Topthemen

Apple & Samsung auf den letzten Plätzen: Wer gewinnt den Kamera-Blindtest?

Camera Blind Test Honor Pixel Xiaomi iPhone Galaxy 2024
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Welches Handy hat die beste Kamera? In unserem großen Kamera-Blindtest haben wir fünf aktuelle Top-Smartphones gegeneinander antreten lassen, und die nextpit-Community hat mit 22.000 Stimmen einen Sieger gewählt. Die große Überraschung: Gewonnen haben nicht etwa das iPhone 15 Pro oder das neue Galaxy S24 Ultra – ganz im Gegenteil. Apple und Samsung landen nämlich auf den letzten Plätzen.

Auch das Google Pixel 8 Pro, das mit deutlichem Abstand unseren Kamera-Blindtest im vergangenen Herbst gewinnen konnte, schafft es dieses Mal nur auf den dritten Platz. Damit bleiben zwei chinesische Smartphones, die den ersten und zweiten Platz unter sich ausmachen. Wer beim Kamera-Blindtest vergangene Woche mitgemacht hat, weiß: Gold und Silber gehen an Honor und Xiaomi.

Wie hat der Kamera-Blindtest funktioniert?

Nur noch einmal zur Erinnerung: Im Kamera-Blindtest haben wir Euch 14 Motive präsentiert, die wir mit fünf verschiedenen Smartphones fotografiert haben. Ohne zu wissen, welches Foto von welchem Smartphone stammt, habt Ihr je Motiv Euren Favoriten bestimmt. Wir haben dabei übrigens immer mit den Standard-Einstellungen fotografiert und mit jedem Handy jedes Szenario dreimal fotografiert, um zufällige Ausreißer auszuschließen. Außerdem haben wir darauf geachtet, dass alle fünf Fotos innerhalb von etwa einer Minute entstehen, um möglichst konstante Bedingungen zu garantieren.

Bei der Auswertung sind wir primär nach Punkten gegangen. Das Smartphone mit den meisten Stimmen bei einem Motiv bekommt fünf Punkte, Platz zwei bekommt vier Punkte und so weiter. Bei Gleichstand bekommen beide Smartphones die gleiche Punktzahl und der nächste Platz entfällt. Wir haben für Euch das Ergebnis aber auch noch auf zwei weitere Arten berechnet: Einmal anhand der insgesamt abgegebenen Stimmen und einmal anhand der durchschnittlich je Motiv erreichten Prozentpunkte. An den Platzierungen ändert dies allerdings nichts.

Samsung Galaxy S24 Ultra, Apple iPhone 15 Pro, Google Pixel 8 Pro, Xiaomi 14 Ultra und Honor Magic 6 Pro auf einem Tisch nebeneinander
Samsung Galaxy S24 Ultra, Apple iPhone 15 Pro, Google Pixel 8 Pro, Xiaomi 14 Ultra oder Honor Magic 6 Pro: Welches Smartphone hat die beste Kamera? / © nextpit

Beste Handy-Kamera: die Gewinner des Kamera-Blindtests

Hier sind die jetzt, die Ergebnisse des Kamera-Blindtests:

Das Honor Magic 6 Pro hat es also tatsächlich geschafft und sich mit deutlichem Abstand an die Spitze gestellt – mit mehr als doppelt so viel Stimmen wie das Samsung Galaxy S24 Ultra. Sogar zum Zweitplatzierten, dem Xiaomi 14 Ultra ist der Abstand doch recht deutlich. Es sieht also so aus, als ginge Honors exotisches Konzept mit dem großen 180-MP-Bildsensor hinter dem 2,5x-Zoomobjektiv auf!

Ein kleiner Hinweis noch, bevor's losgeht: Der Kamera-Blindtest lief auch auf unseren Schwesterseiten nextpit.fr und nextpit.com – für die Auswertung haben wir alle Stimmen addiert. 

Motiv 1: Tageslicht, Ultraweitwinkel

Beim ersten Motiv sieht es noch gut aus für Apple: Hier sammelt das iPhone 15 Pro insgesamt 42 Prozent aller Stimmen ein. Die restlichen Smartphones kommen alle auf 11 bis 20 Prozent, wobei das Honor Magic 6 Pro mit 20 Prozent den zweiten Platz einfährt.

