Topthemen

Google Pixel 8a: Erhält es das Top-Display des Pixel 8?

nextpit google pixel 8 back front
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Googles Mittelklasse-Smartphones wie das Pixel 7a (Test) werden für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt. Auch die Software ist vergleichbar mit der des teureren Pixel 8. Auf der I/O 2024 am 15. Mai wird Google voraussichtlich das Pixel 8a vorstellen, das einem neuen Bericht zufolge ein verbessertes Display besitzt, das dem des bisherigen Flaggschiff-Smartphones in nichts nachsteht.

Das Google Pixel 8a schließt die Lücke zwischen der Mittelklasse und dem Pixel 8

Laut den Informationen, die Android Authority von einer Google-Quelle erhalten hat, verfügt das kommende Pixel 8a über einen helleren und schnelleren OLED-Bildschirm als das Pixel 7a. Das Display soll eine Spitzenhelligkeit von 1.400 Nits und eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz haben. Das sind beides große Sprünge im Vergleich zu den 1.000 Nits bzw. 90 Hz des Displays der aktuellen Pixel-Mittelklasse.

Das Gerät soll wohl die gleiche Bildschirmgröße von 6,1 Zoll und die gleiche Auflösung beibehalten, allerdings erbt das neue Panel die runderen Ecken des Pixel 8 (Test). Das Design könnte also darauf hindeuten, dass die Form des Pixel 8a diesmal runder sein wird. Dafür sprechen das durchgesickerte Foto und Renderings von Drittanbietern, die eine breitere Schräge an den Außenecken zeigen.

Google Pixel 8a render
Renderbild des Google Pixel 8a. / © On Leaks/Smart Prix

An anderer Stelle heißt es, dass das Pixel 8a die Kameras des Vorgängermodells beibehält. Laut der Quelle sollen die Bildmodule aus dem bekannten 64-MP-Haupt-Shooter, einer Ultraweitwinkel-Kamera mit 13 MP und einer 13-MP-Frontkamera bestehen. Das ist keine große Überraschung, wenn man bedenkt, dass das Pixel 7a eine neue Hauptkamera erhielt. Daher werden die neuen Sensoren wahrscheinlich für das Pixel 9a im nächsten Jahr reserviert sein.

Was garantiert kommen wird, ist der Tensor G3, der den Tensor G2 ablöst. Der Chipsatz soll im Pixel 8a die generativen KI-Funktionen ermöglichen, die bereits im Pixel 8 und Pixel 8 Pro (Test) Einzug hielten. Es ist zwar nicht bekannt, ob es eine größere Akkuzelle geben wird, aber Gerüchten zufolge soll das Pixel 8a einen Ladeschub von 18 Watt auf 27 Watt erhalten.

Google Pixel 8a Preis und Erscheinungsdatum

Außerdem wird spekuliert, dass das Google Pixel 8a mehr kosten wird als das Pixel 7a. Vielleicht sind die geplanten Hardware-Änderungen der Grund für die Preiserhöhung.

Der Internet-Suchriese hat das Gerät noch nicht bestätigt oder angeteasert, aber mit der üblichen Kadenz dürfen wir davon ausgehen, dass es auf der nächsten Android-Entwicklerkonferenz am 15. Mai enthüllt wird. Die tatsächliche Auslieferung könnte dann für Juni anstehen.

Glaubt Ihr, dass das Pixel 8a mit diesen Funktionen und Spezifikationen ein lohnender Kauf ist? Lasst uns über Eure Vorschläge diskutieren.

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel