Topthemen

Nothing-Chat-App mit Apple-iMessage-Funktionen für Android

Nothing Chats app release use
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Seit der Einführung von Apples proprietärer iMessage-App haben sich die Ökosysteme von iPhone und Android weiter entzweit. Und da Cupertino immer noch zögert, RCS (Rich Communication Service) oder das gängigere Messaging-System zu übernehmen, könnte das Problem noch weitere Jahre bestehen bleiben. Nun hat Nothing mit Nothing Chats eine neue Messaging-App angekündigt, die der Debatte um die "blaue Chat-Blase" und die "grüne Chat-Blase" ein Ende setzen könnte.

Sorry Tim, wir haben iMessage für Android gemacht

Nothing Chats wird von Sunbird, einer Messaging-Plattform eines Drittanbieters, unterstützt. Dadurch können Nachrichten, einschließlich Sprachnotizen und Bilder, die von Nothing Phones kommen, in blauen Chat-Blasen angezeigt oder getarnt werden, wenn sie auf iPhones über iMessage angesehen werden.

Die App ist eine vorübergehende Lösung für das derzeitige Dilemma, dass Nachrichten von Android-Smartphones in einer grünen Sprechblase angezeigt und in iMessage in ein einfaches SMS/MMS-Format umgewandelt werden. Aber noch wichtiger ist, dass es für Empfänger:innen auf iOS-Geräten fast unmöglich ist, zu erkennen (und zu unterscheiden), dass sie mit einem Android-Nutzer chatten.

Nothing Chats in Aktion
Nothing Chats ist zunächst in ausgewählten Märkten verfügbar und mit Phone (2) kompatibel. / © Nothing

Neben den blauen Sprechblasen werden auch die meisten iMessage-Funktionen unterstützt. Nothing bestätigte, dass Live-Tippanzeigen in Nothing Chats und iMessage zu sehen sind und sowohl Einzel- als auch Gruppennachrichten unterstützt werden. Es ist geplant, später Lesebestätigungen für Nachrichten sowie Reaktionen und Antworten auf Nachrichten hinzuzufügen.

Außerdem müsst Ihr Euch mit einer Apple-ID anmelden oder eine erstellen, bevor Ihr die App nutzen könnt. Nothing weist auch auf einige Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen hin, die bei Nothing Chats zum Einsatz kommen. So werden die Nachrichten in den Chats beispielsweise mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung versehen und lokal auf dem Gerät und nicht auf den Servern von Sunbird gespeichert.

Wann könnt Ihr die Nothing-Chat-App herunterladen?

Was die Verfügbarkeit von Nothing Chats angeht, so wird sie zuerst in Großbritannien, den USA, Kanada und Europa am 17. November verfügbar sein. Sie ist mit dem diesjährigen Nothing Phone (2) kompatibel. Das Unternehmen hat nicht bekannt gegeben, wann die App auf anderen Märkten und für das Nothing Phone (1) verfügbar sein wird.

Unabhängig davon kann Sunbird als eigenständige App für Nicht-Nothing-Android-Smartphones heruntergeladen werden. Allerdings ist der Zugang zu dem Messaging-Dienst auf eine kleine Anzahl von Nutzern beschränkt.

Was denkt Ihr über die Frage der blauen vs. der grünen Blase? Glaubt Ihr, dass Apple später einlenkt und den Messaging-Dienst von Android unterstützt? Teilt uns Eure Antworten gern unten in den Kommentaren mit.

Quelle: Nothing

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Beste Akkulaufzeit Bestes Design
Produkt
Bild Samsung Galaxy A35 Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Product Image Google Pixel 7a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Nothing Phone (2a) Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy A35
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Test: Google Pixel 7a
Test: Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Test: Nothing Phone (2a)
Test: Motorola Edge 40
Preis
  • ab 479 €
  • ab 399 €
  • 499 €
  • ab 499,90 €
  • 349 €
  • 599,99 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Fabien Röhlinger 72
    Fabien Röhlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Wie soll das gehen? Ich frage mich, wie Nothing das ohne offizielle Schnittstelle hinbekommen haben soll... ?!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel