Topthemen

Apple zum ersten Mal vor Samsung bei weltweit verkauften Smartphones

androidpit apple vs SAMSUNG
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Das hätte sich in Südkorea auch niemand träumen lassen: Apple hat doch tatsächlich im vergangenen Jahr 2023, nach den ersten Zahlen der International Data Corporation (IDC), Samsung von Platz Eins beim weltweiten Verkauf von Smartphones verdrängt. Für Samsung nun zum zweiten Mal, nachdem sie kurzfristig von Huawei vom ersten Platz verdrängt wurden.

Apple neue Nummer Eins!

Okay, die Zahlen sind nur vorläufig, aber dennoch amtlich. Apple ist die neue Nummer Eins in Sachen weltweit verkaufter Smartphones. Zumindest titelt der IDC auf X (ehemals Twitter) das "Apple vor Samsung auf die Nummer 1 im weltweiten Markt vorrückt". Und schaut man auf die vorläufigen Zahlen von 2023, so kann Apple als einziger Hersteller entgegen dem allgemein schrumpfenden Trend (-3,2 %) tatsächlich ein Wachstum verzeichnen.

Top 5 Smartphones 2023
Apple sichert sich im Jahr 2023 den Spitzenplatz mit einem rekordverdächtigen Marktanteil. © IDC

So hat Apple im Jahr 2023 einen Marktanteil von 20,1 Prozent erlangt, entgegen Samsung, welche es "nur" auf 19,4 Prozent geschafft haben. Das ist ein Verlust von 2022 auf 2023 von 2,3 Prozent Marktanteil. Das ist eine Hiobsbotschaft, die Samsung einen Tag vor der großen Präsentation der Samsung-Galaxy-S24-Serie wohl nicht zwingend gebraucht hat.

Doch es kommt weiterer Druck aus China! Kein Geringerer als Xiaomi kommt als Drittplatzierter in Siebenmeilenstiefeln immer näher an Samsung heran. Der Konzern wird vermutlich auf dem MWC Ende Februar sein erstes E-Car mit dem Xiaomi SU7 präsentieren und somit seinen Bekanntheitsgrad und die allgemeine Akzeptanz steigern können.

„Die allgemeine Verschiebung der Rangfolge an der Spitze des Marktes unterstreicht die Intensität des Wettbewerbs auf dem Smartphone-Markt noch mehr. Apple hat sicher zum Abstieg von Samsung beigetragen, aber der gesamte Android-Bereich diversifiziert sich in sich selbst. Huawei ist zurück und macht in China schnell Fuß, Marken wie Xiaomi, OnePlus, Honor und andere bringen im unteren Bereich sehr wettbewerbsfähige Geräte auf den Markt", so Ryan Reith, Group Vice President bei IDC.

Schauen wir also, inwieweit Samsung morgen das Ruder wieder herumreißen kann. Schließlich möchten die Südkoreaner morgen mit Galaxy AI ins KI-Geschäft einsteigen. Ein Themengebiet, das Apple bisher nicht ernsthaft angegangen ist, abgesehen von dem hauseigenen Chip-Design. In Cupertino kümmert sich man gerade eher um den VR-XR-Einstieg mit dem Apple-Vison-Pro-Headset.

Und was sagt Ihr zu dem überraschenden Überholmanöver aus Cupertino? Die typischen kurzfristige Führung oder doch was Langfristiges? Schreibt uns Eure Meinung gern unten in die Kommentare.

Quelle: IDC (X), IDC

nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (4)
Matthias "MaTT" Zellmer

Matthias "MaTT" Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Karsten 18
    Karsten vor 1 Monat Link zum Kommentar

    💪🍏 Apple hat schon lange gewusst wie man seine Produkte pflegt


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Apple weiß einfach was die Verbraucher wollen da spielt der Preis keine Rolle !


    • Olaf 44
      Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Bei mir spielt der Preis auch eine zumindest untergeordnete Rolle, und doch nutzte ich zuletzt ausschließlich die Pixel Pro- und Galaxy S Ultra-Modelle. Zumindest bei mir und rund 226 Millionen weiteren Samsung-Nutzer:innen wusste Apple also in 2023 nicht, was Verbraucher wollen. Hinzu kommen unzählige weitere Androiden von Xiaomi über Oppo und Co. bis hin zu
      Exoten wie Meizu und Anbietern, die sich ausschließlich auf z. B. Afrika konzentrieren.

      Apple ist ausschließlich der Heilige Gral für iOS-Nutzer:innen, weil dies halt nur bei Apple erhältlich ist. Die meisten Geräte werden darüber hinaus in den United States of Apple verkauft, dem Heimatland. In China sieht das schon wieder ganz anders aus, auch Samsung bricht dort keine Verkaufsrekorde. 80 Prozent aller verkauften Smartphones laufen allerdings mit einem Android-Betriebssystem. Und diese Marke wird Apple dann eben doch aufgrund der Preisstrategie nie erreichen. Nutzer:innen z. B. in Afrika oder Indien sind halt etwas sensibler, was die Kosten für so ein Spielzeug betrifft. Was Cupertino herzhaft egal sein wird, denn die Gewinnmarge ist pro verkauftem Gerät (nebst Zubehör) exorbitant höher.

      Also nein: Apple weiß nicht, was Verbraucher:innen wollen, aber Apple weiß sehr gut, was seine Kundschaft will. Und Apple kann Marketing. Irgendwo daher rühren dann wohl auch die insgesamt 8 Millionen mehr verkauften Geräte. Vor ein paar Jahren bin auch ich mit dem Wechsel aufs iPhone 11 in solch eine Statistik eingeflossen. Und bei der ohnehin treuen Kundschaft kann man dann auch auf ewig und drei Tage an einem Lightning-Anschluss festhalten, und erst nach einem Schuss vor den Bug seitens EU bekommt dann auch der iPhone 15-User endlich USB-C. 2.0, natürlich. Man muss sich ja ein "Upgrade" für die Folgemodelle aufsparen. 😁

      Michael K.


      • Jörg W. 64
        Jörg W. vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Natürlich weiß Apple was Verbraucher wollen ! Können sich halt nicht alle leisten . Wenn man sie fragen würde welches Gerät sie sich aussuchen dürften wäre die Antwort iPhone .Ferner hat Apple neuen Verkaufsrekord in China erziehlt hast du Recht das es dort anders aussieht nämlich super für Apple

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel