Topthemen

Xiaomi präsentiert Redmi Watch 4, Redmi Buds 5 und Buds 5 Pro

xiaomi redmi watch 4 and buds 5 00
© Xiaomi | edit by nextpit

Eigentlich ist heute Samsung-Unpacked-Tag. Aber wir bei nextpit wollen doch noch die Ruhe vor dem Sturm nutzen, um Euch die restlichen Produkte des Redmi-Note-13-Serien-Launches zu präsentieren. Da wären zum einen die beiden "Redmi Buds 5"- und "Buds 5 Pro"- In-Ear-Kopfhörer, als auch die Smartwatch Redmi Watch 4 von Xiaomi.

Die Redmi Watch 4 von Xiaomi

Xiaomi Redmi Watch 4 & Redmi Buds 5 Pro
Xiaomi stellt die 100 Euro teure Redmi Watch 4 vor. / © Xiaomi | edit by NextPit

Preiswerte Produkte verkauft Xiaomi unter seinem Label Redmi. Und da verwundert es auch nicht, das die jüngst präsentierte Redmi Watch 4 keine 100 Euro kostet. Die ist zwar doppelt so teuer, wie die heute von uns präsentierte Rogbid Rowatch 7 und bietet auch kein EKG, doch Xiaomi hat sich inzwischen eine beachtliche Reputation erarbeitet. 

Für 99,99 Euro bekommt Ihr ein 1,97 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 390 x 450 px und einer maximalen Helligkeit von 600 Nits. An der rechten Seite des in Silbergrau oder Schwarz erhältlichen Aluminiumgehäuses, eine drehbare Krone. Auf der Unterseite ein 4-Kanal-PPG-Sensor für die 24/7-Messung von Schlaf, Herzfrequenz und SpO2.

Der 470 mAh starke Akku hält laut Xiaomi mit nur einer Ladung 20 Tage. Mit eingeschaltetem Always-on-Display reduziert sich die Zeit auf die Hälfte – also 10 Tage. Natürlich ist auch ein GNSS-Empfänger für die Positionsbestimmung und das Tracken der gelaufenen Strecke an Bord. Abgerundet wird das Gesamtpaket der nach 5ATM gegen das Eindringen von Wasser geschützten Redmi Watch 4 mit 150 Sportmodi, von denen immerhin sechs automatisch Eure Aktivitäten erkennen und aufzeichnen.

Redmi Buds 5 und Redmi Buds 5 Pro

Redmi Buds 5 Pro
Redmi Buds 5 und Redmi Buds 5 Pro von Xiaomi. / © Xiaomi | edit by NextPit

Und auch in die Ohren gibt es etwas Neues von der preiswerten Xiaomi-Tochter. Die Redmi Buds 5 starten mit 39,99 Euro in den deutschen Handel und bieten für diesen günstigen Preis bereits das aktive Noise Cancellation (ANC). Für die Pro-Modelle – also die Redmi Buds 5 Pro – verlangt der chinesische Hersteller dann schon 69,99 Euro, bietet aber auch stärkeres ANC (52 dB), einen 11 mm großen Titan-Tief- und 10 mm kleineren Hochtöner in nur einem In-Ear-Kopfhörer.

Zu den Ausstattungsmerkmalen der IP54-zertifizierten Redmi Buds 5 zählen ein 4-Preset-Equalizer, die Unterstützung des SBC- und AAC-Codecs, sowie das Verbinden via Bluetooth 5.3 mit zwei Geräten gleichzeitig. Die Laufzeit mit einer Akkulaufzeit wird mit 10 Stunden angegeben. Das Ladecase erlaubt insgesamt vier Ladungen.

Die Redmi Buds 5 Pro hingegen unterstützen zusätzlich noch den LDAC-Codec von Sony. Der "AI Adaptive Mode" kann durch die verbauten Mikrofone intelligent die Art und Lautstärke der Außengeräusche identifizieren und so eine optimale Isolierung bieten. Die Akkulaufzeit der in Midnight Black, Moonlight White und Aurora Purple erhältlichen Redmi Buds 5 Pro ist mit den Basis-Modellen identisch.

Und? Freunde der chinesischen Technik! Wer ist begeistert und wird bei einem oder allen Produkten zuschlagen? Schreibt uns Eure Meinung gern runter in die Kommentare und lasst uns diskutieren.

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Preis-Leistungs-Sieger Bestes Design
Produkt
Bild Xiaomi Poco F5 Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Zum Test des Xiaomi Poco F5
Zum Test des Samsung Galaxy A54
Zum Test des Google Pixel 6a
Zum Test des Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Zum Test des Motorola Edge 40
Preis (UVP)
  • ab 429,90 €
  • ab 489 €
  • 459 €
  • 499,90 €
  • 599,99 €
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Matthias "MaTT" Zellmer

Matthias "MaTT" Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel