Gewinner und Verlierer: OnePlus zeigt Samsung, wie man's richtig macht

Gewinner und Verlierer: OnePlus zeigt Samsung, wie man's richtig macht

In der vergangenen Woche drehte sich unsere Technikwelt um zwei Ereignisse: Die Vorstellung des OnePlus Nord, die neue Günstig-Linie für OnePlus-Fans, und um zahlreiche Leaks des neuen Samsung Galaxy Note 20. Wie immer ist bei Samsung die Katze vor dem offiziellen Launch aus dem Sack.

Es war ganz schön was los in der vergangenen Woche! Das Bundeskriminalamt (BKA) liest heimlich bei WhatsApp Web mit, Samsung stellt nur wenige Monate nach der Markteinführung des Galaxy Z Flip eine verbesserte Version mit Snapdragon 865+ vor und Asus hat ein neues Gaming-Monster namens ROG Phone 3 geschaffen. Ihr habt in unserem großen Kamera-Blindtest außerdem zwei chinesische Hersteller zu Gewinnern gemacht: Das Huawei P40 Pro+ und das Xiaomi Mi 10 Pro machen in Euren Augen die schönsten Fotos.

Ein heißer Anwärter auf den Titel "Gewinner der Woche" war zudem Tech-Konzern Apple. In dem neuen Nachhaltigkeitsbericht 2020 verpflichtet sich das Apfel-Unternehmen, bis 2030 völlige Klimaneutralität zu erreichen. Aber ein Versprechen macht noch keinen Sieger aus, und so fiel die Wahl auf ein chinesisches Unternehmen. 

Gewinner der Woche: OnePlus

Nachdem der Aufschrei innerhalb der OnePlus-Community aufgrund der hohen Preise der 8er-Serie abgeklungen war, nahm OnePlus sich das zu Herzen. Mit viel Aufsehen hat das Unternehmen in den vergangenen Wochen die Vorstellung eines neuen erschwinglicheren Smartphones beworben. Herausgekommen ist das OnePlus Nord für 399 beziehungsweise 499 Euro. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, wie Antoine im ersten Hands-On des Nord bereits feststellen konnte. 

NextPIT OnePlus Nord headphones
Neben dem OnePlus Nord stellte das Unternehmen auch die OnePlus Buds vor. / © NextPIT

Auch neu: Die OnePlus Buds im Klangtest

Das haben wohl auch zahlreiche andere Smartphone-Fans gedacht. Denn innerhalb von wenigen Stunden nach dem AR-Launch kletterte das OnePlus Nord an den Spitzenplatz "Bestseller" in der Kategorie Smartphones bei Amazon. Prime-Mitglieder konnten das Gerät vor der offiziellen Markteinführung am 4. August bereits vorbestellen. Das Handy wird sich wohl wie geschnitten Brot verkaufen. Der gelungene Launch, das Preis-Leistungs-Verhältnis und die ersten erfolgreichen Verkäufe treiben OnePlus und sein Nord in dieser Woche auf unseren Thron. 

Verlierer der Woche: Samsung, es wird langweilig

Ganz im Gegensatz zur Nummer eins des Smartphone-Marktes. Mal wieder gelingt es Samsung nicht, offizielle Pressebilder und Datenblätter von neuen Smartphone-Linien unter Verschluss zu halten. Und das, wo OnePlus mit einem Gerät, das so viel Interesse geweckt hatte, ohne große Leaks auskam. Einmal mehr kann man sich das Warten auf ein Samsung-Unpacked-Event getrost sparen. Alle Einzelheiten zum Galaxy Note 20 sind bereits bekannt. Das Premium-Modell namens Galaxy Note 20 Ultra wurde ebenfalls ausführlich geleakt.

Technische Daten (nicht bestätigt)

Galaxy Note 20 Ultra
   
Display 6,9 Zoll Dynamic AMOLED Infinity-Display, 120 Hertz, Seitenverhältnis 19,3:9, Gorilla Glass 7
Auflösung WQHD, 3.200 x 1.440 Pixel, 508 ppi
CPU Exynos 990 2,7 GHz Octacore
Speicher 12 GB RAM, 256 / 512 GB, MicroSD
Betriebssystem Android 10, Samsung One UI
Hauptkamera Triple-Kamera, 108 Megapixel (f/1.8), 12 Megapixel Ultraweitwinkel (f/2.2), 12 Megapixel Teleobjektiv mit 5-fach optischem Zoom (f/3.0), Laser-Autofokus, 50-facher Space-Zoom
Frontkamera 10 Megapixel (f/2.2, Autofokus)
Video Bis zu 8K (Hauptkamera)
Verbindungen Dual-SIM + eSIM, Bluetooth 5.0, USB Typ-C (Gen 3.2), NFC, WiFi 6, Wireless DeX
Mobilfunk 2G, 3G, 4G/LTE, 5G-Ready
Akku 4.500 mAh, Schnellladung, Induktionsladen
Sicherheit Gesichtserkennung, On-Screen-Fingerabdruckleser, Samsung Pay, Samsung Knox
S-Pen Latenzzeit: 9 ms
Farben und Maße Mystic Black, Mystic Bronze, 164,8 x 77,2 x 8,1 mm

Einzig die offiziellen Preise fehlen noch; Tendenzen sind aber da. Die Leaks um neue Samsung-Geräte nerven und weil der südkoreanische Hersteller das nicht in den Griff bekommt, verleihen wir müde gähnend den Titel: Verlierer der Woche. Auf das Galaxy Note 20 freuen wir uns trotzdem, denn wir sind gespannt, wie der neue S-Pen arbeitet und das 120-Hz-Display performt.

Wer sind Eure Gewinner und Verlierer der Woche? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Positiv zu erwähnen wäre die Update Politik von Samsung, die sich in den letzten 12 Monatem überraschend deutlich verbessert hat 🙌


  • Also bei mir gewinnt das Nord alleine wegen der Größe, für mich könnte es sogar noch ein wenig kleiner seinn


  • Würde mich nicht wundern wenn Samsung das extra macht und so mehr im Geapräch ist.


    • Was es nicht besser macht sondern schlimmer. Wenn ich kein Vertrauen in mein eigenes Unpacked-Event habe ist das für eine so große Firma wie Samsung sehr traurig. Wenn man es mit normalen Vorankündigungen nicht mehr schafft genug Interesse zu generieren sollte man sich mal grundsätzliche Gedanken machen würde ich sagen.


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Gefühlt ist aber genau das der Fall... aus dem Grund fällt das Embargo doch auch immer exakt zum Start des Events, statt danach, wie bei fast allen anderen. Keiner schaut das Unpacked-Event, weil da eh nur viel Blabla kommt, während man in den zeitgleich veröffentlichten Artikeln, Videos (teils sogar schon Reviews) usw. deutlich mehr erfährt... Das macht Samsung schon immer so, also ist auch nicht so, als sei das "versehentlich".

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!