Topthemen

OnePlus Nord CE 3 Lite: Von allem etwas mehr!

NextPit OnePlus Nord 2T Camera
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

OnePlus hat damit begonnen, das Nord CE 3 Lite anzukündigen. Ausgehend von den ersten aufgelisteten Merkmalen und Spezifikationen könnte das Android-Handy der nächsten Generation ein massives Upgrade in Hinblick auf die Kamera erhalten, das auch für das nur in den USA erhältliche Nord N30 gelten könnte.

OnePlus Nord CE 3 Lite steht in den Startlöchern

Das neue minimalistische Design des OnePlus Nord CE 3 Lite wurde vollständig enthüllt. Es verfügt über ein größeres 6,72 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Das ist eine leichte Vergrößerung gegenüber dem 6,6-Zoll-Display des Vorgängers. Es ist auch einen Tick breiter als beim Nord N20. Über dem Bildschirm befindet sich eine Selfie-Kamera mit einer noch unbekannten Auflösung.

Die Rückseite des Nord CE 3 Lite ist jetzt weniger auffällig als zuvor. Sie verfügt über zwei kreisförmige Kamera-Arrays, wobei die 108-MP-Hauptkamera in einem Ausschnitt und zwei Sensoren im anderen darunter untergebracht sind. Der Fingerabdruckscanner befindet sich auf der rechten Seite, während der 3,5-mm-Audioanschluss und der USB-C-Anschluss an der Unterseite des Smartphones zu finden sind.

OnePlus Nord CE 3 Lite
Das OnePlus Nord CE 3 Lite hat ein 6,7-Zoll-Display mit 120 Hz und eine 108-MP-Kamera / © OnePlus

OnePlus Nord CE 3 Lite oder Nord N30 unterstützt bis zu 16 GB virtuellen Arbeitsspeicher

Dementsprechend wird das Mobiltelefon vom gleichen Snapdragon-695-Chipsatz angetrieben, aber der Arbeitsspeicher wird offenbar auf 8 GB erhöht. Gleichzeitig wird ein virtueller Speicher unterstützt, der einen Teil des eingebauten Speichers abgreift und bis zu 16 GB erweiterten Arbeitsspeicher ermöglicht. Der Akku bleibt mit 5.000 mAh unverändert, allerdings wird die Schnellladung durch Oppo seinen "SuperVOOC"-Ladestandard auf 67 Watt verdoppelt.

OnePlus Nord CE 3 Lite
OnePlus Nord CE 3 Lite unterstützt virtuellen RAM für bis zu 16 GB / © OnePlus

Das neue Mittelklasse-Smartphone von OnePlus Nord läuft mit Android 13. Wie der OnePlus-COO Kinder Liu bestätigte, wird es am 3. April 2023 offiziell vorgestellt. Es ist jedoch noch unklar, ob das in den USA erscheinende und noch nicht angekündigte Nord N30 die gleichen technischen Daten haben wird.

Über den tatsächlichen Preis ist noch nichts bekannt, aber als Anhaltspunkt kann man sagen, dass das OnePlus Nord CE Lite 5G im Einzelhandel zum Verkaufsstart 299 Euro gekostet hat.

In der Zwischenzeit wollen wir von euch wissen, wie viel OnePlus eurer Meinung nach für sein kommendes Nord N20 verlangen sollte? Gib uns deine beste Schätzung im Kommentarbereich.

Via: 9to5Google Quelle: OnePlus UK

Die besten Smartphones bis 1.000 Euro im Vergleich und Test

  Das beste Smartphone bis 1.000 Euro Das beste iPhone Beste Android-Alternative Das beste Kamera-Handy Preis-Leistungs-Verhältnis Das beste Foldable Das günstigste Smartphone
 
Abbildung Samsung Galaxy S24 Product Image Apple iPhone 15 Product Image Xiaomi 13T Pro Product Image Google Pixel 8 Pro Product Image Nothing Phone (2) Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel 7a Product Image
Zum Test
Zum Test: Samsung Galaxy S24
Zum Test: Apple iPhone 15
Zum Test: Xiaomi 13T Pro
Zum Test: Google Pixel 8 Pro
Zum Test: Nothing Phone (2)
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Google Pixel 8a
 
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 36
    Gelöschter Account 01.04.2023 Link zum Kommentar

    Unter 6,8 Zoll kommt mir gar kein Gerät mehr ins Haus. Ich finde es klasse wenn man kaum Platz dafür in der Hose hat und dass man es sich beim hinsetzen oder Bücken in die Leiste drückt. Daher bitte nichts kleineres.
    achja, natürlich möchte ich keine Einhandbedienung. Es ist viel besser dazu beide Hände nutzen zu müssen und keine Hand frei zu haben.

    Die beiden Kameramodule erinnern an meine alte Hochplatte mit 2 Hochfeldern. Super👍


    • 7
      R. F. 02.04.2023 Link zum Kommentar

      Ich nehme an, Du hältst diese unsinnige Polemik für witzig oder besonders intelligent?

VG Wort Zählerpixel