Topthemen

YouTube: Nutzer bekommen trotz Premium-Abo Werbung angezeigt

spotify vs youtube music
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Danke für Nichts: Das haben sich wahrscheinlich die Nutzer von YouTube Premium und YouTube Music gedacht, als sie plötzlich auf der Plattform Werbung angezeigt bekommen haben. Und nicht nur das, auch Probleme mit der Videowiedergabe im Hintergrund gibt es. Scheinbar erkennt das System sie also nicht als zahlende Nutzer.

Hunderte von Nutzer melden sich zu dem Fehler sowohl im Reddit als auch im Google-Hilfeforum, währende andere sich der sozialen Netzwerke behalfen, um ihrem Unmut Luft zu machen. Das gleiche Problem mit nicht erkannten Abo-Nutzern gab es bereits im Dezember, galt dann aber als gelöst - bisher zumindest.

Ein Abonnement bei YouTube Premium bietet Nutzern für 11,99 Euro im Monat die Möglichkeit, alle YouTube-Inhalte ohne Werbung zu genießen, Videos im Hintergrund abzuspielen und herunterzuladen. YouTube Music ist seinerseits etwas günstiger (9,99 Euro pro Monat) und bietet Kunden einen umfangreichen Musikkatalog im Stil von Spotify, in diesem Fall aber begleitet von Videos.

AndroidPIT samsung galaxy a8 2018 1274 copia
Einige bezahlte Nutzer werden "gezwungen", die kostenlose YouTube-Version zu nutzen / © NextPit

YouTube arbeitet an einer Lösung und liefert Workaround

Glücklicherweise ist sich die Plattform des Fehlers bewusst und hat in den sozialen Netzwerken und anderen Seiten bereits angegeben, dass daran gearbeitet wird, das Problem so schnell wie möglich zu korrigieren. Bis es so weit ist, sollen Nutzer einmal ausprobieren, ihr Bluetooth-Headset vom Gerät zu entfernen, was bei einigen das Problem behob.

Nutzt Ihr das Premium-Angebot von YouTube oder YouTube Music?

Quelle: Android Central

Die besten Smartphones unter 200 Euro auf einen Blick

  Empfehlung der Redaktion Beste Akkulaufzeit Preis-Leistungs-Tipp Das Beste unter 100 Euro
Produkt
Bild Samsung Galaxy A15 5G  Product Image Xiaomi Redmi Note 13 4G Product Image Motorola Moto G54 Product Image Xiaomi Redmi A2 Product Image
Zum Test
Zum Test: Samsung Galaxy A15 5G
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 4G
Noch nicht getestet
Noch nicht getestet
Preis (UVP)
  • 229 €
  • 200 €
  • 200 €
  • 110 €
Angebote*

Weiterlesen: Das sind die besten Smartphones unter 200 Euro

Zu den Kommentaren (10)
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
10 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Yps 1
    Yps 15.06.2022 Link zum Kommentar

    Schön das die Kanalbetreiber jetzt brav die Werbung in ihren Videos einbinden. So können sie wahrscheinlich für diese Videos doppelt soviel verlangen, weil sie Premiumstandart liefern!


  • 2
    Herfen 16.11.2021 Link zum Kommentar

    Problem ist wieder da. Diesmal auf Nesthub Geräten bei der Verwendung von Youtube-Kids(besonders Ärgerlich) und Youtube Music


  • 25
    Engin Ü. 04.04.2019 Link zum Kommentar

    nur für Zahler...premium werbung


  • 15
    Gelöschter Account 03.04.2019 Link zum Kommentar

    Nennt man das dann Premium-Abo-Werbung?


  • 39
    Thor217 03.04.2019 Link zum Kommentar

    und was hat das mit Bluetooth-Headsets zu tun? Youtube ist ja ein Dienst bzw. ein App und sollte nicht wissen ob ich ein Bluetooth-Headset, ein Kabel gebundenes Headset oder gar keines Benutze. Die Audio-Ausgabe sollte das OS regeln, ohne dass die Apps das mitbekommen.

    Blue7


    • 34
      Sebastian B. 03.04.2019 Link zum Kommentar

      Das bekommen die Apps schon mit, versuch mal dein Bildschirm zu spiegeln wenn die sky go app läuft.


  • 9
    Thomas S. 03.04.2019 Link zum Kommentar

    Das Problem ist doch schon seit gestern gelöst. Eure Meldung kommt einen Tag zu spät!

    Vielleicht einmal selber recherchieren und nicht blind fremde Texte übernehmen?

    Tom “iZerf” Zerf


    • Niklas 35
      Niklas 03.04.2019 Link zum Kommentar

      Oder zumindest ein Update der News bringen. Finde es falsch nur Fehler zu Zeigen, man sollte dann auch so fair sein und einen Artikel oder eine News auf den neusten Stand zu bringen um die User auch hier zu Informieren, wenn man die Probleme oder die Feher behoben hat. Das wäre zumindest fair.

      Gruß


  • 61
    René H. 03.04.2019 Link zum Kommentar

    Youtube arbeitet daran? Und bis das Problem gelöst ist soll man trotzdem zahlen? Nach deutschem Recht eigentlich nicht erlaubt, denn ohne Leistung kein Geld (Nach einer angemessenen Frist, die man natürlich schriftlich setzen muss, kann man außerordentlich kündigen).


    • 20
      Gelöschter Account 03.04.2019 Link zum Kommentar

      Kündigen kann man sowieso jeden Monat.

      Gelöschter AccountR.W.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel