Topthemen

iPhone 16 und iPhone 16 Plus: Neues Design geleakt

nextpit Apple iPhone 15 Camera Side
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Es wird zwar bisher nicht erwartet, dass Apple das neue iPhone 16 und iPhone 16 Pro im September dieses Jahres auf den Markt bringt, aber die Leaks über diese Geräte werden immer zahlreicher. Das neueste Gerücht ist ein angeblicher Schaltplan für das Standard-iPhone-Modell, der die gerüchteweise neu gestaltete Kamera zeigt. Eine Reihe von Rendering-Bildern zeigen auch, wie die Abbildungen der Schaltpläne in Wirklichkeit aussehen könnten.

Was am Design des Apple iPhone 16 anders ist

Der bekannte Leaker MajinBu hat anscheinend die Baupläne des Apple iPhone 16 auf X (ehemals Twitter) geteilt. Demnach ist auf der Rückseite die vertikal ausgerichtete Dual-Kamera zu sehen, über die bereits im letzten Jahr spekuliert wurde. Während die Anordnung der Linsen der des iPhone 12 entspricht, wurde die rechteckige Kamerainsel in eine elliptische Form umgewandelt, die die Kameras umschließt und eher an das Sony Xperia 5 V (Test) erinnert.

Apple iPhone 16 (Plus)
Apples iPhone 16 (Plus) Schema zeigt die neu gestaltete Dual-Rückkamera und die neuen Aufnahme- und Aktionstasten. / © X/u/Majin Bu Official

Die Vorderseite zeigt das bekannte Dynamic Island mit einer angemessenen Anzahl von Einfassungen. Der gerüchteweise erwähnte Action-Button und die neue "Capture"-Taste sind ebenfalls vorhanden, wobei sich die programmierbare Taste auf der linken Seite und die neue Kamerataste auf der rechten Seite unterhalb der Einschalttaste befindet.

Die besagte Kamerataste könnte sich bei der Aufnahme von Fotos und Videos mit diesen iPhones als sehr praktisch erweisen. Dies unterstützt auch den Bericht, dass Apple die Kameras in der diesjährigen iPhone-Serie stark betont.

Gerüchten zufolge soll die neu gestaltete Kamera auf dem iPhone 16 und dem iPhone 16 Plus räumliche Videoaufnahmen ermöglichen, nachdem diese Funktion in diesem Jahr exklusiv dem iPhone 15 Pro (Test) vorbehalten war.

Apple iPhone 16 (Plus)
Das Rendering des Apple iPhone 16 (Plus) basierend auf den angeblichen Schaltplänen. / © X/u/Upinthezone | edit by nextpit

Dieselbe Quelle hat mit dem Nutzer "UpInTheZone" zusammengearbeitet, um diese Skizzen zu entwerfen, die uns einen greifbaren Blick auf das Mobiltelefon aus Cupertino geben. Das Apple iPhone 16 wird sich vom iPhone 15 (Test) vor allem durch die aktualisierte Kamerapositionierung unterscheiden, obwohl die meisten Abmessungen aus dem vorherigen Bericht, in dem über die tatsächliche Größe des iPhone 16 spekuliert wurde, übernommen wurden.

Weiterhin soll das iPhone 16 mit einem neuen A18-Chipsatz, größeren 8 GB RAM und Wi-Fi-6E-Unterstützung ausgestattet sein. Die Kameras des Duos werden wahrscheinlich mit einem 48-MP-Haupt- und einer 12-MP-Ultra-Weitwinkel-Kamera beibehalten. Schließlich sollen laut Bericht das kleinere iPhone 16 und die Plus-Version die gleiche Displaygröße von 6,1 Zoll bzw. 6,7 Zoll behalten.

Was haltet Ihr von der angeblich neu gestalteten Rückseite des iPhone 16? Würdet Ihr sie dem iPhone 15 oder iPhone 14 vorziehen? Schreibt uns Eure Meinung unten im Kommentarbereich.

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
Zu den Kommentaren (8)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
8 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich glaub nicht dran. Sieht aus wie eine schlechtere Version von Samsungs aktuellem Design, zumal die Kameras im iPhone schon recht stark aus dem Gehäuse rausragen. Das Ding würde auf einem Tisch schon sehr stark wackeln.


  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich finde die Optik nur wenig ansprechend und schon sehr oft vorhanden bei anderen Handys.

    Rein vom praktischen finde ich eine horizontale anordnung wie beim Pixel schon am besten.

    Stört mich an meinen Ultras auch, das diese nicht plan aufliegen.

    Gut finde ich am Samsung Kamera Layout, das dieses am besten für Hüllen geeignet sind und das Phone damit Plan ist. So müssen Hüllen nur einen Ausschnitt für die Linsen haben, das sehe ich als Vorteil an.

    Fände es an meinem s24u aber auch besser die Linsen wären horizontal nebeneinander.


  • Olaf 44
    Olaf vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ist ja noch ein bisschen Zeit bis zur tatsächlichen Veröffentlichung. Ein wenig skeptisch bin ich ob dieser Leaks schon, gerade, wenn es um Neuheiten wie die "Capture-Taste" geht ("Auslöser" klingt eh zu altbacken, da muss in Deutschland ein neuer Begriff her - Marketing und business as ususal). Sind diese doch zunächst immer den Pro-Modellen vorbehalten - so könnte man die Taste dann nochmal beim 17er non-Pro abfeiern.

    Die Neuanordnung der Kamera-Module hingegen glaube ich ungesehen. So hat man neben einem frischen Design für die "ich habe das Neue!"-Fraktion auch gleich jede Menge neuer Hüllen und dergleichen, die man an die Käufer:innen bringen kann. Wird bei der Konkurrenz ja nicht anders gemacht.


  • route 9 18
    route 9 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Optisch durchaus ansprechend, allerdings würden die Teile ganz schön am Tisch klappern, noch mehr als sie es jetzt schon tun.

    Clemens C.


    • C. F. 79
      C. F.
      • Admin
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      In einem Case klappert da nichts mehr auf dem Tisch.


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ein Case sollte nicht die Lösung für ein unpraktisches Design sein. Mittlerweile zeigen so viele Firmen wie es besser geht, selbst bei Samsung schleichen die Kameras laaaangsam mehr Richtung Mitte :)


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Mir Wurst wie die aussehen kaufe mir eh jedes Jahr das neue Pro Modell .


    • Olaf 44
      Olaf vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Ah. Gut zu wissen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel