So geht's: WhatsApp mit zwei Nummern oder zwei Geräten nutzen

So geht's: WhatsApp mit zwei Nummern oder zwei Geräten nutzen

Ihr könnt WhatsApp in der Regel nur auf einem Smartphone gleichzeitig nutzen. Nur mit einem Trick bekommt Ihr es auf mehrere Geräte. Im Update lösen wir das umgekehrte Problem und zeigen Euch, wie Ihr mit WhatsApp Business zwei Nummern gleichzeitig mit WhatsApp auf einem Smartphone nutzt.

Springt zum Abschnitt

WhatsApp auf zwei Geräten nutzen: die offiziellen Regeln

WhatsApp ist eindeutig bei dem Thema, ob man "einen WhatsApp Account auf mehreren Telefonen oder mit mehreren Nummern verifizieren" kann. Hier heißt es ganz klar:

Zu diesem Zeitpunkt kann WhatsApp nur mit einer Nummer, auf einem Gerät verifiziert werden. Wenn du ein Dual-SIM-Telefon besitzt, musst du eine Nummer auswählen, auf der du dich mit WhatsApp verifizieren möchtest. Es gibt keine Möglichkeit, einen WhatsApp Account mit beiden Telefonnummern zu verwenden.

Wenn du deinen WhatsApp-Account ständig zwischen verschiedenen Geräten wechselst, kann es sein, dass du irgendwann vom Verifizierungsprozess ausgeschlossen wirst. Bitte wechsle nicht häufig zwischen mehreren Geräten oder Nummern.

Ohne Umwege könnt Ihr WhatsApp nicht mit nur einer Nummer auf zwei unterschiedlichen Geräten verwenden. Auf dem zweiten Gerät könntet Ihr WhatsApp mit einer zweiten Rufnummer aktivieren. Doch dann könnt Ihr nicht auf dieselben Chat-Verläufe zugreifen. In Gruppenchats ist das weniger problematisch. Stattdessen aber empfiehlt es sich, auf dem zweiten Gerät WhatsApp Web zu nutzen.

WhatsApp Web: die offizielle Lösung

Auch wenn WhatsApp Web viele Probleme bereitet, könnt Ihr nur damit WhatsApp wirklich sinnvoll auf dem PC oder eben einem zweiten Smartphone verwenden. WhatsApp Web holt im Übrigen auch WhatsApp aufs Tablet. Das Smartphone mit der eigentlichen WhatsApp-Verbindung muss jedoch eingeschaltet und online sein.

Die Benutzeroberfläche von WhatsApp Web ist auf große Displays ausgelegt, erwartet auf Smartphones also keinen Komfort erster Güte. Auf Tablets funktioniert der Tablet Messenger aber recht passabel.

Whasapp 08
Es könnte so schön sein: Ihr könnt WhatsApp immer nur auf einem Gerät nutzen. / © NextPit

Zwei WhatsApp-Accounts auf einem Handy

Mit einem einfachen Trick könnt Ihr WhatsApp auf einem Smartphone mit zwei Nummern gleichzeitig nutzen. Ob die zweite Nummer von einer SIM-Kate in Eurem Dual-SIM-Smartphone herrührt, es sich um eine Festnetznummer oder eine Handynummer in einem anderen Handy handelt, ist hierbei unerheblich.

Option A: App-Zwilling

Manche Smartphone-Hersteller erlauben es, zwei Instanzen von WhatsApp parallel zu installieren. Bei den Huawei- oder Honor-Smartphones findet Ihr in den App-Einstellungen den Eintrag App-Twin. Samsung nennt die Option "Dual Messenger".

huawei mate 20 x 10
Auf akteullen Huawei-Smartphones könnt Ihr Twin-Apps nutzen. / © NextPit

Option B: WhatsApp Business

Angeblich nur für Geschäftskunden gedacht, könnt Ihr problemlos "WhatsApp Business" aus dem Play Store herunterladen und parallel zu WhatsApp auf demselben Smartphone verwenden. Die Installation erfolgt genau gleich, nur dass es nicht nach Eurem sondern nach dem Namen Eures "Unternehmens" fragt. So habt Ihr zweimal WhatsApp mit unterschiedlichen Nummern auf demselben Gerät: Mission erfüllt!

whatsapp business registration
Installiert einfach WhatsApp Business und nutzt es parallel zu WhatsApp mit einer zweiten Nummer. / © NextPit

Was sind die Alternativen?

Schnelle Wechsel zweier Geräte ist mit WhatsApp Web eher schwierig. Auch der Funktionsumfang ist beschnitten. Es ist daher eleganter, gleich auf eine WhatsApp-Alternative auszuweichen. Facebook Messenger, Telegram oder Wire kommen hier infrage. Diese Dienste sind kostenlos und lassen sich ohne Einschränkungen auf mehreren Geräten aktivieren. Ihr werdet WhatsApp nicht vermissen.

Fazit

Es gibt keine Möglichkeit, einen WhatsApp-Account vollwertig auf zwei oder mehr Geräten gleichzeitig zu verwenden, weil WhatsApp Web einige Features nicht anbietet. Das können nur Messenger wie Telegram oder Wire. Das umgekehrte Problem, zwei WhatsApp-Instanzen auf einem Smartphone zu betreiben, lässt sich zum Glück erheblich einfacher lösen.


Der Artikel wird regelmäßig überarbeitet. Alte Kommentare können sich auf nicht mehr vorhandene Passagen beziehen.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

  • Thomas H. 13.03.2018

    Ist ein Knaller, danke dafür. Die idee mit Telegram und Facebook Messenger ist toll, leider sehen meine Bekannten das nicht so und nutzen weiter Whats App.

    Alternativen machen irgendwie einsam....

  •   28
    Gelöschter Account 13.03.2018

    Nein. Telegram/Threema/Wire-Nutzer sind die Menschen, die den seltsamen Herdentieren (WahtsApp/SnapChat/Uber/SelfiStick-Nutzer) immer wieder erfolglos zu erklären versuchen, warum eine Alternative eine Alternative ist.

78 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Behny vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze seit langem Telegram und habe mittlerweile alle für mich relevanten Personen davon überzeugt. Telegram ist so viel intelligenter als WhatsApp und wenn es mal wirklich ganz geheim sein muss, dann verwende ich den geheimen Chat! Perfekt. Allerdings ist Signal auch nicht übel!

    Gelöschter Account


    •   75
      Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Telegram ist so viel Intelligenter als WhatsApp?


      • Behny vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Ja ist es, Whatsapp ist mal so richtig dämlich. Kann im Gegensatz zu Telegram fast nix! Muss beim Wechseln von Smartphones ständig neu verifiziert werden. Ist nicht einfach bei Dualsim Nutzung zwei Whatsapp`s auf einem Phone zu installieren. Außer Samsung und Huawei, die die Möglichkeit von sich aus programmierten es doppelt zu installieren. War aber nicht WA Leistung! Beim iPhone, trozu Dual-Sim, geht es gar nicht... und...und...und......


  • hi... ich habe zwei geräte (immer nur eines eigeschaltet, entweder arbeitshandy oder das andere zu hause) aber für beide aber nur eine nummer , nun muss ich ständig neu verivizieren, nach dem ich das eine handy aus habe und später das andere an... (dazwischen liegt eine gewisse zeit) geht das nicht anders ?


  •   31
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Abgesehen davon, dass ich WhatsApp nicht mag und auch abgesehen davon, dass ich, weil ich auf Datenschutz wenigstens ein bisschen Wert lege, in Europa offenbar zu einer absoluten Minderheit gehöre (denn sonst würde niemand Facebook und Co nutzen), hat WhatsApp vor ca ein- bis eineinhalb Jahren die Clone-Apps im Playstore ziemlich leergeräumt. Ich zB hatte eine Bezahlapp mit der ich zwei Accounts gleichzeitig auf einem Gerät nutzen konnte, wobei mir der Entwickler bald schriftlich mitteilten musste, dass er von Facebook mit gerichtlichen Konsequenzen bedroht wurde, wenn er seinen Dienst nicht augenblicklich einstelle.

    Leider ist unter all den Messengern gerade dieser Unflexible so beliebt. Fast jeder andere Messenger, den ich kenne, ist komfortabler und zuverlässiger.

    Auch ist es eine Frechheit, dass andere!! User mit ihren Telefonbüchern meine!! persönlichen Daten (Telefonnummern, email-Adressen, Kontaktfotos, Adresse, Geburtsdatum) an Facebook hochladen und diesen Datenfluss selber nicht einmal beeinflussen können.

    Jedenfalls wäre das mal eine sinnvolle Sache für den EU-Gerichtshof. Aber nein, diese Flaschen streiten lieber darum, ob man Konfitüre oder Marmelade sagen darf.


  • WhatsApp Buiseness ist auch praktisch um 2 Accounts auf einem Smartphone zu nutzen. und das ohne die Werbung eines parallel space

    Ivan B.Gelöschter Account


  •   42
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Dual App geht bei MIUI ohne extra App, die Xiaomi Geräte sind Dual Sim Handys und so gibt es kein Problem mit doppelt WhatsApp. Die zweite Sim kann auch nach der Authentifizierung entfernt werden.


  •   77
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Danke , tolle Tipps 👍. Schönen Start in die Woche.

    Gelöschter Account


  • Hallo wir (möbeltaxi,de) brauchen eine 2. WhatsApp Nummer damit wir mit unseren Kunden auch so in Kontakt treten können! Gibt es da eine Möglichkeit?
    Erstmal vielen Dank sagt das MÖBELTAXI !


  •   42
    Gelöschter Account 14.05.2019 Link zum Kommentar

    Bei MIUI kann ich onboard über "Dual Apps" nahezu jede App doppelt nutzen, auch Whatsapp zweimal wenn ich die Dual Sim Funktion nutze.

    Gelöschter AccountPeter F.


  • Heute zum Kommentar Web-Messenger... also ich nutze gerne web.ms auf dem Tablet oder am PC, dort kann ich komfortabler schreiben, auch am Abend... und muss nicht so genau auf das Handy schauen... ob ich mich verschreibe...
    allerdings geht es mit WhatsApp Web sehr gut am PC oder Tablet...
    aber mit Signal schon nicht mehr... da muss man sich dann jedesmal mit der Tel.-Nr. einloggen... ist umständlich... aber mittlerweile benutze ich Signal oder iMessage mehr als Whatsapp... und die Tel.-Funktion ist sehr gut... auch draussen..
    einen schönen 1. Mai noch allerseits ;-)


  • Hallo
    Ich habe mir 2 Multisimkarten besorgt.
    Leider hat whatsup das so ein Gericht dass ich nur bei einem Gerät whatsup nutzen kann.
    Obwohl beide Geräte dieselbe Handynummer haben.
    Gibt es eine Möglichkeit im 2ten Handy whatsup auch zu zertifizieren??
    Gruss


  • Ich empfehle YoWhatsApp als Alternative. Hat viiiiiel mehr Einstellungen, alles nach belieben konfigurierbar. Sehr geil.


  • Ich benutze multiple Accounts... Funktioniert wunderbar :)


  •   77
    Gelöschter Account 11.02.2019 Link zum Kommentar

    Kann sogar WhatsApp online auf dem Nintendo New 3/2 DS nutzen.


  • Egal ob WhatsApp, Telegram, Wire oder auch Signal oder Threema, allen gemeinsam ist, dass es geschlossene Systeme sind.

    Wenn schon jemand auf Telegram ausweichen will, ist ihm Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (nicht mit Transportverschlüsselung verwechseln) offenbar nicht so wichtig. Denn Gruppenchats sind bei Telegram gar nicht ende-zu-ende-verschlüsselt und Einzelchats nur, wenn man einen "geheimen Chat" startet. Das ist bei Wire schon einmal anders. Dort ist alles ende-zu-ende-verschlüsselt und es lässt sich nicht abschalten.

    Offen ist aber auch Wire nicht. Darüber täuscht auch nicht hinweg, dass Wire genauso wie Telegram mit Open Souce wirbt.

    Das einzige System, das ähnlich offen ist wie E-Mail, wo es also egal ist, wer bei welchem Provider ist und welche App benutzt, ist Jabber/XMPP. Dafür gibt es diverse Apps und Programme. Für Android ist das beste Conversations oder dessen Fork Pixart. XMPP ist auch multidevice-fähig. Genauso wie Wire.

    Aber XMPP ist ebenbo wie Telegram nicht automatisch verschlüsselt. Viele Client können das gar nicht oder beherrschen nur das alte OtR. Das neue OMEMO, welches auf der gleichen Basis wie Signal und WhatApp basiert, beherrschen unter Android aktuell nur Conversations und Pixart und unter iOS ChatSecure.

    trixi


    • Jabber hat aber immer diesen Darknet Anstrich. 😁
      Jedoch ist es an sich ne gute Sache.

      Finde Conversations zB nur leider recht Buggy.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!