iPhone 12 Pro: Unser Apple-Hertz ist gebrochen

Update: Jetzt mit deutschen Preisen
iPhone 12 Pro: Unser Apple-Hertz ist gebrochen

Heute Abend hat Apple die neuen iPhones vorgestellt, nachdem wenige Stunden vor der offiziellen Keynote bereits alle Produktbilder des Lineups geleakt wurden. iPhone-Fans müssen stark sein: Apple verzichtet auf ein fortschrittliches 120-Hertz-Display und setzt auf schnelles 5G. Das iPhone 12 Pro kommt in ganz neuem Design und vier Farben.

Das iPhone 12 Pro ist da. Mit dem teuersten neuen iPhone stellte das US-amerikanische Unternehmen auch die Basis-Version iPhone 12 und ein neues Mitglied der Reihe namens iPhone 12 Mini vor. Apples neues Flaggschiff dürfte einige Apple-Fans enttäuschen und Android-Usern einmal mehr ein schelmisches Lachen entlocken. Ich stelle es mir vor wie am Ende von Michael Jackson’s Thriller. Ich beiße die Zähne zusammen und versuche das zu ignorieren, aber die Enttäuschung über das iPhone 12 Pro ist groß. 

Apple iPhone 12 kommt mit dem A14 Bionic

Das iPhone 12 Pro kommt wie alle anderen Modelle mit Apples A14 Bionic, der sich auch im bereits vorgestellten Apple iPad Air 2020 befindet und als erster Smartphone-Prozessor im 5-nm-Verfahren gefertigt wurde (11,8 Milliarden Transistoren, 6-Kern-CPU, laut Apple um 50 Prozent schneller als "andere" Smartphone-Prozessoren, der schnellste Grafik-Chip als in "jedem anderen" Smartphone). Mit dem Unterscheid, dass das iPhone-Unternehmen bei seinem Smartphone ein 5G-Modem für High-Speed-Internet verbaut. In diesem Sinne ist das iPhone 12 Pro also zukunftssicher und seiner Zeit sogar voraus. Denn einen echten Nutzen können wir hierzulande nicht aus dem High-Speed-Prozessor ziehen – zumindest wenn es um 5G-Datentransfers geht. 

12 pro
Die neue Triple-Kamera des iPhone 12 Pro. / © Apple Insider

Umso schöner wäre ein fortschrittliches und für das Jahr 2020 angemessenes 120-Hertz-Display gewesen. Es mag sein, dass Tech-Reviewer wie ich sich eher als andere daran stören werden, wie unflüssig ein 60-Hz-Display sich mittlerweile im Alltag anfühlt. Dennoch hätte eine höhere Bildwiederholrate einen wichtigen Unterschied machen können beim neuen iPhone. 

iPhone 12 Pro: Fokus liegt auf der Triple-Kamera

Ansonsten verbaut Apple beim iPhone 12 Pro ein 6,1 Zoll großes Display und bei der Max-Version ein 6,7-Zoll-Panel. Ceramic Shield soll das Apple iPhone 12 Pro-Display besser denn je vor Kratzern schützen. Die Max-Version besitzt das größte Display, das je in einem iPhone verbaut wurde. Erneut finden wir eine Triple-Kamera auf der Rückseite, diesmal aber mit 4-fach optischem Telezoom statt zweifachem wie beim Vorgänger. Apple hat außerdem Apple ProRaw vorgestellt, das die Fotoqualität auf ein neues Level heben soll. "ProRaw" arbeitet mit künstlicher Intelligenz und allen "Bestandteilen des Prozessors", um mehrere Layer eines Bildes zu einem guten Gesamtergebnis zusammenzulegen.

Apple iphone12pro stainless steel gold 10132020
Das neue iPhone 12 Pro und 12 Pro Max. / © Apple

HDR-Video-Aufnahme spielte bei der Vorstellung des neuen iPhone 12 ebenfalls eine große Rolle. Das Smartphone ist in der Lage mehr Farben in "Dolby Vision HDR" festzuhalten, was die bis zu 60 Bilder pro Sekunde verbessern soll. Außerdem soll die Video-Bearbeitung auf dem iPhone 12 auf ein neues Level gehoben worden sein. Apple hat interessante Videos in der Keynote gezeigt, die mit dem iPhone 12 Pro aufgenommen wurden. Das iPhone 12 Pro ist laut Apple für "Profis" konzipiert worden und soll Foto- und Video-Künstlern ein idealer Begleiter sein.

So teuer ist das iPhone 12 Pro

iPhone 12 Pro 

  • 128 GB: 1.120,00 Euro
  • 256 GB: 1.237,00 Euro
  • 512 GB: 1.461,00 Euro

iPhone 12 Pro Max

  • 128 GB: 1.217,00 Euro
  • 256 GB: 1.334,00 Euro
  • 512 GB: 1.558,65 Euro

Interessant ist das neue MagSafe fürs iPhone. Apple verbaut im rückseitigen Gehäuse einen Magneten, der neue Accessories wie Cases oder Lademöglichkeiten am iPhone hält. Apple nutzt dafür laut eigenen Angaben recycelte Magneten. Im Rahmen der Keynote wurde auch eine Ladematte präsentiert, die das iPhone und die apple Watch gleichzeitig lädt. Es scheint, als sei dies Apples Lösung für die lang erwartete Ladematte "Apple AirPower". 

Das iPhone 12 Pro kommt in vier Farben: Weiß, Schwarz, Grau und im neuen Blau. 

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

  • Nobody vor 2 Wochen

    "Den Unterschied sieht man eben nicht. Vor allem nicht der Normalnutzer ohne Vergleichsgerät und wenn er nicht drauf achtet "
    Auch wenn du das unter jeden Artikel schreibst wird es nicht war. Man merkt den Unterschied ganz deutlich. Vielleicht merkst du ja den Unterschied nicht kann ja gut möglich sein. Aber schließe bitte nicht von dir auf andere.

  • Michael vor 2 Wochen

    Das ist doch Quatsch. Wo bitte es denn das Problem das Display vor einer Gaming Session auf 120hz zu stellen? Sogar der durchschnittliche Apple Nutzer sollte so mündig und fähig sein. Meinetwegen auch durch ne Art Gaming Mode oder sonstwas. Wenn man sich so die Kommentare anschaut dann sind doch sehr viele Apple Fans enttäuscht.(die Aktie auch) 120hz ist Standard. Und wenn man dann die Gaming Leistung bewirbt und 60hz liefert ist das einfach nur lachhaft und sogar peinlich!!! Bei jedem mir bekanntem Androiden wird in den Eistellungen auf eine schlechtere Laufzeit mit 120hz hingewiesen. Also wo ist das Problem?
    Ich freue mich schon auf die Keynote auf der dann die 120hz beworben werden...
    Dein Vergleich mit dem Exynos ist hier absolut nicht angebracht. Dort geht es einfach darum das zum selben Preis was schlechteres verkauft wird. Die 10% Akkulaufzeit würden die meisten ja akezptieren, aber der Exynos hält die Leistung einfach nicht. Das kannst ganz einfach vergleichen indem nur mal 30 min am Stück COD zockst.
    Der Unterschied der Akkulaufzeit ist mit der richtigen Technik überhaupt nicht mehr groß. Stichwort LTPO. Apple muss es ja irgendwie begründen; der einzige Grund wird einfach die Verfügbarkeit sein. Sonst nix. Aber nichts für ungut: Meinungen sind zum Glück verschieden. Das Mini ist für mich der große Gewinner des Abends.

  • Julia Froolyks
    • Admin
    • Staff
    vor 2 Wochen

    Sehe ich auch so... Ich verstehe diese Entscheidung absolut nicht.

