NextPit

Apple iPhone: Anrufe immer auf dem Kopfhörer annehmen? So geht's!

Third 3rd Party Headphones Problems Using iPhone Mac
© NextPit

Wenn Ihr ein iPhone besitzt, habt Ihr das bestimmt auch schon erlebt: Ein Anruf geht ein, Ihr nehmt an und dann – peinliche Stille ... "Hallo, hallo, hörst Du mich?" ... Ein paar Sekunden später: "Ja, jetzt höre ich dich!" Dieses Problem tritt häufig auf, wenn Bluetooth-Headsets mit dem iPhone verbunden sind. Die gute Nachricht ist, dass es mit der richtigen Einrichtung leicht zu lösen ist – und NextPit verrät Euch, wie es geht.

In den letzten Monaten haben sich viele Leute bei mir über anhaltende Probleme beim Koppeln von Bluetooth-Kopfhörern mit dem iPhone und anderen Apple-Geräten beschwert. Das Missverständnis dabei: Es hat mit dem Audio-Routing bei Sprachanrufen zu tun – und nichts damit, ob die Kopfhörer gekoppelt sind.

Als ich mein erstes iPhone kaufte, sorgte es für mächtig Frust, dass ich mit meinem Bose QuietComfort 35 II, der mit dem Gerät verbunden war, Anrufe entgegennehmen konnte – was bei meinem Google Pixel 5 oder Pixel 6 Pro nicht der Fall war. Ein klassisches Beispiel: Mein iPhone war in meinem Rucksack und ein Anruf kam rein. Meine erste Reaktion war, den Anruf auf der Apple Watch anzunehmen. Anstatt den Ton an die angeschlossenen Kopfhörer weiterzuleiten, wurde standardmäßig der Lautsprecher der Apple Watch verwendet.

Anderes Beispiel: Ich nutze regelmäßig meine Kopfhörer, während ich am Computer arbeite. Da mein iPhone bei der Arbeit auf dem Schreibtisch liegt, neige ich dazu, den Anruf direkt auf dem Handy anzunehmen, das den Ton standardmäßig an den iPhone-Lautsprecher weiterleitet. Das Gleiche passiert, wenn ich das Handy in der Hand halte.

Wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt, ist das kein Pairing-Problem, sondern ein Problem der Systemkonfiguration. Im Standardmodus ist das Audio-Routing bei Sprachanrufen auf "automatisch" eingestellt. Das heißt, der Ton wird an das Gerät weitergeleitet, auf dem Ihr den Anruf annehmt. Wenn es sich um die Apple Watch handelt, kommt der Ton über die Apple Watch, wenn es sich um das iPhone handelt, wird er über den Lautsprecher des Telefons geleitet und so weiter.

Lösung: Wenn Ihr möchtet, dass der Anruf immer übers Headset geht, unabhängig davon, auf welchem Gerät Ihr den Anruf annehmt, gibt es dafür eine spezielle Einstellung in den Erreichbarkeitsoptionen. Geht dazu wie folgt vor:

  1. Öffnet die Systemeinstellungen.
  2. Navigiert zu der Option Bedienungshilfen.
  3. Klickt in der Kategorie Physisch und Motorisch auf Tippen.
  4. Scrollt auf der Seite nach unten, bis Ihr die Option Anrufaudioausgabe findet.
  5. Wählt Bluetooth-Headset.

Das war's schon! Jetzt wird der Ton all Eurer Anrufe standardmäßig an Euer Headset weitergeleitet. Wenn Ihr das Headset nicht verwendet, wird der Anruf an das Gerät weitergeleitet, mit dem Ihr den Anruf entgegenehmt.

Screenshots des Bedienungshilfen-Menüs auf dem iPhone
Über die Option "Anrufaudioausgabe" legt Ihr Euren Kopfhörer als Standard-Audio-Routing für Anrufe fest. / © NextPit

Manchen mag das ganz logisch erscheinen, aber für andere ist es eine Quelle der Frustration und Unzufriedenheit. Das gilt vor allem bei Kopfhörern von Drittanbietern wie Bose, Sony oder Sennheiser, die in Verbindung mit dem iPhone verwendet werden. Im Folgenden stelle ich Euch zwei weitere Anleitungen vor, mit denen Ihr Eure Experience mit Bluetooth-Kopfhörern verbessern könnt:

Habt Ihr diese Situation schon einmal erlebt oder kennt jemanden, dem es so geht? Ich hoffe, ich konnte Euch bei Eurem "Verbindungs"-Problem auf dem iPhone helfen.

Camila Rinaldi

Camila Rinaldi

Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Testen von Smartphones und Wearables hat mich vor kurzem die Smart-Home-Sucht gepackt. Und obwohl ich vor zwei Jahren ins Apple-Ökosystem eingetaucht bin, bleibt Android eine meiner Leidenschaften. Zuvor war ich Chefredakteurin von AndroidPIT und Canaltech in Brasilien, jetzt schreibe ich für den US-Markt. Ich liebe meine Schallplatten und bin überzeugt, dass man neue Orte am besten übers Essen kennenlernt. Und ja, ich bin (immer noch) auf Twitter (@apequenarinaldi)!

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!