NextPit

Neue WhatsApp-Funktion kommt: Ein Account, zwei Smartphones

Dieser Beitrag ist von unserem Partner
WhatsApp generic
© NextPit

Facebook bzw. Meta spendiert seinem WhatsApp-Messenger neue Funktionen hinsichtlich der so genannten Multi-Device-Optionen. Innerhalb der jüngsten Android-Beta wird jetzt die Verknüpfung von einem einzelnen WhatsApp-Account mit zwei Smartphones gleichzeitig getestet.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Versierte WhatsApp-Nutzer wissen, dass die Nutzung der Web- bzw. Desktop-App des Messengers nach einer Verknüpfung mit dem Smartphone schon seit geraumer Zeit auch ohne eine direkte Verbindung zu diesem möglich ist. Laut WABetaInfo scheinen die Entwickler nun die Möglichkeiten zur vom Smartphone unabhängigen Parallelnutzung auf mehreren Geräten auszuweiten, vorrangig für die Nutzung auf einem zweiten Mobiltelefon.

Einfache Lösung: Zweittelefon per QR-Code verknüpfen

Über das Google Play Beta-Programm wird derzeit die WhatsApp Beta in der Version 2.22.10.13 ausgerollt, mit der die Option "Register Device as Companion" Einzug hält. Ähnlich der Verknüpfung mit einem Browser- bzw. der Windows/Mac-App sorgt ein QR-Code für die Verifizierung der Account-Daten auf einem zweiten Smartphone. Prinzipiell ist über diesen Weg auch die zukünftige Verknüpfung des Primär-Smartphones mit Android-Tablets bzw. Apple iPads möglich.

WhatsApp soll bald mit mehreren Nummern nutzbar sein.
WhatsApp soll bald mit mehreren Nummern nutzbar sein. / © WaBetainfo

 

Bislang ist unklar, wann die Testphase der neuen Multi-Device-Optionen abgeschlossen sein und wann diese für Otto Normalverbraucher ausgerollt wird. Zuletzt hatte sich WhatsApp vor allem im Bereich der Sprachnachrichten neu ausgerichtet und Pläne verfolgt, die Limitierung von Datenübertragungen zu lockern. Ebenso wurden Reaktionen per Emoji in den Messenger eingebunden und Moderatoren von WhatsApp-Gruppen neue Tools zur Verwaltung an die Hand gegeben. Abschließend teilte man seine Visionen von Communities aller Art innerhalb der App.

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2022-04-28 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Nur noch 7-8 Jahre, dann gibt's vielleicht auch endlich eine iPad- bzw. Tablet-App...


    • deltakula vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Bitte äußere hier im Form keine so unverschämten Wünsche. ;-)


  • deltakula vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Unverständlich, dass diese Funktion nicht schon seit Jahren verfügbar ist. Aber besser spät als nie.

    Tim

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!