Topthemen

Galaxy Z Flip 6: So viel besser soll das faltbare Smartphone werden

nextpit Galaxy Z Flip5 Cover Display
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Gerüchte zum Samsung Galaxy Z Flip 6 waren zuletzt ziemlich widersprüchlich. Mal wurde spekuliert, dass das faltbare Smartphone ein breiteres Cover mit Rand-zu-Rand-Design erhält, dann gab es Renderings von Drittanbietern, die das Gerät weitgehend mit dem Design des Galaxy Z Flip 5 (Testbericht) zeigen. Jetzt gießt ein neues Gerücht noch mehr Öl ins Feuer, das die erste Behauptung untermauert – und auf noch stärkere Spezifikationen hinweist.

Erhält das Galaxy Z Flip 5 ein Edge-to-Edge-Display?

Der regelmäßige Tippgeber TheGalox hat die angeblichen Spezifikationen des Galaxy Z Flip 6 veröffentlicht. Demnach verfügt das Gerät im Vergleich zu seinem Vorgänger über ein größeres 3,9-Zoll-Cover-Display. Das ist ein bemerkenswerter Widerspruch zu früheren Gerüchten, die von einem unveränderten 3,4-Zoll-Screen mit einem Tabbed-Folder-Design sprachen.

Außerdem scheint das jüngste Gerücht erste Leaks von Ross Young zu bestätigen. Bereits im Dezember 2023 berichtete Young, der für seine solide Erfolgsbilanz bekannt ist, dass sowohl das Galaxy Z Fold 6 als auch das Galaxy Z Flip 6 größere Displays erhalten. Er verriet weiter, dass das Galaxy Z Flip 6 ein 3,9-Zoll-Cover-Display erhält, das größer ist als das des Motorola Razr 40 Ultra (Test).

Galaxy Z Flip 5 steht im Zelt-Modus auf einem Tisch
Während Samsung standardmäßig eine begrenzte Liste von Apps für das Cover-Display anbietet, ermöglicht die Good-Lock-App sogar die Nutzung von Video-Streaming-Diensten auf dem äußeren Display. / © nextpit

Stimmen beide Behauptungen, wäre das ein weiteres großes Upgrade für Samsungs Klapphandy-Reihe, denn bereits das Galaxy Z Flip 5 aus dem letzten Jahr hatte im Vergleich zum Galaxy Z Flip 4 ein viel größeres 3,4-Zoll-Display.

Was könnte sonst noch neu am Samsung Galaxy Z Flip 6 sein?

Neben dem Cover-Display erwarten das Galaxy Z Flip 6 laut Gerücht weitere wichtige Hardware-Verbesserungen, darunter ein neues Scharnier und auch Updates unter der Haube. Die Südkoreaner erwähnten auch, dass das Gerät mit einer widerstandsfähigeren Gorilla Glass Armor ausgestattet ist, ähnlich wie das Galaxy S24 Ultra (Test).

Zudem soll das Samsung-Smartphone über ein größeres Dampfkammer-Kühlsystem und bis zu 12 GB Arbeitsspeicher verfügen, um den Snapdragon 8 Gen 3 zu ergänzen. Der neue Chipsatz soll die selben Galaxy-AI-Tricks ermöglichen, die bereits in der Galaxy-S24-Serie zum Einsatz kommen. Ein größerer Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh ist ebenfalls im Gespräch.

Gleichzeitig soll das Galaxy Z Flip 6 den von den Flaggschiffen bekannten, erweiterten Software-Support mit bis zu 7 Jahren Android OS-Upgrades erhalten.

Wären diese Änderungen ein Gamechanger für Euch? Würdet Ihr dafür vielleicht sogar vom Glaxy Z Flip 5 updaten? Schreibt es uns in die Kommentare.

Quelle: The Galox on X

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Beste Akkulaufzeit Bestes Design
Produkt
Bild Samsung Galaxy A35 Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Product Image Google Pixel 7a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Nothing Phone (2a) Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy A35
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Test: Google Pixel 7a
Test: Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Test: Nothing Phone (2a)
Test: Motorola Edge 40
Preis
  • ab 479 €
  • ab 399 €
  • 499 €
  • ab 499,90 €
  • 349 €
  • 599,99 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 4
    Morgenmicha vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wenn es wieder kein DeX bietet, wäre es langsam peinlich.


  • 25
    Thomas Oppenheim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Nach wie vor bin ich begeistert von meinem Flip3. Toller Bildschirm, schnell und wunderbar mobil.


  • Olaf 44
    Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich finde Klapphandys cool, seit sie noch physische Tastaturen hatten. Der Mehrwert hält sich in Grenzen, aber die Haptik und Optik machen schlicht Spaß. Und das ist bislang der Knackpunkt: Man kann aktuell - was die Specs wie Kamera oder auch Akku betrifft - im Vergleich zum üblichen Smartie schon von "Minderwert" sprechen. Und das bei zugleich meist stolzen Preisen. Daher beobachte ich die Entwicklungen zwar interessiert, habe bislang aber nie zugegriffen. Mal schauen, was sich letztlich von den hier genannten Leaks zum Flip 6 bewahrheitet.

    Ben R.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel