Gewinner und Verlierer der Woche: Kommen und Gehen in der Mittelklasse

Gewinner und Verlierer der Woche: Kommen und Gehen in der Mittelklasse

Da die Preise von Flaggschiff-Smartphones weiter steigen und vierstellige Summen normal werden, wird der Mittelklasse-Markt immer spannender. In dieser Woche hat ein großer Hersteller seinen Ausstieg aus diesem Marktsegment vollzogen, während ein anderer eine willkommene Rückkehr erlebt. Hier sind unsere Gewinner und Verlierer der Woche.

Wie immer beginnen wir mit einer ehrenvollen Erwähnung. Am Mittwoch wurde deutlich, dass Tesla Toyota als "wertvollsten" Autohersteller der Welt überholt hat. Die Aktien stiegen in dieser Woche um mehr als vier Prozent auf über 1.100 Dollar. Tesla wird jetzt mit mehr als 209 Milliarden Dollar bewertet, wohingegen Toyota mit etwa 205 Milliarden Dollar bewertet wird. Es sollte auch daran erinnert werden, dass Tesla nie wirklich Gewinn gemacht hat. Willkommen in der Wirtschaft 2020.

Gewinner der Woche: OnePlus macht wieder Schlagzeilen im Mittelfeld

Irgendwas kocht über bei OnePlus. Nach der Einführung des OnePlus 8 Pro Anfang dieses Jahres durchzog eine Frust-Welle die loyale Community der Marke. Denn die Preise für die Flaggschiffe des Unternehmens steigen unaufhaltsam; man hat scheinbar das Image des "Flaggschiff-Killers" satt und spielt munter auf dem 1.000-Euro-Markt mit.

oneplus nord official logo hero
Ins Blaue: Wir haben immer noch keine Ahnung, wie das OnePlus Nord aussehen wird. / © OnePlus

OnePlus hat reagiert und mit dem neuen OnePlus Nord versprochen, mit einem neuen Smartphone unter 500 Dollar in die Mittelklasse zurückzukehren. Der Mediensturm hatte sich im Laufe der vergangenen Tage durch eine geschickte Social-Media-Kampagne zusammengebraut. Diese Woche gab OnePlus bekannt, dass nach einer kurzen Vorbestellerphase die ersten Geräte schon ausverkauft sind. Es wurden keine Zahlen genannt, aber die Tatsache, dass die Kunden bereit sind, sich von ihrem hart verdienten Geld ein Smartphone zu kaufen, von dem sie so gut wie nichts wissen, spricht Bände für den Hype um dieses Gerät und die Marke.

Aus diesem Grund zeichnen wir OnePlus und die Nord-Launch-Marketingkampagne als Gewinner der Woche aus.

Verlierer der Woche: Google streicht das Pixel 3a

Zu Beginn der Woche tauchte die Nachricht auf, dass Google seine Smartphones Pixel 3a und 3a XL vom Markt nehmen wird. Das 400-Euro-Gerät, das für Mountain View das erste Handy auf dem Mittelklasse-Markt war, wurde doch eigentlich gut aufgenommen. Ich persönlich benutzte es monatelang und war ein großer Fan der kompakten Größe, der Softwarefunktionen und der Tatsache, dass es die gleiche Kamera wie das reguläre und viel teurere Pixel 3 bietet.

Mehr Videos zu aktuellen Technik-Themen findest Du auf unserer Video-Seite.

Es scheint jedoch, dass Google entschieden hat, dieses Experiment abzubrechen. Vergessen wir nicht, dass das lang erwartete Pixel 4a immer noch auf sich warten lässt. Google verwirft also sein 400-Euro-Handy, ohne einen Ersatz auf dem Markt zu haben. Das Unternehmen sagte in einer Erklärung, dass der Bestand erschöpft und der Verkauf des Pixel 3a somit abgeschlossen sei. Möglicherweise könnt Ihr immer noch ein Exemplar bei einem Drittanbieter finden, aber das Verschwinden des Pixel 3a vom Mittelklasse-Markt ist nur eine Frage der Zeit. Bei Amazon findet sich das Google-Handy noch auf Lager – zum attraktiven Preis von knapp 290 Euro. Auf Googles deutscher Website ist es ebenfalls noch vorrätig (Stand 03. Juli 2020).

Google ist somit im Smartphone-Geschäft schmal aufgestellt. Die Verkaufszahlen des Pixel 4 waren Berichten zufolge nicht sehr hoch, und beim Pixel 5 geht das Gerücht um, dass es einen Prozessor der oberen Mittelklasse bekommt und nicht den neuesten Snapdragon von Qualcomm. Der Verlust des Pixel 3a und das rohrkrepierte Pixel 4a/Pixel 5 veranlassen uns zum Aufwärmen der alten Theorie, dass sich Google in Kürze aus dem Smartphone-Geschäft ganz ausklinken könnte. Das wäre schade.

Wer waren Eure Gewinner und Verlierer der vergangenen Woche? Lasst uns wie immer in den Kommentaren diskutieren.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   23
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Gewinner ist Bottas (Mercedes) beim Saisonauftakt (wenn auch etwas verspätet).

    Verlierer ist Trump, der denkt das der Virus von selber verschwindet.


    • Ich bin ja weit davon entfernt, ein Freund von Mr Trump zu sein, aber dumm ist er nicht ! Er verkauft seine Luegen sehr wirksam an sein dummen Untertanen. Da die US Amerikaner ihre angebliche Freiheit so sehr schaetzen, funktioniert das auch.


      •   23
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Obama hätte es mit der Krise anders gehandhabt. wären nicht so viele Opfer infiziert


  • Bringen die Teuren Flagship Smartphones wirklich den Nutzen, das sie Ihr Geld tatsächlich wert sind? Und ist es tatsächlich nötig ein Solches Gerät an zu schaffen? Wenn man schon ausgewachse Laptops zu diesen Preisen bekommt. Muss jeder für sich selber entscheiden. Für mich habe ich Überlegt künftig eher ein Tablet zu Kaufen, da ist der Bildschirm zum Surfen größer, zum Telen reicht auch noch das ältere Smartphone, oder Flagship aus der Vorreihe, eventuell.


    • Es kommt immer darauf an, wie man seine Geräte nutzt. Ich zum Beispiel bin sehr viel unterwegs und mache fast alles nur noch am Smartphone. Mails schreiben, die meiste Post, surfen, all das geht bei mir übers Smartphone, weil ich das immer zur Hand habe. Mein Laptop zuhause mach ich höchstens ein, zweimal im halben Jahr noch an. Da nutze ich dann lieber ein Tablet. Wäre ich jetzt viel zuhause, würde ich vielleicht auch öfter mal das Laptop nutzen. Ich kaufe übrigens so gut wie nie Flaggschiffe, denn für so gut wie jede Nutzung reichen auch günstigere Geräte. Höchstens für Spiele braucht man mehr Power, aber dafür nehme ich lieber die Switch oder greife zur Playstation.


    • Ein Tablet braucht aber mehr Platz in der Tasche. Für unterwegs ist ein Phablet besser.


    • Also meine Meinung : Wer unterwegs Mails, Surfen und Bilder machen anstrebt, ist heute mit der Mittelklasse bestens bedient ! Nach Jahren mit Telefonen der Flagship Klasse bin ich seit 2 Jahren mit einem Gerät der Mittelklasse ( nicht mal gehoben ) unterwegs und es fehlt mir ..... Nichts !

      Zum Thema Tablet kann ich nur sagen : Nachdem ich Jahrelang einen Ersatz für mein olles Galaxy Note 10.1 gesucht habe, bin ich vor ein paar Wochen mit dem Lenovo Chromebook Duet fündig geworden !
      Damit lässt sich arbeiten,spielen und Video schauen. Ich vermisse nichts, im Gegenteil, das Ding ist durch Chrome OS fast so produktiv wie mein Notebook und die 8 Jahre garantierte Updates durch Google, sind die Kirsche auf der Torte !

      Bis auf 2 Apps hatte ich keine Probleme mit Android Apps unter Chrome OS und und die ganzen Google Dienste laufen unter Chrome OS auf einem ganz anderen Niveau.
      Ich kann echt nur raten das Duet mal näher zu betrachten bevor man ein Android Tab kauft, was es in 2-3 Jahren wieder hinter sich hat.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!