Motiv 2: Tageslicht, Hauptkamera (1x)

Das zweite Motiv hat zwei Gewinner, die 80 Prozent der Stimmen untereinander aufteilen. 45 Prozent gehen an das Honor Magic 6 Pro, 35 Prozent an das Pixel 8 Pro, danach folgen erst Xiaomi und dann Samsung und schließlich Apple.

Motiv 3: Tageslicht, Hauptkamera (2x)

Hier heißt der Gewinner Xiaomi 14 Ultra – mit gut einem Drittel aller abgegebenen Stimmen. Das Pixel 8 Pro und das iPhone 15 Pro liegen mit 23 und 21 Prozent deutlich dahinter und nahezu gleichauf, Honor und Samsung bleiben hier nur 11 respektive 9 Prozent.

Motiv 4: Tageslicht, Telekamera (3x)

Auch die vierte Runde geht ans Xiaomi 14 Ultra mit 31 Prozent. Silber und Bronze gehen an Samsung und Apple mit 24 beziehungsweise 20 Prozentpunkten. Honor kommt mit 16 Punkten auf Platz vier, das Pixel 8 Pro belegt den letzten Platz.

Motiv 5: Tageslicht, Telekamera (5x)

Beim fünften Motiv sammelt das Honor Magic 6 Pro mit 28 Prozent die meisten Stimmen und landet hauchdünn vor dem Galaxy S24 Ultra mit 27 Prozent. Das Xiaomi 14 Ultra schafft es mit 22 Prozent noch auf den dritten Platz.

Motiv 6: Tageslicht, Telekamera (15x)

Dieses Szenario hat einen ganz eindeutigen Sieger: Das Honor Magic 6 Pro sammelt hier 70 Prozent aller Stimmen ein! Für Samsung und Apple reicht es mit 13 beziehungsweise 10 Punkten immerhin noch für Rang 2 und 3.

Motiv 7: Tageslicht, Portrait (3x)

So eindeutig die vorherige Abstimmung war, so gleichmäßig sind die Stimmen beim Portraitfoto verteilt. Alle fünf Smartphones liegen hier zwischen 15 und 25 Prozent. Die ersten beiden Plätze gehen an Apple und Google, das Magic 6 Pro liegt auf dem dritten Platz.

Motiv 8: Morgendämmerung, Hauptkamera (1x)

Das Gegenlicht-Motiv in der Morgendämmerung hat einen eindeutigen Sieger – und dahinter zweimal ein Remis. Das Honor Magic 6 Pro sammelt 39 Prozent der Stimmen ein, den zweiten Platz teilen sich Xiaomi und Apple mit jeweils 19 Prozent. 

Motiv 9: Innenaufnahme, Hauptkamera (1x)

Auch das neunte Motiv ist wieder eindeutig: Honor kommt hier auf 33 Prozent. Platz 2 und 3 gehen an Google und Apple mit 21 beziehungsweise 18 Prozent. 

Motiv 10: Nacht & Kunstlicht, Ultraweitwinkel

Der Durchmarsch von Honor geht weiter: Auch hier schafft es das Magic 6 Pro wieder mit 37 Prozent auf den ersten Platz. Das Xiaomi 14 Ultra hält mit 26 Prozent noch einigermaßen Schritt, dann kommt Google, Samsung und Apple mit 16, 12 und 9 Prozentpunkten.

Motiv 11: Nacht & Kunstlicht, Hauptkamera (1x)

Beim elften Motiv schafft es endlich mal wieder ein anderes Smartphone auf den ersten Platz. 29 Prozent der Stimmen gehen hier an Google, den zweiten Platz teilen sich Xiaomi und Apple mit jeweils 20 Prozent der Stimmen.

Motiv 12: Nacht & Kunstlicht, Hauptkamera (2x)

Dann schlägt allerdings wieder Honor zurück und holt sich beim zwölften Motiv mit 36 Prozent der Stimmen den ersten Platz. Dahinter folgt das Pixel 8 Pro mit 22 Prozent, Apple und Xiaomi liegen mit jeweils 14 Prozent gleichauf.

Motiv 13: Nacht & Kunstlicht, Telekamera (3x)

Fast habt Ihr's geschafft! Bei Motiv 13 sorgt das mit Haferflocken gefüllte Glas für viele Details, die einzige Beleuchtung stammt von einem LED-Spot in der gegenüberliegenden Ecke der Küche. Welches Smartphone hat hier die besten Farben und Kontraste aufs Bild gebracht?

Motiv 14: Nacht & Kunstlicht, Telekamera (10x)

Beim letzten Motiv schließlich wird die Telekamera aufs Schärfste gefordert, und hier räumt das Xiaomi 14 Ultra richtig ab – mit 60 Prozent der Stimmen! Platz 2 und 3 gehen an das Pixel 8 Pro mit 21 und das Magic 6 Pro mit 12 Prozent. 

Hier seht Ihr noch einmal das Endergebnis auf einen Blick:

Was sagt Ihr zu den Ergebnissen? Denkt Ihr, das Honor Magic 6 Pro ist das derzeit beste Kamera-Smartphone? Oder seht Ihr ein anderes Handy vorne? Ich freue mich auf Eure Meinung in den Kommentaren!

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (17)
Stefan Möllenhoff

Stefan Möllenhoff
Head of Content Production

Schreibt seit 2004 über Technik und brennt seither für Smartphones, Fotografie, IoT besonders im Smart Home und AI. Ist außerdem ein Koch-Nerd und backt dreimal wöchentlich Pizza im Ooni Koda 16 – macht zum Ausgleich täglich Sport mit mindestens zwei Fitness-Trackern am Körper und ist überzeugt, dass man fast alles selber bauen kann, inklusive Photovoltaik-Anlage und Powerstation.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
17 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ich bin mal brav und sage lieber nichts.

    Laazaruslong


  • Olaf 45
    Olaf vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Da werde ich jetzt wohl mein Galaxy S24 Ultra zugunsten eines Honor 6 Pro veräußern müssen?!

    Nein, mache ich dann wohl doch lieber nicht, auch wenn das Honor derzeit Dank Gutschein-Aktion mit 999 Euro am Start ist, woran sich die Mitbewerber gerne orientieren dürften (Hallo, Xiaomi!).

    Ein sehr gutes Smartphone mit gutem Kamera-Setup, aber das gilt - unabhängig von den Ergebnissen dieses Tests - wohl für alle Kandidaten.

    Mittlerweile ist das alles Jammern auf derart gleich hohem Niveau, dass man sich mit Rücksicht auf die Umwelt dieses alljährlich stattfindende höher-schneller-weiter gerne mal schenken und die eine oder andere Geräte-Generation ruhig überspringen kann. Oder eigentlich sollte, denn unsere Ressourcen sind - Überraschung! - endlich, die technischen Fortschritte hingegen binnen eines Jahres... sagen wir mal: überschaubar.

    Insgesamt aber zweifelsfrei ein verdienter Sieger, wenn man bereit ist, die persönlichen Vorlieben auszublenden. Der Eine mag es bunt, der andere natürlich, wiederum ein anderer... usw. usf. Auf ein Neues demnach mit der kommenden Generation. Da wäre dann wieder Apple als Erster am Zug. Und wenn sie nicht gestorben sind...

    engländerStefan Möllenhoff


  • 39
    Reginald Barclay vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Habt Ihr die Telefotos mit Stativ gemacht?

    Olaf GutrunLaazaruslong


  • 5
    Druffgschisse vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Danke für das Update. Ich konnte nun schauen welches Smartphone ich wählte. Leider sehr durchwachsen, was mir eher zeigt, wie gut alle getesteten Kameras mittlerweile sind. Dass die iPhone Kamera so schlecht ist, habe ich mir schon gedacht. Ich bin vom Samsung Galaxy s23 Ultra zum iPhone 15 Pro Max gewechselt und war von Tag 1 an ziemlich enttäuscht was die Kamera angeht. Der Wechsel war aber aus anderen Gründen und mittlerweile ist mir die Kamera gar nicht mehr das wichtigste in einem Smartphone. Die Prioritäten verlagern sich mit dem Alter...

    Falls es irgendwen interessiert?! Ich persönlich kam übrigens zu folgendem Ergebnis:

    1D Samsung Galaxy S24 Ultra
    2B Honor Magic 6 Pro
    3C Google Pixel 8 Pro
    4D Apple iPhone 15 Pro
    5E Apple iPhone 15 Pro
    6D Samsung Galaxy S24 Ultra
    7C Google Pixel 8 Pro
    8B Xiaomi 14 Ultra
    9A Xiaomi 14 Ultra
    10B Honor Magic 6 Pro
    11A Xiaomi 14 Ultra
    12E Samsung Galaxy S24 Ultra
    13A Samsung Galaxy S24 Ultra
    14A Google Pixel 8 Pro

    Stefan Möllenhoff


  • Laazaruslong 26
    Laazaruslong vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wann kommt denn mal ein Blindtest von Mittelklasse-Handys?

