NextPit

DSL-Alternative "o2 my Internet": Für kurze Zeit im Angebot!

o2 shutterstock 1930390871
© Shutterstock / Lubo Ivanko

Bei o2 gibt es gerade ein spannendes Angebot für alle, die Ihren DSL-Anschluss am liebsten überall mit hinnehmen möchten und auch unterwegs mit der gewohnten Geschwindigkeit surfen wollen. Mit dem Tarif "my Internet 150" erhaltet Ihr 150 GB Datenvolumen im 5G-Netz der Teléfonica, den Ihr beispielsweise durch einen Homespot von o2 nutzen könnt. Wir haben uns das Angebot angeschaut und verraten Euch, was es damit auf sich hat.

Wenn Ihr beispielsweise viel unterwegs arbeitet, kennt Ihr das Problem bestimmt: Im Hotel oder Stamm-Café ist das WLAN regelmäßig überlastet – oder einfach viel zu langsam. Mit dem "o2 my Internet 150"-Tarif könnt Ihr auch unterwegs im Netz surfen, ohne auf öffentliches Internet angewiesen zu sein. Dabei habt Ihr ein monatliches Datenvolumen von 150 GB zur Verfügung und zahlt aktuell keinen Anschlusspreis für den Internettarif. 

Daher kommt auch der Slogan für diesen Internet-Tarif von o2: Das Internet kommt quasi aus der Steckdose. Einen Stromanschluss braucht Ihr nämlich weiterhin, um mit einem 5G-Router mit SIM-Slot wie dem o2 HomeSpot (Test) im Mobilfunknetz surfen zu können.

Anders als bei Eurer DSL-Flatrate gibt's beim o2 my Internet 150 allerdings ein monatliches Datenvolumen zur Verfügung, wenngleich dieses mit 150 GB aber ordentlich ausfällt. Der Tarif kostet für Neukunden 24,99 Euro pro Monat. Eine Preiserhöhung ab dem 13. Monat gibt es hier nicht, wie es sonst bei den HomeSpot-Tarifen oft der Fall ist. 

Lohnt sich das Internet-Angebot von o2?

Ihr könnt mit dem Internet-Tarif von o2 mit einer Download-Bandbreite von maximal 50 MBit/s und einer Upload-Bandbreite von maximal 10 MBit/s rechnen. Zum Streamen auf Twitch reicht es also nicht ganz aus; um arbeiten zu können ist das jedoch mehr als genug. Entscheidet Ihr Euch zudem für einen 5G-fähigen Router, könnt Ihr auch im neuen Mobilfunknetz surfen. Die SIM-Karte lässt sich zudem in Euer Smartphone oder Tablet einlegen, allerdings könnt Ihr damit nicht telefonieren.

o2-Tarif "my Internet 150" auf einen Blick

Eigenschaft o2 my Internet 150
Datenvolumen 150 GB
Bandbreite Download max. 50 MBit/s
Bandbreite Upload max. 10 MBit/s
Mindestlaufzeit 24 Monate
Monatliche Kosten 24,99 Euro
Anschlussgebühr 49,99 Euro entfällt
Gesamtkosten 599,76 Euro
  Zum Angebot

Wie Ihr seht, zahlt Ihr für den Internet-Tarif nach Ablauf der Mindestlaufzeit von 24 Monaten insgesamt 599,76 Euro. Hier kommen allerdings noch weitere Kosten auf Euch zu, falls Ihr Euch für einen Router entscheiden solltet. So zahlt Ihr für den o2 HomeSpot 5G monatlich noch einmal 13,50 Euro – plus einmalig einen Euro für das Gerät sowie 4,99 Euro für den Versand. Habt Ihr bereits einen entsprechenden Router, könnt Ihr die SIM-Karte einfach einlegen und loslegen.

o2-Bestandskunden sparen beim my Internet 150!

Seid Ihr allerdings bereits Kunden bei o2, könnt Ihr noch einmal fünf Euro monatlich sparen, denn für Bestandskunden reduziert sich die zu zahlende Gebühr auf 19,99 Euro pro Monat. Achtet zudem darauf, dass Ihr den Tarif an Eurer angegebenen Heimadresse sowie sechs weiteren inländischen Adressen nutzen dürft. Darüber hinaus ist eine Nutzung im Ausland nicht möglich. Dennoch lohnt sich das Angebot vor allem dann, wenn Ihr viel auf Reisen seid und dabei beispielsweise immer wieder im selben Hotel unterkommt oder ein Wochenendhaus im Grünen habt.

Was haltet Ihr von dem Deal? Ist ein solches Angebot interessant für Euch oder bevorzugt Ihr einen anderen Tarif? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Dustin Porth

Dustin Porth

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste neben Reviews ebenfalls Tests. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • BuddyHoli vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Mir fallen da keine Anwendungsmöglichkeiten ein.
    Ich brauche für unterwegs einfach nichts über 40GB. Vielleicht irgendwann, aktuell reichen dir mir aber dicke, weshalb ich weder über 150GB, noch über unlimited nachdenke.

    Entsprechend: Thank you - next


  • Dwain 234 vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ist ehr nur .lohnenswert, für Bestandskunden von O2, die dann nur 19,99€ zahlen .

    Ich bleibe dann lieber bei Freenetfunk ,zahle zwar 30€ im Monat dafür, habe aber unlimited Internet Datenflat für unterwegs, mit bis zu 225Mbit ,welche ich aber täglich kündigen oder pausieren kann, falls ich es grade mal nicht benötige.

    5G ist momentan ehr noch nicht relevant, da der Ausbau dafür, nur sehr langsam voran geht und man heutzutage froh sein muss darüber, das man überhaupt irgendwo in der Pampa, 4G LTE bekommt.


    • Ves Dok vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Als 5G eingeführt wurde dachte ich auch das wird außerhalb der Innenstadt von Großstädten erst in 10 Jahren interessant aber ich muss sagen ich hab mich getäuscht. Ich würde mal schätzen, dass ich zu 50% des Tages wenn ich unterwegs bin, und das ist das bayrische Hinterland, 5G habe.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!