Topthemen

OnePlus 12 zeigt dank neuem LYTIA-Image-Sensor von Sony was es kann!

oneplus 12 01
© OnePlus

In anderen Sprachen lesen:

Wer gedacht hat, die Oppo-Tochter OnePlus würde sich mit dem von uns getesteten OnePlus Open aus 2023 verabschieden, sieht sich wohl getäuscht! Denn der Konzern kündigt nun sein OnePlus 12 an, das wohl noch in diesem Jahr das erste Smartphone mit dem verbauten LYTIA-Kamera-Sensor von Sony erscheinen soll. Das demonstriert zumindest Li Jie Louis auf seinem Sina-Weibo-Kanal, wo der chinesische OnePlus-Präsident erste Sample-Fotos veröffentlicht, welche die Hasselblad-Kamera-Qualitäten mit besagtem Sony-Image-Sensor demonstrieren sollen.

OnePlus 12 erscheint mit neuestem High-End-Image-Sensor von Sony

Wie es aussieht, wird es bei dem OnePlus Open, als echtes Flaggschiff-Smartphone für dieses Jahr nicht bleiben. Während Samsung uns heute seinen neuen 50-MP-Bildsensor in Form des ISOCELL GNK präsentiert hat, zeigen sich die beiden neuen Sony-Konkurrenten bald in den ersten Smartphones. Während es bei den drei Vivo-X100-Modellen, welche am 13. November vorstellig werden, bislang nur ein Verdacht ist, hat sich der chinesische OnePlus-Präsident, Li Jie Louis, auf seinem Sina-Weibo-Kanal klar positioniert. 

Zumindest so klar, dass in dem im Dezember zu erwartenden OnePlus 12 ein LYTIA-Image-Sensor von Sony verbaut sein wird. Bekanntlich gibt es davon mit dem LYT900 und LYT800 zwei Möglichkeiten. Der eine ein 1/0,98 Zoll großer 50-MP-Sensor oder ein 1/1,43 Zoll großer 53-MP-Sensor.

Selbstsicher präsentiert er Vergleichsfotos, welche mit einem Apple iPhone 14 Pro (Test) eines angeblichen Freundes und dem OnePlus 12 erstellt wurden.

Der für China verantwortliche OnePlus-Präsident betont derweil, dass es sich um einen Prototypen handelt, bei dem die Hasselblad-Kamera des OnePlus 12 bis jetzt nicht softwareseitig optimiert wurde. Welches Foto von welchem Smartphone stammt, lässt Li Jie Louis dabei offen.

Gerade bei den Portraitaufnahmen bei augenscheinlichem Tageslicht wird deutlich, dass eines der beiden Smartphones einen deutlich höhere Tiefenschärfe bietet. Ob diese vor oder auch nach der Aufnahme noch im Wirkungsgrad eingestellt werden kann, ist ebenfalls noch unklar.

Weitere bekannte Informationen zu dem OnePlus 12 sind neben dem spekulierten Launch-Termin im Dezember 2023, sind neben einem verbauten Snapdragon 8 Gen 3, einem besonders hellem LPTO-AMOLED-Display, ein 5.400 mAh starker Akku, welcher mit einem Kabel mit bis zu 100 W und kabellos mit bis zu 50 W aufgeladen werden kann.

OnePlus-Situation in Deutschland weiterhin unklar

Hier in Deutschland ist die Situation aufgrund der von Nokia initiierten Patentklage ungeklärt. OnePlus darf, wie der Mutterkonzern Oppo, in Deutschland offiziell keine Smartphones mit Patent geschützter 5G-Technologie verkaufen. Allerdings bietet der Konzern auf Amazon Deutschland einen OnePlus-Shop, mit fast dem gesamten OnePlus-Portfolio (inkl. OnePlus 11 Test). Der Verkäufer ist allerdings in London gelistet.

Was haltet Ihr von den Sample-Bildern? Was denkt Ihr: Welches Foto stammt vom Apple iPhone 14 Pro und welches vom OnePlus 12? Schreibt uns Eure Meinungen gern unten in den Kommentarbereich.

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Matthias Zellmer

Matthias Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel