Huawei Watch 3 Pro vs. Watch GT 2 Pro: Lohnt sich das Upgrade?

Huawei Watch 3 Pro vs. Watch GT 2 Pro: Lohnt sich das Upgrade?

Die Huawei Watch 3 Pro ist direkt mit dem nagelneuen HarmonyOS auf den Markt gekommen. Aber hat sie damit das Potenzial, die Huawei Watch GT 2 Pro hinter sich zu lassen? In diesem Vergleich zeigen wir Euch die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den beiden "Pro"-Smartwatches aus dem Hause Huawei.

Inhalt:

Huawei Watch 3 Pro vs. Watch GT 2 Pro: Design und Verarbeitung

Spezifikation Huawei Watch 3 Pro Huawei Watch GT 2 Pro
Abmessungen 48 x 49,6 x 14 mm 46,7 x 46,7 x 11,4 mm
Gewicht 63 g 52 g
Material Glas (Vorderseite), Keramik (Rückseite), Titan (Rahmen) Saphirglas (Vorderseite), Keramik (Rückseite), Titan (Rahmen)
Wasserfest Ja, 50 Meter / 5 ATM
Farben Schwarz und Silber
Bildschirm

AMOLED
1,43 Zoll, 13,2 cm²
466 x 466 Pixel, 1:1 (~326 ppi)

AMOLED
1,39 Zoll, 12,5 cm²
454 x 454 Pixel, 1:1 (~326 ppi)

Lautsprecher Ja

Die primäre Funktion der Watch 3 Pro und Watch GT 2 Pro ist natürlich jene einer Uhr – dann erst die eines Fitness-Trackers. Beide Smartwatches von Huawei setzen auf ein rundes Gehäuse, anders als beispielsweise Apple bei seiner Watch-Serie. Im Testbericht der Huawei Watch GT 2 Pro hob mein NextPit-Kollege Edwin das Modell als ein Gerät mit "tadelloser Verarbeitungsqualität" hervor.

MG 0721 2
Die Huawei Watch 3 Pro ist eine Premium-Smartwatch / © NextPit

Das gleiche kann ich auch über die Watch 3 Pro schreiben. Sie ist eine wirklich erstklassige Uhr, wenn es um die Verarbeitungsqualität geht. Aber zugegeben, das Testmodell sieht an meinem Handgelenk beinahe comichaft groß aus.

Einen fundamentalen Unterschied gibt es bei der Bedienung: Die Watch 3 Pro hat eine drehbare Krone. Bei der Watch GT 2 Pro gibt es lediglich zwei Buttons, über die die Uhr gesteuert wird. 

huawei watch gt2 pro 01
Die Huawei Watch GT 2 Pro hat ein eher nüchternes Design / © NextPit

Wie gesagt: Die beiden Uhren sind in erster Linie Smartwatches. Damit sie aber auch im Fitness-Betrieb nicht die Grätsche machen, hat Huawei ihnen ein robustes Gehäuse verpasst: Beide Smartwatches haben eine hohe Wasserfestigkeit (bis zu 50 Meter und 5 ATM).

Was das Display betrifft, gibt es hier wie dort ein AMOLED-Display mit lebendigen Farben und tiefen Schwarzwerten. Hier gibt es keine relevanten Unterschiede, da die Pixeldichte praktisch gleich ist, ebenso wie die Größe des Displays – die Watch 3 Pro ist einen Hauch größer. Beide Modelle haben eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 60 Hz.

Die Bildschirme sind dank der maximalen Helligkeit von 1000 nits ausreichend für den Einsatz am Tag, auch unter direkter Sonneneinstrahlung. 

Huawei Watch 3 Pro vs. Watch GT 2 Pro: Sensoren und Anschluss

Spezifikation Huawei Watch 3 Pro Watch GT 2 Pro
Konnektivität

Wi-Fi 802.11 b/g/n
Bluetooth 5.2, A2DP, LE

-
Bluetooth 5.1, LE, EDR

GPS Ja, Dual-Band A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS Ja, GLONASS, GALILEO
NFC Ja Ja (nur China)
Sensoren Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Pulssensor, Barometer, Kompass, SpO2, Thermometer (Körpertemperatur) Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Pulssensor, Barometer, Kompass, SpO2

Wie Ihr in der Vergleichstabelle oben sehen könnt, liegen die beiden Modelle in Bezug auf die verfügbaren Sensoren sehr nahe beieinander. Kleine Ausnahmen stellen das Thermometer dar und die Funktion zur Abschätzung der maximalen Sauerstoffmenge im Blut (VO2max). Mir gefällt die Idee, in Zeiten einer Pandemie ein Körperthermometer am Handgelenk zu haben.

Weiter hat die Watch 3 Pro einen dualen GPS-Modus, der im Freien die Genauigkeit verbessern soll, etwa beim Laufen. Das sorgt dafür, dass Entfernungen oder Routen präziser aufgezeichnet werden. Mehr dazu in meinem ausführlichen Test der neuen Huawei Watch 3 Pro, der in den nächsten zwei Wochen auf NextPit erscheinen wird.

Huawei Watch 3 Pro vs. Watch GT 2 Pro: Software

Spezifikation Huawei Watch 3 Pro Watch GT 2 Pro
Betriebssystem HarmonyOS 2.0 Huawei Lite OS
Begleitende App Huawei Health

Die Watch 3 Pro ist das erste Gerät von Huawei, auf dem das brandneue HarmonyOS läuft, entsprechend gibt es hier einige Unterschiede zwischen den beiden Modellen. Auf der Watch 3 Pro ist es möglich, die Apps in einer Raster-Übersicht zu sehen, siehe nachfolgendes Foto. Außerdem besteht eben auch die Möglichkeit, Dienste direkt aus der AppGallery von Huawei herunterzuladen.

