NextPit

Android 12: So nutzt Ihr das dynamische Hintergrund-Design

Android 12: So nutzt Ihr das dynamische Hintergrund-Design

Diese Woche wird Google Android 12 offiziell ins Rennen schicken. Mit dem Update kommt die neue Funktion Dynamic Theme. Damit könnt Ihr Farben des Hintergrundbildes dazu nutzen, das Aussehen des Systems und anderer Apps mit "Material You"-Support anzupassen. Im Folgenden erkläre ich, wie man Dynamic Theme auf Android 12 verwendet.

Wie immer sind die ersten Smartphones, die die neue Version des Betriebssystems erhalten, die "Google Pixel"-Phones selbst. Anschließend werden Unternehmen wie Samsung, Xiaomi, Realme & Co. langsam damit beginnen, ihre UI-Updates für ihre Flaggschiffe bis Ende 2021 zu veröffentlichen.

Samsung zum Beispiel testet bereits das dynamische Theme in One UI 4.0 unter dem Namen "Color Theme". Wollt Ihr mehr darüber erfahren, wie sich die neue Oberfläche auf Samsung-Phones präsentiert, lest unbedingt unseren Beitrag zu unseren ersten Eindrücken zu One UI 4.0 inklusive 20 Bilder.

Color theme
Auf den Galaxy-Handys wird das dynamische Thema "Color Theme" heißen / © NextPit

Unten folgt jetzt ein Tutorial, das zeigt, wie einfach es ist, das Dynamic Theme auf Android 12 zu verwenden und die Farben des Betriebssystems und der Apps konsistent zu integrieren. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung wurde mit einem Pixel-Handy durchgeführt und kann sich daher je nach Hersteller und Oberfläche Eures Smartphones ändern.

So nutzt Ihr das dynamische Theme unter Android 12

Die Einrichtung des dynamischen Themes ist sehr einfach und kann auf zwei Arten erfolgen: durch langes Tippen auf dem Startbildschirm oder über die Systemeinstellungen.

Methode 1

Photographic styles - default
Mit einem langen Tippen auf den Bildschirm gelangt Ihr zu den Hintergrundeinstellungen
Photographic styles - Cold
Auf dem Bildschirm Hintergrund und Stil könnt Ihr die Systemfarben konfigurieren

Methode 2

Photographic styles - default
Klickt in den Einstellungen auf Hintergrund und Stil
Photographic styles - Cold
Auf dem Bildschirm Hintergrund und Stil könnt Ihr die Systemfarben konfigurieren

Danach entscheidet Ihr Euch einfach für Euren gewünschten Hintergrund, und das System wählt automatisch eine Farbpalette aus. Wenn Ihr die Farben der automatischen Konfiguration ändern möchtet, kehrt zum Bildschirm "Hintergrund und Stil" zurück – mit Methode 1 oder 2 – und befolgt die nachstehenden Anweisungen Schritt für Schritt:

  1. Navigiert zu der Option Hintergrundfarben.
  2. Ihr könnt zwischen vier Optionen wählen. Wenn Ihr diese anklickt, zeigt Euch das System eine Vorschau der Farbänderung.
  3. Alternativ könnt Ihr Euch dafür entscheiden, nur die Grundfarben zu verwenden, indem Ihr auf die gleichnamige Schaltfläche klickt. Auch hier habt Ihr vier Möglichkeiten.
Photographic styles - default
1. Wählt das Hintergrundbild Eurer Wahl
Photographic styles - Rich contrast
2. Legt den neuen Hintergrund fest (der auch als Sperrbildschirm verwendet werden kann)
Photographic styles - Vibrant
3. Navigiert zur Option Hintergrundfarben
Photographic styles - Warm
4. Ihr habt 4 Optionen für die Farbpalette
Photographic styles - Cold
5. Oder Ihr nutzt die 4 grundlegenden Farboptionen

In den Hintergrund- und Stileinstellungen findet Ihr auch das Dark Theme, die Themensymbole und die Einstellungen fürs App-Grid.

Zwei Tipps: Da das dynamische Theme die lebhaftesten Farbtöne des verwendeten Hintergrunds verwendet, kann die Farbkombination natürlich umso interessanter werden, je bunter sie ist. Mein Tipp ist also, so viele Wallpapers wie möglich herunterzuladen und die Farben zu testen, die Euch am besten gefallen.

Weiterer Tipp: Achtet auf die Hauptfarben des Bildschirmhintergrunds Eures Geräts! Ich empfehle Euch hier als erste Anregung für die Theme-Wahl einige Artikel bei NextPit:

Welche Farbpalette würdet Ihr Euch aussuchen, wenn Ihr bereits das dynamische Theme nutzen könntet? 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Weyland Yutani vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Android 12 ist was die Möglichkeiten der Individualisierung betrifft ein Rückschritt. Ich kann keine EIGENEN Farben wählen nur diejenigen die mir das System vorschlägt. Ich kann die riesige zweizeilige Uhr nicht in einzeilig ändern oder in der Größe anpassen auf dem Sperrbildschirm. Auf dem Home Screen ist Datum und Uhrzeit linksbündig und wirkt dadurch wie ein Fehler auf dem Screen. Ich würde das gerne zentrieren und die Größe anpassen. Warum bekomme ich als Kontrast und Hervorhebungsfarben nicht die Möglichkeit EIGENE zu wählen? Das ist Murks.