Topthemen

Samsung kann es noch: Exynos 1380 mit 200-MP-Kamera-Support vorgestellt

Samsung Galaxy A53 5G Camera
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Obwohl Samsung in diesem Jahr bei seinen Flaggschiff-Smartphones bei der Wahl der Prozessoren auf Qualcomm setzt, werden Mittelklasse-Smartphones des Herstellers weiterhin von den eigenen Exynos-Prozessoren angetrieben. Diese Woche stellten die Südkoreaner offiziell den Exynos 1380 vor, der nur geringfügige Geschwindigkeitsverbesserungen gegenüber seinem Vorgänger aufweist. Dafür unterstützt das neue SoC (System on a Chip) auch Kamerasensoren mit einer Auflösung von bis zu 200 MP. Vermutlich wird das kommende Samsung Galaxy A54 vom neuen Prozessor angetrieben. Dürfen wir damit auch auf eine große Hauptkamera hoffen?

Samsung stellt den Exynos 1380 offiziell vor

Für seine Flaggschiff-Modelle, zum Beispiel das Samsung Galaxy S23 (zum Test), verbaut der südkoreanische Konzern im Hinblick auf Prozessoren ausschließlich eine Spezialanfertigung von Qualcomm: den Snapdragon 8 Gen 2 "for Galaxy". Für die Mittelklasse darf es dann aber doch "noch" die hauseigene Produktion sein. Der nun präsentierte Exynos 1380 verwendet das identische 5-nm-Verfahren wie sein Vorgänger, der Exynos 1280. Vier ARM-Cortex-A78-Kerne mit einer maximalen Taktrate von 2,4 GHz und vier weiteren Cortex-A55-Kernen, die mit 2 GHz getaktet sind. Der Vorgänger hingegen verwendete zwar die identischen Kerne, aber in einer 2+6-Konfiguration.

Samsung behält die Mali-G68 GPU sowie die 120-Hz-FHD+-Display-Spezifikation in seinem diesjährigen 5G-Mittelklasse-Silikon bei. Abgesehen von der aufgefrischten CPU-Ausstattung ist der Exynos 1380 jetzt mit schnellerem LPDDR5-Speicher, UFS 3.1-Speicher und Wi-Fi 6 kompatibel.

Samsung Galaxy A54 Render
Samsung Galaxy A54 Rendering. / © Samsung / Android Headlines

200-MP-Kamera bei Mittelklasse-Handys von Samsung

Eine weitere bemerkenswerte Änderung ist der unterstützte Bildsignalprozessor (ISP) im Chipsatz, denn der unterstützt inzwischen Kamerasensoren bis zu 200 MP. Das eröffnet dem Konzern die Möglichkeit, den von Samsung hergestellten 200-MP-Sensor auch in der Galaxy-A-Serie einzusetzen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass er im Galaxy A55 oder in zukünftigen Mittelklasse-Handys von Samsung in Erscheinung tritt. Denn bisherigen Leaks zufolge wird das Samsung Galaxy A54 mit einer 50-MP-Hauptkamera ausgestattet.

Die Einführung von Samsungs neuem Exynos bedeutet, dass die Markteinführung des Galaxy A54 ebenfalls kurz bevorstehen sollte. Sein Vorgänger, das von uns ausführlich getestete Samsung Galaxy A53 5G, wurde im März letzten Jahres offiziell vorgestellt. Was die übrigen Merkmale des Gerätes anbelangen, so wird es mindestens 8 GB RAM, bis zu 256 GB Speicherplatz und ein 6,4 Zoll großes OLED-Display haben.

Glaubt Ihr, dass eine 200-MP-Kamera in einem Mittelklasse-Android-Gerät dazu beiträgt, dass Ihr in Zukunft den Kauf eines solchen Gerätes in Betracht zieht? Lasst uns doch gern Eure Meinung im Kommentarbereich da.

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Akkulaufzeit Bestes Apple-Modell Bestes ANC Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Preis-Leistungs-Alternative Bestes günstige Modell
Produkt
Bild Sony WH-1000XM5 Product Image Bose QuietComfort Headphones Product Image Sennheiser Momentum 4 Wireless Product Image Apple AirPods Max Product Image Bose QuietComfort Ultra Headphones Product Image Anker Soundcore Space Q45 Product Image Sennheiser Accentum Wireless Product Image Anker Soundcore Life Q35 Product Image
Bewertung
Test: Sony WH-1000XM5
Test: Bose QuietComfort Headphones
Test: Sennheiser Momentum 4 Wireless
Test: Apple AirPods Max
Test: Bose QuietComfort Ultra Headphones
Test: Anker Soundcore Space Q45
Test: Sennheiser Accentum Wireless
Test: Anker Soundcore Life Q35
Offers*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio 24.02.2023 Link zum Kommentar

    Ob Samsung es "noch kann" sieht man wenn der Chip mit der Konkurrenz verglichen wird. Wenn er wieder schlechter als erwartet abschneidet dürften die Leute langsam wirklich keine Lust mehr auf Exynos-Chips haben.

VG Wort Zählerpixel