  • paganini vor 2 Wochen

    Schwach ganz schwach Apple, lieber kein 5G und dafür 120hz denn den Unterschied merkt man.
    Kamera ist aber gut aber hat das Pro 4x optischen Zoom und das Pro Max nur 2,5x? (edit auf der Seite sind es 5x) Zum Akku haben sie leider auch nix gesagt.
    Das Mini wird für sehr viele interessant sein und glaube viele „Mini“ Fans die sich ein SE gekauft haben beißen sich in den Allerwertesten :P (altes Display, alte Kamera, altes Design...). Klar gibt auch Fans die Retro haben wollen aber viele im Freundeskreis wollten ein kleines Apple Handy und da gabs nur das SE

    Erstaunlich das es keine neuen News gab. Alle Gerüchte haben gestimmt. Da hat Apple auch wieder zu lernen :-)

    Edit: Und wieso bietet Apple neue Software Themen für alte Geräte an? Nachtmodus für die Ultraweitwinkel wäre für das 11er locker drin gewesen. Hier machen es andere Hersteller viel besser, die bringen solche Updates auch für ältere Geräte

53 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ottonormalverbraucher ist es egal wieviel HZ ein Gerät hat . Hauptsache man hat einen guten Bildschirm und das hat das iPhone 12 mit Sicherheit. Solange Apple mit ihren Geräten die Leute erreicht machen sie alles richtig . Habe Heute gelesen das in Taiwan die 12er nach 45 Minuten ausverkauft waren . Was will man mehr als Hersteller .


  • Nichtmal 90 Hertz für über 1000€.. Einfach nur schwach, Apple. Ein ach so tolles Display interessiert nicht die Bohne wenn es dann an anderen Punkten hapert, zumal >60 Hertz bei iOS auch tatsächlich Sinn machen würde durch die sehr flüssigen Animationen. 90 Hertz mit deren variabler Bildrate hätten doch dicke gereicht und niemanden gestört, eventuell hätte das die Laufzeit sogar noch erhöht, da das Display auf 30 oder sogar 24 Hertz runterkann bei entsprechendem Material.. Das ist einfach nur traurig und absolut kein würdiger Nachfolger. Das Pixel 5 der Apple-Welt, nicht umbedingt schlecht aber einfach kein richtiges Upgrade.


  • OK! "Nextpit" ist ja nicht mehr Androidpit.de. Sollte man deswegen das Ver-Apple-Imperium hypen?


  • 1'600 für das Teuerste?? holyy.....


  • Bildwiederholrate ist mir persönlich ja ziemlich egal. Ich hab gehofft, dass USB-C kommt. FaceID von Apple funktioniert ja richtig gut, das gebe ich gerne zu. Ich hätte aber trotzdem gerne die Möglichkeit auch TouchID zu nutzen. Das beides nicht kam ist für mich schlimmer als die Bildwiederholrate.


  • Die Bildwiederholrate ist etwas, das bisher niemanden interessiert hat. Auch jetzt geilen sich daran nur Freaks auf.


    • Klar, deswegen steht auch unter jedem zweiten Artikel wie enttäuschend es ist das Apple keine 120hz bringt. Die Welt besteht zum großteil wohl aus Freaks ;-)


      • Wieso? Gerade dass es unter solchen Artikeln steht, zeigt doch, dass er recht hat ^^
        Außerhalb der Tech-Bubble interessiert sich für sowas niemand und die meisten würden nicht einmal merken, wenn ein Display 120 oder 60Hz hat. Sehr viele würden es aber merken, wenn dadurch die Laufzeit viel schlechter wäre...


      • Echt jetzt? Du siehst keinen Unterschied ob du dein Display 120 oder 60Hz hat?
        Mein neues Gerät hat jetzt eine Bildwiederholungsrate von 90Hz. Und ich sehe einen großen Unterschied zu den 60Hz meines Vorgängermodells. Und ich bin ein fortgeschrittener Jahrgang. 120Hz wären nochmal deutlich besser. Entweder hast du tatsächlich ein Problem mit den Augen, oder du bist noch einer von diesen Apple-Fanboys (dachte die gibt's nicht mehr), die beim nächsten Mal, wenn Apple mit der Bildwiederholungsrate nachzieht, aus dem Jubeln nicht mehr rauskommen.


      • Ich habe ein Samsung Note 20 U und habe das Display (in verringerter Auflösung) zwischen 120Hz und normaler Frequenz mehrfach hin und her geschaltet. Ich konnte beim besten Willen keinerlei Unterschied feststellen.


      • Irgend etwas scheint mit den 120Hzlern nicht zu stimmen. Das Problem besteht darin, das Sie unbedingt etwas darin sehen wollen, was die meisten User überhaupt nicht interessiert. Die möchten einfach nur ein IPhone wegen der Bedienung. Ob das mit 120, 90 oder 60 Hz läuft, ist denen doch völlig egal. Ich benutze ein Note 20 Ultra mit 120 Hz fürs Geschäft und ein 11 Pro Max fürPrivat und sehe zwar schon einen Unterschied, welcher aber im Grunde keine Rolle spielt.


      • Oder vielleicht haben die 120 Hertzler einfach Augen im Kopf. Den Unterschied sieht man nämlich deutlich. Und wenn es die iPhone-User bei den Preisen (wohlgemerkt bei den "Pro" Modellen) nicht interessiert sagt das eigentlich nur was über eben jene iPhone-User aus.. Ich hab das Gefühl dass du dein Note 20 nicht mal im 120 Hertz Modus betreibst, sonst würdest du sowas nicht sagen. Oder du nutzt halt wirklich nix, wofür mehr Hertz was bringen.


      • Und gerade nochmal probiert. Man kann im Einstellmenü zwischen
        •Adaptiv
        •Standard
        wählen. Es ist dort auch zu lesen, daß die Frequenz je nach Anwendung zwischen 60 und 120 Hz pendelt und nicht fest eingestellt wird. Also gibt es offenbar nur 120 Hz nach Gutdünken Samsungs. Also wohl nur in Ausnahmefällen. Kein Wunder, daß ich keinen Unterschied sehe.


      • Gut, da liegt das dann an Samsung. Wundert mich aber schon dass man da nicht die Option hat, es selbst einzustellen wie sonst überall auch


  • Ich mag die normalen 12er.
    Vernünftiger Preis, das kleinere iPhone sogar echt handlich.
    Von den Pro Modellen bin ich aber enttäuscht.
    Kein 120Hz und eine gefühlte Stunde 5G durchgekaut. Mir kam es eher so vor als hätten sie sonst wenig zu sagen gehabt.

    Ansonsten wird es natürlich wie immer ein grandioses Phone sein. Aber die 90 Hz sah man und die 120 sieht man erst recht. Zumindest die 90 hätte ich gerne gesehen.


  • Bei der Konkurrenz sind angeblich mit dem neuen iPhone gemachte Fotos eingestellt.
    Mich hat es nicht vom Hocker gerissen.
    Mal schauen, wenn aussagekräftige Bilder im Netz verfügbar sind und DXO seinen Senf abgegeben hat.


    • Bitte nicht DXO....Die Vergleiche sind einfach nur unstimmig. Die Tendenz der Kameratests mag ja stimmen. Aber da glaube ich sogar dem Androidpit-Test mehr als DXO....

      Tim


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Also mir ist es ehrlich gesagt lieber, dass Apple bei 60Hz bleibt und eine grandiose Akkulaufzeit garantiert, statt 120Hz zu verbauen und die Laufzeit in den Keller zu drücken. Wenn man ein beworbenes Feature deaktivieren muss, um die beworbene Laufzeit zu erreichen, dann sollte man es sein lassen. Da geben Android-Hersteller aber anscheinend wenig. Dort scheint die Akkulaufzeit zunehmend egal geworden zu sein. Außer es geht um die Diskussion Exynos vs. QSD- dann sind 10% mehr Laufzeit plötzlich doch wieder wichtig ^^

    Finde ehrlich gesagt extrem schade, dass das 12 Pro Max ein besseres Kamerasystem bekommt. Ich fand den Ansatz von Apple bei den Max-Modellen (alles identisch, außer die physische Größe und Akku) DEUTLICH angenehmer, weil man sich so frei für die bevorzugte Größe entscheiden konnte. Jetzt hingegen Muss man, wie bei Android, das größte Modell nehmen, wenn man alle Features und die beste Hardware will.


    • Das ist doch Quatsch. Wo bitte es denn das Problem das Display vor einer Gaming Session auf 120hz zu stellen? Sogar der durchschnittliche Apple Nutzer sollte so mündig und fähig sein. Meinetwegen auch durch ne Art Gaming Mode oder sonstwas. Wenn man sich so die Kommentare anschaut dann sind doch sehr viele Apple Fans enttäuscht.(die Aktie auch) 120hz ist Standard. Und wenn man dann die Gaming Leistung bewirbt und 60hz liefert ist das einfach nur lachhaft und sogar peinlich!!! Bei jedem mir bekanntem Androiden wird in den Eistellungen auf eine schlechtere Laufzeit mit 120hz hingewiesen. Also wo ist das Problem?
      Ich freue mich schon auf die Keynote auf der dann die 120hz beworben werden...
      Dein Vergleich mit dem Exynos ist hier absolut nicht angebracht. Dort geht es einfach darum das zum selben Preis was schlechteres verkauft wird. Die 10% Akkulaufzeit würden die meisten ja akezptieren, aber der Exynos hält die Leistung einfach nicht. Das kannst ganz einfach vergleichen indem nur mal 30 min am Stück COD zockst.
      Der Unterschied der Akkulaufzeit ist mit der richtigen Technik überhaupt nicht mehr groß. Stichwort LTPO. Apple muss es ja irgendwie begründen; der einzige Grund wird einfach die Verfügbarkeit sein. Sonst nix. Aber nichts für ungut: Meinungen sind zum Glück verschieden. Das Mini ist für mich der große Gewinner des Abends.


      • Das Problem ist, dass es einfach nicht zu Apple passt. Tim Cook hat doch direkt am Anfang der Keynote gesagt, dass es Apples Philosophie ist, dass alles einfach, schnell und problemlos funktioniert. Apple entwickelt seine Geräte nicht für Geeks, die so einen Quatsch machen würden.
        120Hz ist unendlich weit weg davon ein "Standard" zu sein. Keine Ahnung woher du den Quatsch hast ^^ Selbst viele "Gaming Laptops" und Co. haben 60Hz Bildschirme. Und auf dem Smartphone-Markt haben, wenn ich mal raten müsste, wahrscheinlich bestenfalls ein halbes Prozent der Geräte einen Screen mit 120Hz. Also erzähl' hier nichts von Standard.
        Und wenn man nach den Kommentaren geht (die einige ja als den Massenmarkt sehen) dann stören sich sehr wohl viele an den 10% weniger Laufzeit.
        Und der Punkt mit LTPO ist noch mal ein ganz anderer. Mag sein, dass es damit möglich wäre, die Laufzeit-Einbußen zu minimieren oder gar zu eliminieren. Aber der Punkt ist wahrscheinlich, dass Apple nicht genug Displays kriegt, die sie bräuchten. Das bisher einzige Smartphone mit LTPO-OLED-Display ist das Note20 Ultra und das Ding wird, obwohl es sich wesentlich schlechter verkaufen wird, aktuell sicherlich alle Kapazitäten fressen. Und wenn das Apples Grund ist, dann ist das ein guter.
        Apple wird sicherlich kein Interesse daran haben, solche Features NICHT zu verbauen ^^ Aber man geht halt lieber keine dämlichen Kompromisse ein...

        C. F.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!