    Tenten


  • Laazaruslong 26
    Laazaruslong vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Es bleibt uninteressant. Hat man einen richtigen Fotoapparat oder verstanden wie man die manuelle Einstellungen der Fotosoftware und Software zur Nachbearbeitung zu nutzen hat, ist es nicht nötig so teure Geräte zu kaufen. Im Alltag sind die Weitwinkelaufnahmen meines ollen S22 und dem Honor 90 vollkommen ausreichend und nicht schlechter als die gezeigten. Wer glaubt diesen Alltagskontent mit einem 1000€ Telefon auf ein besseres Niveau zu heben der irrt gewaltig. Es ist nur durch Marketing erzeugte Erwartung.

    Olaf GutrunTenten


    • 2
      hans albers vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Strohmann Diskussion.... Niemand hier hat behauptet, dass ein Smartphone einen "richtigen Fotoapparat" schlägt.


    • Olaf Gutrun 56
      Olaf Gutrun vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Zweifelsfrei kann man auch mit alten Geräten sehr schöne Fotos machen. Manchmal macht auch ein Vorgänger eine Sache besser. Habe sogar schöne Fotos noch von einem Nokia 3650 in Vga yeah. Habe tolle Fotos vom Nokia n95, n900, ( Kamera King Nokia 1020 ) s5,s6,s7,s9,10,20, die Hauptobjektive sind schon lange ziemlich gut. Guckte mir letztens noch s6edge Fotos an, die gefielen mir total gut, es war toll bei nacht. S7 war bei sommer und Dämmerlicht auch total schön.

      Fummelte mit der s20cam letzte Tage noch herum, finde die noch immer super.

      Ich kenne Smartphone foto Künstler, die bombastische Fotos mit ganz einfachen Handys machen 🫡 Bin da voll bei dir.

      Muss wohl sagen, komme über Jahre desöfteren an der Moseltalbrücke vorbei und knipste dort zu verschiedenen Jahreszeiten mit 108, 200mp, die Verbesserungen und Allroundqualitäten werden dann oft doch immer besser, z.b die Cam eines s24 bedient sich viel flüssiger, das einstellen geht wegen einem besseren Display fluffiger. Mit besseren Displays sieht man die Szene auch besser und man kann besser einstellen, es wird schneller fokussiert, die Softwaretricks und Funktionen sind vielfältiger geworden. Besonders die Nachbearbeitung hat ganz andere qualitäten als noch vor mehreren Jahren.

      Am Ende zählt doch der / die Bedienende und nicht die Cam.

      Die richtig guten können sich natürlich mit einer besonders guten Cam noch besser entfalten.

      Habe echt viele alte Fotos, wo gewisse Situationen mir auf dem oder dem älteren Gerät auch besser gefielen.

      Gab immer Besonderheiten welche eine Cam so ansich hatte, zumindest von denen die ich hatte. Es gibt genug Szenen, wo ich auch gerne nochmal mein Nokia n95 oder 1020 hätte, für das s7,s6,s9 fallen mir auch ein paar Sachen ein wo ich diese meinem s24u vorziehen würde...

      Laazaruslong


  • CptGrato 3
    CptGrato vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Es scheint mir langsam so zu sein wie bei Lebensmitteln, umso mehr künstlich auf gepusht wird, umso toller findet es die Masse, mehr Zucker, Salz, Fett und mehr künstliche Aromen ... hier bei den Bildern, haben die ersten Plätze nichts mehr mit dem realen Bild und den echten Farben zu tun. Ich finde ganz eindeutig den Weg von Samsung und Apple besser hier den original getreuen Weg zu gehen. (Wie immer ist die Wahrnehmung halt subjektiv)

    Laazaruslong


    • Stefan Möllenhoff 39
      Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ja, es ist immer ein zweischneidiges Schwert... Beim Blindtest mit dem Xiaomi 13 Ultra hatten wir den Modus "Leica Authentic" aktiviert, der sehr neutrale, naturgetreue Farben wählt – und prompt ist das Smartphone hinten gelandet. Beim 14 Ultra hatten wir dieses Mal "Leica Vivid" mit lebendigeren Farben aktiviert – allerdings ist dies in dieser Generation auch der standardmäßig angebotene Modus.

      Am Ende ist es wie so oft: Was laut, schritt, auffällig, bunt ist, wird stärker wahrgenommen als diejenigen, die eigentlich "Recht" haben :-) Aber zumindest beim Blindtest kann jede(r) für sich selbst entscheiden, was ihm/ihr am besten gefällt; auch, wenn's die Masse anders sieht.

      route 9Tobias G.


      • 2
        hans albers vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wobei ja nicht in allen Bildern das bunteste gewonnen hat. Beim Magic wurde wahrscheinlich NICHT im Natürlich Modus fotografiert?


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Aber stimmt was er sagt, zu viel Bearbeitung kann murks sein, mein s24u hatte nach dem letzten Kamera Update eine so krasse Nachbearbeitung bei 200mp Bildern, das nichts mehr passte. Dämmerlicht wurde zwangs aufgehellt, das ganze ging so weit das man Haare auf meinem Arm nicht mehr sehen konnte ( und das aus der Nähe.) Bei 12mp war alles normal. Beschwerte mich bei Samsung, was da los ist, war wirklich brutal künstlich, konnte meinen Kirschbaum nicht mehr gescheit ablichten, sah aus wie ein Ölbild ( bei Abendlicht )

        Ein Beispiel wo der Algorithmus definitiv Fehlerbehaftet ist und zu viel tat. Ich konnte auch nicht runter belichten, das wurde nachträglich wieder Hell gemacht. Der Himmel, Sonnenstrahlen, alles war unecht und übertrieben, da passte nichts mehr.

        Wurde mit dem letzten Update vor ein paar Tagen aber wieder behoben.

        Kann also auch ganz schön störend sein, wenn zu viel aufarbeitung statt findet, knipse schon öfters mit stativ
        und 200mp ( Weite Landschaften z.b ) Viel mir direkt auf, das dort etwas nicht mehr passte. Bei Dunkelheit z.b waren bei mir auf einmal 50mp und 200mp heller als 12mp, total komisch b.z.w das war diese Zwangsaufhellung von der ich geredet habe. Sonst waren ja immer 50 und 200mp dunkler als 12mp mit pixel binning. Da hat wohl jemand versucht, das 50 und 200mp heller sind. Keine Ahnung, etwas Realissmuss ist mir schon wichtig.

        Allgemein, das jeder Schatten möglichst aufgehellt wird, finde ich teilweise überhaupt nicht so toll, will man ja auch das die Schatten sichtbar sind.

        Ich mag es jedenfalls nicht, wenn die Software so hart eingreift, das man selbst das ganze auch nicht abschalten kann, bekam da teilweise echt Probleme beim knipsen, weil die Kamera meinte über meinen Kopf hinweg Dinge zu ändern.

        Und ja selbst im Pro modus mit 50mp hatte ich diese Probleme, dann finde ich sowas garnicht mehr so toll. Ist doch schade, wenn der Himmel, egal ob mit Wolken oder ohne, teilweise garnicht mehr der Realität entspricht.

        Die Masse vorallem in Asien findet es toll, mein Ding ist so etwas nicht.


  • 5
    Druffgschisse vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Bitte eine Liste erstellen. Ich hab mir meine Auswahl aufgeschrieben und möchte sehen bei welchem Bild ich welches Smartphone präferierte

    Stefan MöllenhoffKane


    • Stefan Möllenhoff 39
      Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Autsch, da hast Du natürlich vollkommen recht – da hat das Update der Bildergalerie nicht geklappt. Jetzt ist bei jedem Bild ersichtlich, von welchem Smartphone es stammt und auch noch einmal exakt, wie viele Prozentpunkte beziehungsweise Stimmen das Bild bekommen hat.


  • 5
    Druffgschisse vor 1 Monat Link zum Kommentar

    und wo sehe jetzt welches Bild von welchem Smartphone ist?


  • 34
    Tobias G. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Moin. Bin glaube ich blind. Wo finde ich denn, welches Bild von welchem Smartphone ist?

    Stefan Möllenhoff


    • Stefan Möllenhoff 39
      Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Moin Tobias, da hast Du natürlich vollkommen recht. Jetzt ist bei jedem Bild das dazugehörige Smartphone mitsamt der Stimmen angegeben. Danke für Deinen Kommentar und bitte entschuldigt die Verwirrung!

      Tobias G.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel