NextPit

Keine Updates mehr: OnePlus stellt den Service für ältere Geräte ein

AndroidPIT oneplus 6 full front
© NextPit

Alles findet einmal ein Ende. So auch die Software-Updates für Smartphones. Zugegeben, das klang jetzt dramatischer, als es sein müsste, aber für alle die ein OnePlus 6 oder OnePlus 6T besitzen wird es in Zukunft keine Updates mehr von OnePlus geben. Der offizielle Software-Support wurde eingestellt und damit gilt das Sicherheitsupdate aus dem letzten November als aktuellste Version fürs ehemalige Flaggschiff.


  • Es wird keinen Software-Support mehr für das OnePlus 6 und das OnePlus 6T geben.
  • Das letzte Update ist seit dem 21. November 2021 erhältlich.
  • Das OnePlus 6 erhielt mehr als drei Jahre Sicherheitsupdates.

Mit dem Release des OnePlus 6 im Jahr 2018 gab OnePlus den Fans ein Versprechen: "Das Smartphone erhält drei Jahre lang Sicherheitsupdates". Nachdem das Handy nun fast vier Jahre alt ist, kann man getrost sagen, dass OnePlus sich an das Versprechen gehalten hat. In einem offiziellen Forums-Post gab der Hersteller bekannt, dass es keine weiteren Software-Updates mehr für das in die Jahre gekommene Smartphone geben wird.

After 3 major updates and more than 3 years of updates, around 60 Closed Beta builds and over 30 Open Beta builds it's now time to close a chapter and announce the end of OnePlus 6 and 6T official software support. - Abdul B. , OnePlus-Forum

Durch diese Aussage ist Oxygen 11.1.2.2 das letzte Update für das OnePlus 6 und das OnePlus 6T. Das Update ist seit November 2021 erhältlich. Solltet Ihr es noch nicht heruntergeladen haben, dann schaut am besten mal unter Einstellungen>System>System-Updates nach. Dort könnt Ihr das finale Update manuell downloaden. 

AndroidPIT Oneplus 6 18
Das Ende für die Sicherheitsupdates des OnePlus 6 und OnePlus 6T ist gekommen / © NextPit

OnePlus folgt striktem Update-Plan

Solltet Ihr ein aktuelleres OnePlus-Smartphone besitzen, müsst Ihr Euch allerdings erstmal keine Sorgen machen. Im Juli 2021 veröffentlichte der chinesische Hersteller einen Wartungsplan für die kommenden Jahre. Dort sind alle Smartphones ab dem OnePlus 8 aufgelistet, die im drei-Jahres-Update-Plan von OnePlus stehen und entsprechende Updates erhalten.

Auch das OnePlus 7 wurde nicht aufgelistet. Dementsprechend ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Flaggschiff aus 2019 keine weiteren Sicherheits-Updates mehr erhält. Mit dem Release des OnePlus 10 dürfte auch das OnePlus 7 und OnePlus 7T auf die Abschussliste kommen. Vor 2023 solltet Ihr aber nicht mit einer Einstellung des Services rechnen.

Nutzt Ihr noch ein OnePlus 6 oder OnePlus 6T? Wäre nun der richtige Zeitpunkt für Euch, auf ein neueres Modell umzusteigen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Torsten vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hab schon mit dem Update Ende für mein 6T gerechnet. Werde deswegen dieses Jahr auch tatsächlich umsteigen auf ein anderes Handy, wenn mir denn eins zusagt. Oder mal schauen, ob es vernünftige Custom Roms gibt. gerooted ist es ja schon. Möchte halt nicht auf die erste schwere Sicherheitslücke warten, die einem dann in Zugzwang bringt. Lieber jetzt schon umschauen.

    Nächstes Handy soll eins werden mit mindestens 4 Jahren Update-Zusage. Technisch kann das 6T nämlich eigentlich noch mithalten.