MG 0999
Die Huawei Watch 3 Pro ist das erste Gerät von Huawei, auf dem HarmonyOS läuft. / © NextPit

Außerdem könnt Ihr bei der Watch 3 Pro im Gegensatz zur GT 2 Pro die Sturzerkennung so einstellen, dass sie einen Notruf an einen Kontakt tätigt, wenn sie einen Unfall erkennt. Für diejenigen, die das Fahrrad als Hauptverkehrsmittel nutzen – so wie ich – ist dies ein attraktives Merkmal.

Beide Modelle können in Verbindung mit Android-(Version 6 oder höher) oder iOS-Geräten (Version 9 oder höher) verwendet werden. Hierfür müsst Ihr die Begleit-App Huawei Health herunterladen.

huawei watch gt2 pro 02
Die Huawei Watch GT 2 Pro läuft mit Huawei Lite OS. / © NextPit

HarmonyOS wird auch für weitere Smartwatches der Huawei-Watch-Reihe verfügbar sein. Bislang hat der Hersteller die Liste der kompatiblen Modelle jedoch noch nicht bestätigt.

Huawei Watch 3 Pro vs. Watch GT 2 Pro: Technische Daten

Spezifikation Huawei Watch 3 Pro Watch GT 2 Pro
Akku Li-Ion, nicht austauschbar Li-Ion 455 mAh, nicht austauschbar
Kabelloses Laden Ja, 10 W Ja
SoC Hi6262 Kirin A1
Speicher 2 GB RAM / 16 GB interner Speicher 32 MB RAM / 4 GB interner Speicher / eMMC
SIM-Karte eSIM -

In Bezug auf die Akkulaufzeit haben beide Modelle eine mächtige Energiesparfunktion. Diese erlaubt das Deaktivieren zahlreicher Funktionen und so die Laufzeit in Abhängigkeit der Nutzung natürlich auf bis zu zwei Wochen zu steigern. Rechnet dann aber mit deutlichen Abstrichen, was die smarten Features angeht.

Kommen wir zu einem der größten Unterschiede: Die Watch 3 Pro bietet eine eSIM für das 4G-Netz. Die GT 2 Pro kann das nicht. Außerdem funktioniert das kabellose Laden beim neueren Modell schneller.

Darüber hinaus gibt es eine großzügige Aufstockung des Arbeitsspeichers und des internen Speichers von einem Modell zum anderen.

Huawei Watch 3 Pro vs. Watch GT 2 Pro: Lohnt sich das Upgrade?

Hier kommt nun der alles entscheidende Punkt: Während Ihr die Watch GT 2 Pro aktuell für gut 200 Euro bekommt, werden für die Huawei Watch 3 Pro derzeit 499 Euro fällig. 

Wollt Ihr Euch heute eine Smartwatch kaufen, soll diese natürlich zukunftssicher sein. Und klar, dann ist die neueste Generation einladender. In diesem Fall hat die Huawei Watch 3 Pro auch einen deutlichen Vorsprung gerade bei SoC und RAM.

Aber: Bezüglich der Sensoren sind die Modelle fast gleichwertig – und wenn Ihr eh immer mit Smartphone unterwegs seid, werdet Ihr die eSIM womöglich nie aktivieren. Ist das also einen mehr als doppelt so hohen Preis wert?

Ich gebe die Frage an Euch weiter: Wofür würdet Ihr Euch entscheiden? Für das teure Modell mit besserer Ausstattung und dem brandneuen HarmonyOS? Oder doch lieber für das wesentlich günstigere Modell?

Huawei Watch 3 Pro oder Watch GT2 Pro?
Ergebnisse anzeigen

 

Neueste Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • LTE finde ich in der Uhr echt nützlich. Ich habe eine Galaxy Watch mit LTE. Tatsächlich kann man damit ganz gut telefonieren. Praktisch, wenn man sein Handy liegen gelassen hat. Vergessen, oder man ist nur kurz eine Besorgung machen und der Partner hat noch einen Wunsch. Da habe ich das Handy auch nicht immer dabei. Letztens habe ich bei einem Umzug geholfen, da wollte ich den dicken Smartphone-Klopper nicht in der Hosentasche haben. Konnte aber trotzdem meine Frau anrufen.


  •   28
    Gelöschter Account vor 3 Tagen Link zum Kommentar

    Ich habe die Watch gt 2 pro. Sehe eigentlich keinen Grund für den Kauf der watch 3 pro. Aber das hab ich schon zuvor bei der GT 2 gesagt und dann die Gt 2 pro gekauft.. mal abwarten. wird entweder ein Spontankauf oder ich lass es.


  • Entscheidend für mich ist die Frage, welche Apps zur Verfügung stehen und ob endlich mal die Kopplung eines HF-Gurtes komfortabel klappt. Die interne HF-Messung ist bei meiner GT2 (nicht pro) noch sehr unzuverlässig und stark geglättet.


    • Das Problem mit der HF hat aber nicht nur Huawei. Ich habe eine Galaxy Watch. Auch da ist die HF beim Sport wohl eher geschätzt. Da ich gleichzeitig einen Brustgurt trage, kann ich das gut sagen. Oft erfasst die doofe Uhr gar keine HF. Die App zeigt als Grund dann an, dass meine Handbewegungen zu lebhaft oder unberechenbar waren. Beim Sport?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!