Topthemen

Pixel Fold 2: Was macht Google denn hier mit der Kamera?

nextpit Google Pixel Fold
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

In den letzten Wochen gab es zu Googles Pixel 9 und Pixel Fold 2 sintflutartige Leaks. Kurz nachdem gestern über das Pixel Fold der 2. Generation berichtet wurde, tauchte ein noch spannenderer Leak auf, der ein aktualisiertes Design des faltbaren Smartphones zeigt. Sollte sich dieser bewahrheiten, hat Google einige einzigartige Änderungen am Pixel Fold 2 vorgenommen, über die es zu berichten gilt.

Wie eine jetzt von Android Authority entdeckte Live-Aufnahme des angeblichen Google Pixel Fold 2 zeigt, weist das faltbare Gerät einige bemerkenswerte Designmerkmale und Änderungen am Seitenverhältnis auf. Obwohl wir nur die Vorder- und Rückseite zu sehen bekommen, können wir dennoch einige wichtige Unterschiede ausmachen.

Auch wenn die Echtheit dieses Bildes nicht verifiziert ist, müssen wir es dennoch beurteilen und kommentieren. 

Wie sich das Design des Google Pixel Fold 2 unterscheiden könnte

Anhand der Form fällt auf, dass das Foldable im Vergleich zum ersten Google Pixel Fold (Test) etwas schmaler und höher ist. Die scheinbar größere Höhe zeigt sich auch auf dem Deckbildschirm, der jetzt vollständig abgerundete Ecken hat, im Gegensatz zu dem Panel von früher. Dennoch bestätigte die Quelle ein neues Seitenverhältnis für das Pixel Fold 2. Sie fügte hinzu, dass der ausgeklappte Zustand des faltbaren Geräts mit einem Quadrat vergleichbar ist.

Aufgrund dieser Details kann man davon ausgehen, dass das Pixel Fold 2 eine Form haben wird, bei der sowohl das Außendisplay als auch das Innere des Bildschirms eher dem aktuellen OnePlus Open (Test), als dem alten Pixel Fold ähneln wird.

Google Pixel Fold 2
Der angebliche Prototyp des Google Pixel Fold 2 zeigt eine überarbeitete Rückseite und eine schmalere Form. / © Android Authority

Abgesehen vom Formfaktor soll das Google Pixel Fold 2 ein Aluminiumgehäuse haben und deutlich dünner sein als sein Vorgänger. Auch das Innendisplay scheint verbessert worden zu sein, denn die innere Selfie-Kamera wurde in ein Punch-Hole-Design gewandelt. Der Knick im Innendisplay ist jedoch sowohl optisch als auch haptisch immer noch sehr auffällig.

Neu gestaltete Kamera des Google Pixel Fold 2

Eine weitere große Veränderung, die am Pixel Fold 2 leicht zu erkennen ist, ist die Rückseite, die eine völlig neue Kamerainsel erhält. Das Kameragehäuse wurde so umgestaltet, dass es wie ein Quadrat mit abgerundeten Ecken aussieht und nach oben links gewandert ist.

Weiterhin bestehen die Kameraeinheiten aus zwei elliptischen Formgebungen. Zudem scheint jede Aussparung zwei Sensoren zu beherbergen, darunter eine Ultra-Weitwinkel-Kamera und ein unbekanntes Modul, das als Laser-Autofokus fungieren könnte. Die Primär- und Periskop-Kamera befinden sich in der unteren Aussparung. Ein Mikrofon und ein LED-Blitz sind auf der rechten Seite zu erkennen.

Wie die Quelle weiter schreibt, sollte man Änderungen am Design nicht ausschließen, da das Gerät noch getestet wird. Dies passt auch zu dem Gerücht, dass sich das Pixel Fold 2 verzögern könnte, wenn Google tatsächlich beschließt, es mit einem hauseigenen Tensor-G4-Prozessor auszustatten.

Wie es auch immer kommen mag, wir wollen wissen, was Ihr über das neue Design des Google Pixel Fold 2 denkt. Teilt uns Eure Meinung gern unten in den Kommentaren mit.

Samsung: Aktuelles Galaxy-A- und Galaxy-S-Line-up im Vergleich

  Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023 Fan Edition 2021 Mittelklasse Günstige Mittelklasse Einsteigerklasse
Produkt
Bild Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy S21 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image Samsung Galaxy A14 5G Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Zum Test: Samsung Galaxy S23+
Zum Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Zum Hands-on: Samsung Galaxy S23 FE
Zum Test: Samsung Galaxy S21 FE
Zum Test: Samsung Galaxy A54
Zum Test: Samsung Galaxy A34
Zum Test: Samsung Galaxy A14 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • noch nicht bekannt
  • ab 759 €
  • ab 489 €
  • ab 389 €
  • ab 199 €
Preisvergleich
 
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel