Topthemen

Multitasking unter Android: So nutzt Ihr den geteilten Bildschirm

Split screen
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Der Trend zu größeren Displays bei Mobiltelefonen bringt nicht nur mehr Platz für Eure Anwendungen, sondern auch die Möglichkeit, zwei Apps im Splitscreen-Modus zu öffnen. In diesem Beitrag erfahrt Ihr, wie Ihr mehrere Anwendungen gleichzeitig auf dem Handy öffnen könnt. 

Inhalt:

Was ist der Split-Screen-Modus?

Unter Android ist der Split Screen eine systemeigene Funktion, mit der Ihr zwei Anwendungen nebeneinander auf dem Bildschirm des Handys anzeigen könnt. So wird es beispielsweise möglich, einen Artikel oder einen Social-Media-Feed zu lesen, während Ihr ein Video auf YouTube schaut. Oder Ihr schreibt eine Nachricht auf WhatsApp und habt gleichzeitig ein Rezept in einem anderen Fenster offen – die Möglichkeiten sind zahlreich. 

Wie man zwei Apps gleichzeitig öffnet

Der geteilte Screen kann je nach Marke und Systemversion Eures Telefons unterschiedliche Namen haben, aber die Schritte zur Aktivierung ähneln in der Regel denen, die unten auf dem Pixel-Telefon gezeigt werden:

  1. Öffnet den Screen " Letzte Apps" – entweder über die Schaltfläche in der Navigationsleiste oder über Bildschirmgesten.
  2. Tippt auf das Symbol der App.
  3. Wählt die Option Splitscreen.
  4. Wählt die zweite App aus, die auf dem geteilten Bildschirm zu sehen sein soll.
NextPit Split screen Android 01
Die Funktion zum Teilen des Bildschirms ist im Fenster der letzten Apps eher versteckt / © NextPit

So öffnet Ihr eine App als Pop-up-Fenster

Einige Smartphones und Systemoberflächen bieten zusätzliche Optionen für das Multitasking, z. B. die Möglichkeit, eine Anwendung als schwebendes Fenster zu öffnen, auch bekannt als Pop-up-Ansicht:

  1. Öffnet den Bildschirm "Letzte Apps".
  2. Tippt auf das Symbol der Anwendung.
  3. Wählt In Pop-up-Ansicht öffnen.
NextPit Split screen Android 02
Mit der Pop-up-Ansicht könnt Ihr ein App-Fenster schnell in ein Shortcut-Symbol verwandeln / © NextPit

Mit der Ankündigung von Android 12L und der speziellen Optimierung für Foldables und Tablets können wir noch mehr Optionen in Bezug auf Multitasking erwarten. In dem Fall aktualisieren wir diesen Artikel dann selbstverständlich. Welches sind die Apps, die Ihr am liebsten im Split-Screen-Modus nutzt? 

Das aktuelle iPhone-Line-up 2024

  Pro-Max-Modell 2023 Pro-Modell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Plus-Modell 2022 Basismodell 2022 Basismodell 2021 SE-Modell
Produkt
Bild Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Apple iPhone 15 Pro Product Image Apple iPhone 15 Plus Product Image Apple iPhone 15 Product Image Apple iPhone 14 Plus Product Image Apple iPhone 14 Product Image Apple iPhone 13 Product Image Apple iPhone SE (2022) Product Image
Bewertung
Zum Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Zum Test: Apple iPhone 15 Pro
Zum Test: Apple iPhone 15 Plus
Zum Test: Apple iPhone 15
Zum Test: Apple iPhone 14 Plus
Zum Test: Apple iPhone 14
Zum Test: Apple iPhone 13
Zum Test: Apple iPhone SE (2022)
Preis (UVP)
  • ab 1.449 €
  • ab 1.299 €
  • ab 1.099 €
  • ab 949 €
  • ab 949 €
  • ab 849 €
  • ab 729 €
  • ab 529 €
Offers*

Mehr zum Thema:

Zu den Kommentaren (4)
Rubens Eishima

Rubens Eishima

Seit 2008 habe ich für zahlreiche Webseiten in Brasilien, Spanien, Deutschland und Dänemark geschrieben. Mein Fachgebiet sind Smartphone-Ökosysteme inklusive der Hardware, Komponenten und Apps. Mir sind dabei nicht nur die Leistung und die technischen Daten wichtig, sondern auch Reparierbarkeit, Haltbarkeit und Support der Hersteller. Trotz Tech-Brille auf der Nase arbeite ich immer hart daran, die Sicht der Endverbraucher nicht aus den Augen zu verlieren.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 7
    R. F. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Samsung hat noch eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten. Bei Gestensteuerung reicht es, mit zwei Fingern vom Rand nach oben zu wischen, um die geteilte Ansicht zu öffnen. Häufig zusammen verwendete Apps lassen sich auch als Paare abspeichern. Eine der ach so großen Neuerungen in Android 14 übrigens. Samsung kann das schon eine ganze Weile.
    Pop Up Windows, die ich sehr häufig benutze, lassen sich auch öffnen, indem man von der oberen linken/rechten Ecke in Richtung der Mitte wischt. Dabei lässt sich dann auch gleich die gewünschte Größe einstellen.
    Eine andere Möglichkeit ist, bei eingehenden Benachrichtigungen, einfach länger auf den Benachrichtigungsblase zu drücken und diese dann in die obere/untere Ecke zu ziehen, für den geteilten Screen. Oder man zieht die Benachrichtigung in die Mitte und hat ein PopUp Fenster.
    So geht sinnvolles und intuitives Multitasking


  • 39
    Reginald Barclay 18.02.2022 Link zum Kommentar

    Es gibt bei mir nur noch den Fenstermodus.


  • Ronald W 12
    Ronald W 15.02.2022 Link zum Kommentar

    Ich finde die beschriebene Vorgehensweise recht kompliziert.

    Gibt es die Möglichkeit, Split-Screen-Paare zu definieren und diese im Split-Screen zu öffnen, in dem ich nur auf ein (vorher definiertes) Icon tippe?
    Gibt es da vl. eine App, die das ermöglicht?


    • 38
      dieCrisa 15.02.2022 Link zum Kommentar

      Ich hatte das auf einem Android Autoradio mit MacroDroid hinbekommen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel