Topthemen

Test: Diese kabellosen Kopfhörer haben die beste Mikrofonqualität für Anrufe!

Earbuds Microphone Quality
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Alle kabellosen Kopfhörer haben eines gemeinsam: Die Qualität ihrer Mikrofone für Anrufe ist schlecht. Selbst bei den Spitzenmodellen ist die Mikrofonqualität kaum besser als die eines Smartphones. Wir haben die Sony WF-1000XM4, die Apple AirPods Pro 2 und die Sennheiser Momentum TW 3 getestet und verglichen, um herauszufinden, welche True-Wireless-Kopfhörer die beste (oder am wenigsten schlechte) Mikrofonqualität für Anrufe haben.

Die Audioqualität ist das wichtigste Kriterium beim Kauf eines drahtlosen Kopfhörers. Das ist logisch. Aber: Wir benutzen Kopfhörer fast genauso oft zum Hören wie zum Telefonieren. Bei Sprach- oder Videotelefonaten ist die Qualität des Mikrofons bzw. der Mikrofone also ein ebenso wichtiges Kriterium.

Dennoch haben fast alle kabellosen Kopfhörer, die ich getestet habe, eine schlechte Mikrofonqualität. Dafür gibt es mehrere Gründe. Die Mikrofone sind ziemlich weit vom Mund entfernt. Die Bluetooth-Verbindung ist in manchen Umgebungen nicht immer stabil, z. B. in Verkehrsmitteln oder auf der Straße. Und schließlich sind die Kopfhörer ziemlich klein, die Mikrofone im Inneren also auch.

Wenn Ihr also nicht vorhabt, mit einem Headset aus einem Callcenter herumzulaufen, müsst Ihr Euch mit Einbußen bei der Qualität abfinden. In diesem Vergleich haben wir die wichtigsten Spitzenmodelle auf dem Markt getestet: die Sony WF-1000XM4, die Sennheiser Momentum TW 3 und die Apple AirPods Pro 2.

Ihr findet das Thema spannend? Dann lasst uns einen Kommentar da, und wir bohren diesen Artikel mit weiteren Modellen und Preisklassen auf.

Orosound Tilde Pro Headset
Das Headset Orosound Tilde Pro lässt jedes andere Modell in diesem Vergleich alt aussehen. Klar: Das Mikrofon klebt fast am Mund. / © NextPit

Inhaltsverzeichnis:

Was sind die Kriterien für eine gute Mikrofonqualität bei drahtlosen Kopfhörern?

Die Mikrofonqualität bei Gesprächen mit drahtlosen Kopfhörern hängt von Hardware- und Softwareelementen ab. Drahtlose Kopfhörer sind per Definition und Design nicht prädestiniert, eine gute Mikrofonqualität zu bieten.

Das Design der Kopfhörer

Zunächst einmal haben alle Modelle einen großen Nachteil: Die Mikrofone sind weit vom Mund entfernt.

Die Hersteller müssen diese Entfernung "ausgleichen", um die Stimme richtig zu erfassen, aber auch um Umgebungsgeräusche herauszufiltern, die Anrufe stören könnten.

Das ist besonders bei knospenförmigen oder runden In-Ears der Fall. Modelle im "Föhndesign" mit einem Stiel können das Mikrofon bereits physisch näher an Euren Mund bringen.

Apple AirPods Pro 2
Die AirPods Pro 2 haben einen Vorteil gegenüber ganz runden Kopfhörern: Das Mikrofon im Stiel ist physisch näher am Mund und hat mehr Platz. / © NextPit

Die Anzahl der Mikrofone

Der einfachste Weg, um herauszufinden, ob Eure Kopfhörer eine gute Qualität für Anrufe haben werden, ist, auf das Datenblatt zu schauen und zu überprüfen, wie viele Mikrofone in jedem Kopfhörer vorhanden sind.

Die meisten High-End-Modelle haben mindestens zwei Mikrofone in jedem Ohrhörer. Eines, um die Stimme zu übertragen, und ein weiteres, um Umgebungsgeräusche zu analysieren, damit sie besser gedämpft werden können.

Ben, der die Sennheiser Momentum True Wireless 3 hält.
Die Sennheiser Momentum TW 3 verfügen über drei Mikrofone in jedem Ohrhörer. / © NextPit

Die Isolierung der Stimme

Immer mehr Kopfhörer bieten Funktionen zur Geräuschunterdrückung, nicht nur für Audio, sondern auch für Mikrofone. Die am häufigsten verwendete Technologie wird als cVc (clear voice capture) bezeichnet.

In die Software integrierten Algorithmen sind in der Lage, die Mikrofone zu nutzen, um Eure Stimme von den Umgebungsgeräuschen zu isolieren. Dadurch können die Ohrhörer die Stimme aber auch besser aufnehmen und sie betonen, wenn sie zu leise ist.

Im Allgemeinen ist die beste Lösung, die Kopfhörer mit einem speziellen Chip zur Geräuschunterdrückung auszustatten. Das machen beispielsweise Sony und Apple.

Die Sony WF-1000XM4
Die Sony WF-1000XM4 sind mit einem QN1-Chip zur Geräuschreduzierung ausgestattet. / © NextPit

Die Art der Bluetooth-Verbindung

Eine stabile Bluetooth-Verbindung ist natürlich wichtig, um Anrufe zu tätigen. Die meisten neueren Modelle unterstützen Bluetooth 5.3. Abgesehen von der Qualität des Mikrofons könnt Ihr mit einer Bluetooth-5.3-Verbindung mit Multipoint-Funktion leichter Anrufe von mehreren Geräten annehmen oder tätigen, ohne etwas trennen/entkoppeln zu müssen.

Der Audio-Codec ist ebenfalls ein wichtiges Element. Es wird in Tests nicht oft erklärt, aber der Codec beeinflusst die Qualität der Mikrofone. Der standardmäßige SBC-Codec bietet nur das Nötigste. HD-freundlichere Codecs wie aptX, LDAC oder LHDC bieten eine bessere Qualität, vorausgesetzt, Ihr habt ein kompatibles Smartphone und eine stabile Verbindung.

Der Vergleich der Mikrofonqualität von kabellosen Kopfhörern von nextpit

Für diesen Test haben wir verschiedene Audioszenarien verwendet, um zu sehen, wie sich die einzelnen Modelle verhalten. Wir begannen mit einem allgemeinen Innen-/Außen-Test. Aber wir haben auch spezifischere Szenarien getestet.

In diesem Vergleich könnt Ihr Euch die Audioclips der einzelnen Modelle anhören. Für jedes Szenario haben wir jedes Modell nacheinander in der gleichen Situation, auf dem gleichen Smartphone und mit der gleichen Aufnahme-App aufgenommen. Ich habe jedes Szenario auch mit dem Mikrofon meines Smartphones aufgenommen, um Euch zu zeigen, wie groß der Qualitätsunterschied zu den Mikrofonen der Kopfhörer ist.

Hier findet Ihr die Testberichte der einzelnen Modelle, die für diesen Vergleich verwendet wurden, wenn Ihr mehr über die allgemeinen Features erfahren wollt, beispielsweise die Audioqualität:

Mikrofonqualität von kabellosen Kopfhörern in Innenräumen

In diesem Szenario saß ich einfach in einem ruhigen, geschlossenen Raum, allein in unserem Büro. Keine Hintergrundgeräusche, kein Wind.

Dies ist das bestmögliche Szenario und dient als Referenz, um zu beurteilen, wie klar die Kopfhörer Eure Stimme wiedergeben und übertragen können, ohne dass es zu Störungen kommt.

Apple AirPods Pro 2
Sennheiser Momentum True Wireless 3
Sony WF-1000XM4
Smartphone: Xiaomi 13 Pro

Hier finde ich, dass die Apple AirPods Pro 2 am besten abschneiden. Die Stimme ist am klarsten und verständlichsten. Die Sennheiser Momentum TW 3 sind etwas schlechter, aber ich war vor allem von der katastrophalen Qualität der Sony WF-1000XM4 überrascht.

Ich habe die Firmware für jedes Modell in diesem Vergleich aktualisiert. Aber ich habe das Gefühl, dass die Sonys in jedem Szenario plötzlich versuchen, meine Stimme zu dämpfen, als ob sie sie als störendes Rauschen identifizieren würden. Das ist wirklich seltsam und wir werden noch weiter forschen, ob wir eine Ursache für diesen Fehler finden können.

Auf jeden Fall kommt kein Kopfhörer an die Wiedergabe des Mikrofons meines Smartphones heran.

Welches Device liefert hier den besten Klang?
Ergebnisse anzeigen

Mikrofonqualität von Kopfhörern im Freien

Diesmal habe ich mich im Freien aufgenommen, indem ich zufällig auf der Straße lief. Es gab vorbeifahrende Autos, gelegentlichen Wind und Leute, die um mich herum liefen und sich unterhielten.

Das ist das häufigste Szenario, bei dem die Qualität des Mikrofons in Euren Kopfhörern auf die Probe gestellt wird. Und hier braucht Ihr eine anständige Qualität, denn Störungen sind in der Regel unvermeidbar.

Apple AirPods Pro 2
Sennheiser Momentum True Wireless 3
Sony WF-1000XM4
Smartphone: Xiaomi 13 Pro

Im Freien waren die AirPods Pro 2 nicht so deutlich überlegen wie im vorherigen Szenario. Sie dämpfen die Umgebungsgeräusche kaum und meine Stimme wird von allem, was um mich herum passiert, völlig übertönt.

Die Sennheiser Momentum TW 3 sind hier deutlich besser. Meine Stimme ist gut vom Rest isoliert und meine Aussagen sind verständlich. Die Sony WF-1000XM4 dämpfen die Umgebungsgeräusche gut, aber auch meine Stimme, was nicht gerade optimal ist.

Welches Device liefert hier den besten Klang?
Ergebnisse anzeigen

Mikrofonqualität von Kopfhörern mit Umgebungsgeräuschen.

Dieses Szenario ist dem vorherigen ziemlich ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Umgebungsgeräusche "künstlich" erzeugt wurden. Ich habe eine Aufnahme von Bürogeräuschen auf meinem PC neben mir mit maximaler Lautstärke abspielen lassen.

Die Idee dahinter ist, für jeden Kopfhörer die gleichen Bedingungen zu reproduzieren und so eine weniger zufällige Erfahrung zu machen, als wenn man einfach nach draußen geht.

Die Schwierigkeit besteht darin, dass die meisten Frequenzen hier sehr variabel sind. Menschliche Stimmen und punktuelle Geräusche wie das Verrücken von Stühlen sind besonders schwer zu dämpfen, da sie nur vereinzelt auftauchen. Es ist viel komplizierter, sie in Echtzeit zu identifizieren und zu analysieren als konstante Geräusche wie beispielsweise das sonore Brummen im Flugzeug.

Apple AirPods Pro 2
Sennheiser Momentum True Wireless 3
Sony WF-1000XM4
Smartphone: Xiaomi 13 Pro

Die Ergebnisse sind die gleichen wie im vorherigen Szenario. Die AirPods Pro 2 lassen zu viele Störgeräusche durch, während die Sennheiser Momentum TW 3 am besten abschneiden. Die Sony WF-1000XM4 sind nicht gut und verwechseln meine Stimme mit Umgebungsgeräuschen und schalten mich häufig stumm.

Ich werde das Gefühl nicht los, dass bei unseren Sony-In-Ears entweder ein technisches Problem besteht oder es ein Setup-Problem gibt. Ich kann kaum glauben, dass die Qualität der Mikrofone dieser Kopfhörer, die in allen anderen Bereichen hervorragend sind, so schlecht ist. Wie gesagt: Wir forschen weiter.

Welches Device liefert hier den besten Klang?
Ergebnisse anzeigen

Mikrofonqualität der Kopfhörer bei Windgeräuschen

Ähnlich wie im vorherigen Szenario: Ich befinde mich immer noch drinnen, aber diesmal habe ich einen Ventilator mit maximaler Leistung benutzt, um einen Luftstrom und Windgeräusche zu erzeugen.

Die Idee dahinter ist, Windgeräusche in einer mehr oder weniger kontrollierten Umgebung zu simulieren. Einige Kopfhörer haben spezielle Modi, die Windgeräusche dämpfen sollen. Das ist z. B. bei den Sennheiser Momentum TW 3 der Fall.

Die Schwierigkeit besteht darin, dass die Kopfhörer neben dem Algorithmus, der die Frequenzen "auslöschen" soll, auch so konzipiert sein müssen, dass sie Windstößen standhalten, indem sie beispielsweise die Mikrofone mit Mesh-Filtern schützen.

Apple AirPods Pro 2
Sennheiser Momentum True Wireless 3
Sony WF-1000XM4
Smartphone: Xiaomi 13 Pro

In diesem Szenario finde ich, dass Apple und Sennheiser sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Beide schaffen es mehr oder weniger, die Windgeräusche des Ventilators zu verbergen. Aber ich finde meine Stimme mit den Sennheisern etwas klarer. Im Gegensatz dazu finde ich mich, was die reine Lautstärke angeht, mit den AirPods Pro 2 besser hörbar. Was denkt Ihr?

Welches Device liefert hier den besten Klang?
Ergebnisse anzeigen

Mikrofonqualität von Kopfhörern mit Plosiven in "P"

Hier konzentrieren wir uns nur auf Laute mit "P". Wir sprechen hier von okklusiven Konsonanten oder Plosiven. Kurz gesagt, Laute, deren Aussprache mit einer Blockierung des Mundes beginnt, gefolgt von einer plötzlichen Lockerung. Das sind Laute, die einen "Pop"-Effekt erzeugen, der oft durch das Mikrofon übersteuert werden kann. Idealerweise sollten die Mikrofone der Ohrhörer in der Lage sein, den "Pop"-Effekt beim Sprechen zu begrenzen.

Apple AirPods Pro 2
Sennheiser Momentum True Wireless 3
Sony WF-1000XM4
Smartphone: Xiaomi 13 Pro

Die Sennheiser Momentum TW 3 gewinnen hier deutlich. Kein einziges "Plopp" während der Aufnahme.

Welches Device liefert hier den besten Klang?
Ergebnisse anzeigen

Mikrofonqualität der Kopfhörer mit "S"-Pfeiftönen

"S"- oder pfeifende Laute sind im Frequenzbereich eher in den Höhen angesiedelt. Wörter mit "S" oder "F" können Klänge mit Zischlauten erzeugen, die unangenehm sind und das Ohr anstrengen können.

Ein gutes Paar Kopfhörer sollte diesen Effekt eindämmen können, damit Euer Gesprächspartner nicht den Eindruck bekommt, dass Ihr mit gespaltener Zunge sprecht.

Apple AirPods Pro 2
Sennheiser Momentum True Wireless 3
Sony WF-1000XM4
Smartphone: Xiaomi 13 Pro

In diesem letzten Szenario fand ich, dass sich keines der drei Modelle von der Masse abheben konnte. Die Pfeiftöne bei Sennheiser sind wirklich schrill und stechen in den Ohren. Bei den AirPods Pro 2 sind die Zischlaute etwas mehr im Hintergrund, aber man kann sie immer noch ziemlich deutlich wahrnehmen. Es ist schwierig, mich zu den Sonys zu äußern, da meine Stimme total gedämpft ist.

Welches Device liefert hier den besten Klang?
Ergebnisse anzeigen

So viel zu diesem nicht erschöpfenden und noch experimentellen Vergleich der Mikrofonqualität von kabellosen Kopfhörern. Ihr könnt mir gerne vorschlagen, welche Modelle Ihr in den nächsten Updates dieses Artikels sehen würdet. Wenn Ihr Ideen für neue Testszenarien habt, die in mein Protokoll aufgenommen werden könnten, bin ich ebenfalls sehr dankbar.

Sony-Fanboys und -Fangirls, ich bitte Euch im Voraus, Euch zu beruhigen. Wenn sich herausstellt, dass die schlechte Qualität der Mikrofone der Sony WF-1000XM4 ganz oder teilweise auf einen Fehler meinerseits zurückzuführen ist, werde ich mich öffentlich dafür entschuldigen. Und ich werde diesen Artikel so schnell wie möglich mit neuen Aufnahmen aktualisieren.

Ihr wollt mehr zu Kopfhörern lesen? Dann schaut doch in unsere Auswahl der besten kabellosen In-Ear-Kopfhörer mit ANC und in unseren Vergleich der besten Bluetooth-Kopfhörer mit ANC rein.

  Beste In-Ears Beste Alternative Beste Audioqualität Beste In-Ears von Apple ANC-Champion Beste In-Ears für Sport Beste Wahl bis 200 € Beste Wahl bis 150 € Beste Wahl bis 100 €
Produkt
Bild Jabra Elite 10 Product Image Sony WF-1000XM5 Product Image Sennheiser Momentum True Wireless 4 Product Image Apple AirPods Pro 2 Product Image Bose QuietComfort Ultra Earbuds Product Image Jabra Elite 8 Active Product Image Huawei FreeBuds Pro 3 Product Image Nothing ear (2) Product Image Jabra Elite 4 Product Image
Zum Test
Zum Test: Jabra Elite 10
Noch nicht getestet
Zum Test: Sennheiser Momentum True Wireless 4
Zum Test: Apple AirPods Pro 2
Zum Test: Bose QuietComfort Ultra Earbuds
Zum Test: Jabra Elite 8 Active
Zum Test: Huawei FreeBuds Pro 3
Zum Test: Nothing ear (2)
Zum Test: Jabra Elite 4
Preis (UVP)
  • 249,99 €
  • 319,00 €
  • 299,99 €
  • 299,00 €
  • 349,95 €
  • 199,99 €
  • 199,00 €
  • 149,00 €
  • 99,00 €
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (10)
Antoine Engels

Antoine Engels
Head of Editorial nextpit France

Schwarzer Gürtel beim Lesen von Datenblättern. OnePlus-Fanboy in der Remission. Durchschnittliche Lesezeit für meine Artikel: 48 Minuten. Fact-Checker für Tech-Tipps in seiner Freizeit. Hasst es, von sich selbst in der dritten Person zu sprechen. Wäre in einem früheren Leben gerne JV-Journalist gewesen. Versteht keine Ironie. Head of Editorial bei NextPit France.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
10 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Leo S 1
    Leo S vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Grüß dich, Toller Test. Ich habe die XM4 und habe jetzt erst festgestellt, wie schlimm die tatsächlich sind.


  • Maximilian HE 51
    Maximilian HE vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin bekanntermaßen absolut kein Apple Fan, aber wer hat bitte bei der Mikrofonqualität in Innenräumen für die Sony gestimmt? Oo man versteht kaum ein Wort.


  • Ronald W 12
    Ronald W vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    cooler Test! Vor dem Ventilator wäre es gut, den Kopf während des Sprechens langsam um 360° zu drehen...

    Antoine Engels


    • Antoine Engels 43
      Antoine Engels
      • Admin
      • Staff
      vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Danke dir, gute Idee.


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Telefoniere am liebsten mit Air Pods 3 sitzen schön locker und man wird super verstanden (frage immer ob man mich gut hört.) Habe noch keine negative Rückmeldung erhalten .

    Wohlgeboren


  • Olaf Gutrun 57
    Olaf Gutrun vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Finde es schrecklich wenn ich mit einem Kumpel telefoniere und er seine Airpods benutzt, echt grauenhaft.

    Schade das Ihr die Buds pro nicht auch mal probiert habt, mit denen bin ich auch mit dem Micro zufrieden. Telefoniere oder spiele ich online mit meiner Tochter die auch welche hat, war es perfekt.

    Antoine Engels


    • Antoine Engels 43
      Antoine Engels
      • Admin
      • Staff
      vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Diesen Artikel können wir auf jeden Fall später mit anderen Modellen updaten. Die Bose QC Earbuds 2, Jabra Elite 7 Pro und Nothing Ear (2) sind auch auf meine Liste.

      Olaf Gutrun


      • 70
        Michael K. vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Es wäre schön, wenn sich die Sony LinkBuds-S auch noch auf dieser Liste einfinden könnten. Ich halte das für sehr interessante Hörer mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

        Antoine EngelsOleole


  • 5
    Astolpho vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Das die Sony so schlecht sind hat mich doch verwundert, bei dem Ruf und dem guten anc.
    Ich fand bei der Abstimmung die Auswahlmöglichkeit des Handys irreführend. Ich denke es hätte gereicht sie als Referenzpunkt bei den Aufnahmen zu belassen. Ansonsten ein interessanter Test. Vielen Dank


  • 27
    Oleole vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Die schlechte Mikrofonqualität der WF-1000XM4 ist ein altbekanntes Problem, das Sony erst mit den Linkbuds S gelöst hat. Meiner Meinung nach ohnehin die bessere Wahl.

    AstolphoMichael K.Antoine Engels

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel