NextPit

Garmin Forerunner 255 und 955 vorgestellt: Touchscreen und mehr Akku

Garmin Forerunner 955 Solar and Non solar variant price specs
© Garmin

Nach zahllosen Leaks hat Garmin nun offiziell die neuen Running-Smartwatches Forerunner 255 und Forerunner 955 vorgestellt. Erstere bietet eine doppelt so lange Akkulaufzeit, während das zweite Modell erhebliche Funktionsverbesserungen auf dem Display mit sich bringt.

  • Garmin stellt Forerunner 255 und 955 vor.
  • Forerunner 255 mit besserer Akkulaufzeit ab 349,99 Euro erhältlich.
  • Forerunner 955 mit Touchscreen ab 549,99 Euro erhältlich.
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Die Garmin Forerunner 255 und 955 weisen nur geringfügige ästhetische Änderungen auf – bemerkenswerte Verbesserungen finden sich hauptsächlich unter der Haube. Die fünf mechanischen Tasten rund um die Smartwatches bleiben erhalten, das Design ist insgesamt flacher als bei den Vorgängermodellen.

Lest auch: Die Garmin Epix 2 im ausführlichen Test

Die Garmin Forerunner 255 ist in zwei Größen erhältlich

Überraschenderweise bietet das Unternehmen nun zwei Größen für die Forerunner 255 an: 41 mm und 46 mm. Die Forerunner 255s entspricht der 41-mm-Variante mit einem 1,1-Zoll-Bildschirm im Gegensatz zu dem 1,3-Zoll-Bildschirm der größeren Smartwatch. Unabhängig von der Größe erhaltet Ihr bei beiden Modellen weiterhin einen Transflective MIP-Bildschirm. Dabei handelt es sich nicht um einen Touchscreen.

Das größte Upgrade ist der Akku: Der Forerunner 255 hält bei normaler Nutzung bis zu 14 Tage, das ist doppelt so viel wie noch bei der Forerunner 245. Die Forerunner 255s hält dagegen bis zu 12 Tage durch.

Garmin Forerunner 255 and 255s runner smartwatch
Garmin Forerunner 255s (links) und Forerunner 255 (rechts) / © Garmin

Verbesserte Konnektivität und neue Überwachungsfunktionen

Sowohl die Forerunner 255 als auch die Forerunner 955 werden mit verbesserten Gesundheits- und Fitnessfunktionen ausgestattet. Garmin hat den HRV-Status zusammen mit dem Race-Widget, dem Morning-Report und den Running-Power-Metriken in die neuen Smartwatches integriert. Die Premium-Uhr Forerunner 955 hingegen erhält zusätzlich die Funktionen Stamina (Ausdauer) und Up Ahead, die bereits von der Garmin Epix 2 und Fenix 7 bekannt sind.

Garmin verbessert auch die Sensoren und die Konnektivität bei beiden Modellen. So gibt es jetzt NFC für Garmin Pay und Multifrequenz-GPS für eine genauere Navigation und Kartierung. Die Forerunner 955 kommt mit vorinstallierten Karten und Speicherplatz für bis zu 2000 Songs . Darüber hinaus können Nutzende jetzt den barometrischen Höhenmesser der Forerunner 255 und 255s nutzen.

Garmin Forerunner 955
Die Forerunner 955 verfügt über ein größeres Display und verbesserte Funktionen zur Gesundheits- und Fitnessüberwachung / © Garmin

Garmin Forerunner 955 mit Touchscreen und Solaroption

Die Forerunner 955 verfügt über ein etwas größeres 1,3-Zoll-Display, das nun auch Touch-Bedienung unterstützt. Nutzende, die lieber mit den physischen Tasten navigieren, können den Touchscreen in den Einstellungen deaktivieren. Erstmals in dieser Serie gibt es die Solar-Option, mit der sich die Akkulaufzeit der Smartwatch um bis zu 5 weitere Tage verlängern lässt, anstatt der bisherigen 15 Tage.

Preise und Modelle

Die Preise für alle Smartwatch-Modelle wurden ebenfalls erhöht. Die Forerunner 255 kostet in jeder Größe 349,99 Euro, während die Music Edition 50 Euro mehr kostet. Der Preis für die Garmin Forerunner 955 beginnt bei 549,99 Euro und einen Hunderter mehr verlangt Garmin für das solarfähige Modell. Die beiden aktualisierten Smartwatch-Serien für Läufer werden ab diesem Monat erhältlich sein und mit der Garmin-Connect-App kompatibel sein.

Haltet Ihr die Preiserhöhung für beide Garmin-Smartwatches für angemessen? Und was haltet Ihr generell von den neuen Modellen? Schreibt es uns im Kommentarbereich.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • paganini vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    @nextpit
    Könnt ihr den automatischen Start der Videos deaktivieren? Nervt!

    Das die 255 Multifrequenz-GPS hätte glaube ich niemand gedacht wenn selbst die „günstige“ Fenix 7 das nicht hat.
    Aber echt top Uhren, kein Wunder das sie mittlerweile Apple bei den Uhren >500€ überholt haben mit der Masse an Verkäufen. Weiter so!