NextPit

Galaxy Watch 4 Zifferblätter fehlen: Das könnt Ihr tun

NextPit Samsung Galaxy Watch 4 hour
© NextPit

In unserem Forum suchen aktuell viele Nutzer der Galaxy Watch 4 nach Antworten auf eine Frage: Wo sind die Zifferblätter, die Ihr Euch für die Galaxy-Watches von Samsung gekauft habt? In einer kurzen News gehen wir der Sache auf den Grund!

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

  • Nutzer der Galaxy Watch 4 suchen vergebens nach gekauften Zifferblättern
  • Problem scheint mit dem Wechsel von TizenOS auf WearOS zusammenzuhängen
  • Drittanbieter-Apps scheinen wie gewohnt zu funktionieren

Mit der Galaxy Watch 4 hat Samsung im vergangenen Jahr eine sehr gute Smatwatch herausgebracht. In meinem Test der Watch 4 ging ich sogar so weit, zu sagen, dass es die erste Smartwatch ist, die ich mir kaufen würde. Unter anderem verbindet Samsung die Watch 4 näher mit dem Betriebssystem Android, da sie nicht mehr mit TizenOS, sondern mit WearOS läuft.

Das scheint aber für Probleme mit den Watchfaches zu sorgen, die Samsung-Nutzer für vergangene Galaxy Watches gekauft haben. Darauf deutet ein Beitrag im NextPit-Forum hin vom User Erwin W. hin, der auf die fehlenden Zifferblätter hinweist.

Was tun, wenn Zifferblätter auf der Galaxy Watch 4 fehlen?

Im englischsprachigen Samsung-Forum rät ein Moderator dazu, im Galaxy-App-Store auf die drei Punkte am oberen rechten Bildschirmrand zu tippen und dort unter "Meine Apps" zu suchen. Dort seien die gekauften Zifferblätter zu finden. Offenbar ist das nach dem Upgrade auf die Galaxy Watch 4 aber nicht mehr oder zumindest nicht immer möglich. Wie ein weiterer Forennutzer anmerkt, könnte das mit Samsungs Wechsel von TizenOS auf WearOS zusammen – die offiziellen Zifferblätter seien demnach nicht mit dem neuen Betriebssystem kompatibel.

Habt Ihr zur Erstellung von Galaxy-Watch-Zifferblättern Apps von Drittanbietern genutzt, treten die Probleme laut Forum nicht auf. Offenbar haben die Entwickler der Apps die Kompatibilität für die neue Smartwatch sichergestellt.

Eventuell habt Ihr also über die Drittanbieter-Apps wie Facer, Watchmaker und Mr.Time die Möglichkeit, die gekauften Watchfaces zu importieren. Andere Nutzer der Galaxy Watch 4 im Netz berichten darüber, unter anderem Namen nach vergleichbaren Watchfaces suchen zu müssen.

Welche Lösung habt Ihr für Eure alten Watchfaces gefunden? Wir haben leider aktuell keine Galaxy Watch 4 in der Redaktion – allerdings warte ich auf eine Nachricht von Samsung, in der ich über den Hersteller auf die Probleme angesprochen habe. Sobald ich etwas höre, aktualisiere ich diesen Beitrag noch einmal.

 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Erwin W. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Dann warten wir mal auf die Antwort vom Hersteller....😌