Arduino + NFC Shield. Wenn du dann mit Hilfe eines entsprechenden Codes einen Motor ansteuern lässt der dann wie dieser instructables.com/id/Arduino-RC522-RFID-Door-Unlock/einen Riegel herausschiebt oder umgekehrt hast du dein RFID / NFC Schloss.

Edit by Mod Pascal: Link entfernt

— geändert am 17.07.2016, 13:42:18 durch Moderator

Antworten